Ergebnis 1 bis 1 von 1

Thema: GFR (Nierenwert) erniedrigt bei Unterdosierung?

  1. #1
    Benutzer
    Registriert seit
    13.12.08
    Beiträge
    193

    Standard GFR (Nierenwert) erniedrigt bei Unterdosierung?

    Hallo miteinander,

    gerade habe ich die Ergebnisse der letzten Kontrolluntersuchung bekommen und sehe, daß es zu meinem anhaltend schlechten Befinden passt (Unterdosierung).

    Meine übliche LT-Dosis beträgt 112,5/125 im Wechsel, womit ich meist gut klar komme. Allerdings habe ich mehrfach im Jahr Schübe (getriggert durch Rheuma und Pollenallergie etc.) mit Freisetzung zusätzlicher Hormone ins Blut. Um das wieder einzufangen, muß ich dann für einige Tage die Einnahme ganz aussetzen und dann langsam wieder hochdosieren. Soweit, so gut.

    Mein Wohlfühl TSH-Wert beträgt üblicherweise 0,1 bei mittleren fT3 und fT4 Werten.

    Jetzt sehe ich daß mein GFR Wert schlecht ist : Kann das auch mit der Unterdosierung zusammenhängen, hat da jemand Erfahrung? Und falls ja, wie lange es dauert, bis sich das nach dem Erreichen einer guten SD-Einstellung wieder normalisiert?


    Hier meine aktuellen Werte:

    Berichtsdatum: 06.07.2021

    Hinweise:

    Test Bezeichnung Ind. Material Wert Einheit Referenz NormalwertNormbereich

    SCA CALCIUM VOLLBLUT 2.32 mmol/l 2.15-2.50 2.15-2.50
    SKRE CREATININ 0.78 mg/dl 0.50-0.90 0.50-0.90
    GFR2 GLOM FILT RATE CKD 83 ml/ min/ 1,73m2K OF 90 90
    CRP C REAKTIVES PROTEIN
    VOLLBLUT <5 mg/l < 5 < 5
    FT3 FT3 2.49 ng/l 2.04-4.40 2.04-4.40
    FT4 FT4 9.7 ng/l 9.3 - 17.1 9.3-17.1
    TSH1 TSH BASAL 4.04 mIU/l 0.27-4.20 0.27-4.20




    Edit: Wieso erscheint jetzt die vormals übersichtliche Tabelle in völlig durcheinandergewirbeltem anderem Format? Tut mir leid gerade war sie noch übersichtlich und gut leserlich, ich bekomme das nicht korrigiert!
    Geändert von jeti (12.07.21 um 11:39 Uhr) Grund: tabelle

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •