Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 32

Thema: Schildrüsenbefund ok obwohl Ft4 niedrig

  1. #21
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    09.07.21
    Beiträge
    14

    Standard AW: Schildrüsenbefund ok obwohl Ft4 niedrig

    Ich habe heute nochmal mit dem behandelnden Arzt gesprochen. Der niedrige FT4-Wert sei im Zusammenhang mit allen anderen Befunden nicht als pathologisch einzustufen und habe von daher keine Bedeutung. Es wurde mir aber angeboten, im August nochmals ein Labor durchzuführen.

  2. #22
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    09.07.21
    Beiträge
    14

    Standard AW: Schildrüsenbefund ok obwohl Ft4 niedrig

    Hallo,

    ich habe jetzt nochmal eine neue Blutuntersuchung bekommen, da ja der FT4 Wert niedrig war (siehe erster Post)

    nun habe ich folgende Werte:

    FT3: 3,75 pg/ml (2.2 - 5.5)
    FT4: 0,95 ng/dl (0.78 - 2.0)
    TSH: 3.51 mU/L (0.4 - 4)
    TAK: <20 U/ml (<20 negativ)

    Der FT4 ist zwar jetzt etwas höher, aber immer noch relativ niedrig. Dafür ist der TSH-Wert deutlich höher. Seltsam ist auch, dass im April der Referenzbereich von 0.4 - 2.5 ging und jetzt von 0.4 - 4

    Trotz dieser Werte, ist der Befund immer noch als normal eingestuft.
    Was denkt ihr?

  3. #23
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von roxanne
    Registriert seit
    23.03.07
    Ort
    Süd-NDS
    Beiträge
    18.007

    Standard AW: Schildrüsenbefund ok obwohl Ft4 niedrig

    Der Referenzbereich des TSH ist mit 0,4 - 4 durchaus normal. Bis 2,5 wird von einige Laboren verwendet.

    Die Werte zeigen eine normale Entwicklung: ft4 ist niedrig, der Regelkreis schüttet mehr TSH aus, damit ft4 wieder steigt.
    Ich an Deiner Stelle würde das auf jeden Fall im Auge behalten, ob sich der Trend fortsetzt dass TSH ständig höher gehen muß um den Spiegel zu halten.

    Bei schlechtem Befinden könnte! man ev. mit LT unterstützen um zu schauen, ob es besser wird.

  4. #24
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    04.02.07
    Beiträge
    2.462

    Standard AW: Schildrüsenbefund ok obwohl Ft4 niedrig

    Hallo Kadan,

    hast du denn Symptome welche? Bei einem TSH Wert wie du ihn hast, ging ich schon jahrelang undiagnostiziert auf dem Zahnfleisch. Ich würde mir noch mal eine zweite Meinung bei einem anderen Arzt holen. Dort reicht es ja, wenn der nur den Ultraschall macht. Dort ist Hashimoto immer sichtbar. Dein Nuklearmediziner hat dort nichts gesehen. Es gibt allerdings auch noch andere Formen von Schilddrüsenkrankungen, die nicht autoimmun sind.

    VG

    Artista

  5. #25
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    09.07.21
    Beiträge
    14

    Standard AW: Schildrüsenbefund ok obwohl Ft4 niedrig

    Hallo Artista,

    Meine Symptome sind im wesentlichen neurologischer Natur. Parästhesien, Muskelzucken usw. Es steht eine Polyneuropathie im Raum. Mein TSH-Wert war bisher auch immer so um 2, manchmal ein bisschen drunter.
    Da die AK negativ sind, das Szintigramm unauffällig und die Sonographie auch sagt der Arzt alles ok. Die Lehrmeinung scheint ja auch zu sein, wenn alle Laborwerte im Normbereich sind und keine sonstigen Auffälligkeiten, ist eben alles ok.
    Das man sich ansieht, wo im Normbereich die Werte sind, scheint ja eher die Ausnahme zu sein.
    Du sagst, dass du mit meinem TSH Wert schon auf dem Zahnfleisch gingst. War denn alles andere ok bei dir?

  6. #26
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von panna
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    42.312

    Standard AW: Schildrüsenbefund ok obwohl Ft4 niedrig

    Zitat Zitat von kadan Beitrag anzeigen
    Du sagst, dass du mit meinem TSH Wert schon auf dem Zahnfleisch gingst.
    Das besagt etwas über Artista, nicht unbedingt über dich. Dort, wo dein fT4 jetzt steht, ist eher Niedrigbereich, was aber nicht heißt, dass das (bei jedem) krankhaft ist.

    Mein TSH-Wert war bisher auch immer so um 2, manchmal ein bisschen drunter.
    Nach einem einmalig höheren TSH bei 3,xx würde ich abwarten, beobachten und weiter kontrollieren und erst dann entscheiden, wenn sich die Anzeichen mehren.

    Dein Vitamin B12 ist OK? Wenn da Polyneuropathie im Raum steht, wurde das sicher schon kontrolliert, mitsamt Holo-Transcobalamin (und/oder Methylmalonsäure)?

  7. #27
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    09.07.21
    Beiträge
    14

    Standard AW: Schildrüsenbefund ok obwohl Ft4 niedrig

    Hallo panna,

    Vitamin B12 wurde zweimal kontrolliert, beide Mal war der Serumwert relativ niedrig mit 296 pg/ml (ref 211-911) und 262 pg/ml, der HoloTC allerdings ziemlich gut mit 86.9 pmol/l und 75 pmol/l. Metymalonsäure wurde nicht gemessen.
    Die Polyneuropathie ist auch unklar, da in einem ENG pathologische NLG's gemessen wurden, 1,5 Monate später in der UniKlink waren die wieder ok. Kann sich auch keiner erklären.
    Der Arzt empfiehlt Kontrolle in einem Jahr. Scheint mir ein bisschen lang zu sein.

  8. #28
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von panna
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    42.312

    Standard AW: Schildrüsenbefund ok obwohl Ft4 niedrig

    Ja, ist ein bisschen lang. Du könntest im letzten Quartal um eine Kontrolle bitten,möglichst im gleichen Labor. Achte darauf, dass du (grob) zur gleichen Uhrzeit die Blutabnahme hast, also am besten immer morgens früh, das TSH hat einen circiadianen Rhythmus und sieht am Nachmittag anders aus als morgens.

  9. #29
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    09.07.21
    Beiträge
    14

    Standard AW: Schildrüsenbefund ok obwohl Ft4 niedrig

    Naja,

    ob ich mir das so aussuchen kann, ist die Frage. Dieser circiadiane Rhythmus, kann das viel ausmachen? Die ersten Werte waren nämlich morgens, die letzten spätnachmittags

  10. #30
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von panna
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    42.312

    Standard AW: Schildrüsenbefund ok obwohl Ft4 niedrig

    Zitat Zitat von kadan Beitrag anzeigen
    Naja,

    ob ich mir das so aussuchen kann, ist die Frage. Dieser circiadiane Rhythmus, kann das viel ausmachen? Die ersten Werte waren nämlich morgens, die letzten spätnachmittags
    Bei normalen Kontrollen unauffälligerer Werte nicht, weil man das ja weiß. Aber wenn es um diagnostische Abklärung oder um die Einschätzung eines eventuellen Mangels (bzw. des Umstands, wie sehr sich die Schilddrüse anstrengen muss, um dem Bedarf nachzukommen) ist es schon wichtiger, sonst hätte ich es ja nicht geschrieben :-) . Nachmittags ist der Wert tiefer, morgens höher, die Spanne ist individuell, kann klein oder größer sein. Im Zweifelsfall, wenn es gar nicht anders geht, kannst du ein TSH ohne gröbere finanzielle Belastung auch mal als Privatzahler leisten. Allerdings scheint mir die Abklärung deiner neurologischen Beschwerden dringlicher zu sein.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •