Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 21

Thema: Schildrüsenbefund ok obwohl Ft4 niedrig

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    09.07.21
    Beiträge
    8

    Standard Schildrüsenbefund ok obwohl Ft4 niedrig

    Hallo Forumsmitglieder,

    ich bin mir nicht sicher, ob dies das richtige Unterforum ist, habe aber kein passendes gefunden.

    Ich leide seit Monaten unter neurologischen Symptomen wie Muskelzucken und Parästhesien, deren Ursache bisher nicht gefunden wurde.
    Unter anderem wurde mir empfohlen, die Schilddrüse abklären zu lassen, was ich auch bei einem NUK tat.

    Es wurde gemacht:

    1. Sonographie
    Befund: Normalgroße Schilddrüse mit einem Gesamtvolumen von ca. 18 ml (rechts 10 ml, links 8 ml). Echonormale und homogene Parenchymstruktur.
    Kein Knotennachweis, Regelrechte Vaskularisation.

    2. Szintigramm
    Befund: Normalgroße, rechts betonte Schilddrüse mit rechtsbetonter, insgesamt volumenentsprechender Aktivitätsanreicherung. Kein Anhalt für hyper - oder hypo funktionelle Areale.
    Normwertiger globaler Tc-Uptake von 1.08%

    Labor:
    FT3 4.02 pg/ml ref(2.2; 5.5)
    FT4 0.77 ng/100ml ref(0.9;2.0)
    TSH 2.33 mU/l ref(0.4;2.5)
    TPO <25 U/ml ref(<25 neg)
    TRAK <1 IU/L ref(<1 neg)

    Gesamtbefund: Normalgroße Schilddrüse ohne Nachweis signifikanter regressiver Veränderungen oder nodöser Herdstrukturen.
    Kein Anhalt für eine Schilddrüsenautonomie

    Laborchemisch kein Hinweis auf eine Immunthyreoditis. Auch M-Basedow-spezifischen Antikörper sind nicht erhöht.
    Derzeit kein Nachweis einer Schilddüsendsyfunktion.

    Soweit so gut. Was ich nicht verstehe, sind die Laborparameter. Wenn man die Werte für FT3, FT4 und TSH in die bekannten Rechner eingibt, wird immer eine manifeste
    Unterfunktion ausgewiesen, wegen des sehr niedrigen FT4.

    Hat jemand eine Erklärung für den Widerspruch zwischen den Rechnern und dem ärztlichen Befund?

  2. #2
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von panna
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    41.975

    Standard AW: Schildrüsenbefund ok obwohl Ft4 niedrig

    Ich würde die Blutkontrollele ggf. wiederholen. Solltest du zufällig Biotin (z.B. B-Vitamin-Komplex wegen Parästhesien?) nehmen, dieses sollte einige Tage vor der Kontrolle weggelassen werden. Jedenfalls, wiederholen - denn wäre dein fT4 wirklich bedenklich, müsste das TSH viel höher liegen. Vermute also eher einen Messfehler.

    Deine Symptome lassen mich nicht wirklich an die Schilddrüse denken, und entsprechend unauffällig sind deine sono- und szintigrafischen Befunde, bis auf den etwas erklärungsbedürftigen fT4-Wert.

  3. #3
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    02.08.19
    Ort
    Bergheim bei Köln
    Beiträge
    285

    Standard AW: Schildrüsenbefund ok obwohl Ft4 niedrig

    Ja was schwach dieser Arztbrief, denn fT4 liegt nun (einmalig) unter der Norm.

    Hatte selbst das Erlebnis Laborfehler und da wurde umgehend noch einmal gemessen innerhalb von ca. 1Wo.

    (Etwas zeitlicher Abstand sicher auch nicht verkehrt paar Wochen vielleicht?)

    PS: Bist du normalgewichtig?

  4. #4
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    25.04.12
    Ort
    Ein Forum lebt von der öffentlichen Diskussion! Daher PN's nur für Privates!
    Beiträge
    16.012

    Standard AW: Schildrüsenbefund ok obwohl Ft4 niedrig

    Bei der Größe ging mir gleich durch den Kopf ob du männlich oder weiblich bist.

    Der fT4 zeigt schon eine latente Unterfunktion an, aber in Coronazeiten muss man auch schauen, ob solch ein Infekt vorlag oder vlt. sonst noch irgendwas im Hintergrund spukt.

    Ist das die erste BE mit so auffälligen Werten?

  5. #5
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    09.07.21
    Beiträge
    8

    Standard AW: Schildrüsenbefund ok obwohl Ft4 niedrig

    Erstmal vielen Dank für die Antworten,

    bei mir wurde ein Benignes Faszikulationssyndrom diagnostiert, welches ja noch weitestgehend unerforscht ist und letztlich auch eine Ausschlussdiagnose darstellt. Der Neurologe hatte nur darauf hingewiesen, dass die Schilddrüse vergleichbare Symptome auslösen kann und daher die endokrinologische Abklärung empfohlen.
    Ich habe eigentlich sonst keine typischen Schilddrüsensymptome und bin normalgewichtig (BMI 22.4)

    Also ihr vermutet einen Messfehler, dies hätte dem NUK eigentlich auch auffallen müssen.

  6. #6
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    09.07.21
    Beiträge
    8

    Standard AW: Schildrüsenbefund ok obwohl Ft4 niedrig

    Bin männlich, eine Coronainfektion kann ich mit hoher Wahrscheinlichkeit ausschließen.
    BE bedeutet? Blutergebnis?

  7. #7
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    02.08.19
    Ort
    Bergheim bei Köln
    Beiträge
    285

    Standard AW: Schildrüsenbefund ok obwohl Ft4 niedrig

    Blutentnahme, Blutabnahme. Auf jeden Fall nächste Wochen nochmal eine. (Das musste mit der Praxis aushandeln..)

  8. #8
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    09.07.21
    Beiträge
    8

    Standard AW: Schildrüsenbefund ok obwohl Ft4 niedrig

    @Janne

    die letzte FT3 FT4 Bestimmung ist bestimmt 25 Jahre her. Lediglich der TSH-Wert ist immer wieder mal überprüft worden im Rahmen des großen Blutbilds. Die Werte waren aber immer ok, daher hat wohl kein Arzt die Notwendigkeit gesehen, auch die übrigen Werte zu bestimmen, da es ja auch keine auf die Schilddrüse hinweisende Symptomatik gab.

  9. #9
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    24.10.16
    Ort
    NDS
    Beiträge
    654

    Standard AW: Schildrüsenbefund ok obwohl Ft4 niedrig

    Es ist immer wieder das Problem, dass die Ärzte, die die Proben ins Labor schicken, keine Ahnung von Laboranalytik haben (sind ja auch keine Laborfachärzte) und andersherum die Laborärzte keine Ahnung von Diagnostik haben (weil sie halt Laborfachärzte sind). Bei dir fällt halt der niedrige fT4-Wert auf und dass gleichzeitig das TsH absolut normal und unauffällig ist. Da liegt der Verdacht nahe, dass einer der Werte durch irgendetwas verfälscht wurde. Dass der fT4-Wert falsch anzeigt, liegt nahe, weil das störanfälliger ist. Biotin als Einfluss war mal ein Thema, haben die Hersteller der Messverfahren aber mittlerweile recht gut im Griff, es sei denn, du nimmst wirklich hohe Biotindosen.

    Nachmessen in einem Labor, das ein anderes Messverfahren benutzt, wäre mMn jetzt der nächste Schritt. Oder einfach in ein paar Wochen irgendwo nochmal nachmessen, vielleicht lässt sich der Hausarzt von dem niedrigen fT4-Wert überzeugen und lässt noch einmal messen.
    Geändert von Ness (09.07.21 um 23:20 Uhr) Grund: Autokorrektur korrigiert

  10. #10
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von panna
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    41.975

    Standard AW: Schildrüsenbefund ok obwohl Ft4 niedrig

    Zitat Zitat von kadan Beitrag anzeigen

    Also ihr vermutet einen Messfehler, dies hätte dem NUK eigentlich auch auffallen müssen
    Er wird sich vielleicht gedacht haben (was auch nicht ausgeschlossen ist), dass du eben zu den wenigen gehörst, deren Von-Haus-Aus-Wert an einem der beiden Extrempunkte des Referenzbereichs (+/- ein wenig darunter/darüber) sitzt. Das Argument, dass bei einem wirklich dauerhaft für dich *zu* niedrigem fT4 das TSH schon auffällig sein müsste, ist ja nicht von der Hand zu weisen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •