Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 22

Thema: Nach fast 32 Jahren niedrig oder supprimiertem TSH, steigt er nun..

  1. #11
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von panna
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    41.975

    Standard AW: Nach fast 32 Jahren niedrig oder supprimiertem TSH, steigt er nun..

    Zitat Zitat von Elfe11 Beitrag anzeigen
    Hmmm, wäre dann eine BE mit LT und dem halben grain sinnvoll? Um zu sehen, was dann so im Blut schwirrt?
    Nein, eher nicht sinnvoll, weil das schwirrt eben nur dann für wenige Stunden und abnehmend im Blut.

    Leider ist das Splitten die einzige Methode, die einen halbwegs konstanten oder auch weniger ruppigen fT3-Spiegel ergibt.

  2. #12
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    24.10.16
    Ort
    NDS
    Beiträge
    654

    Standard AW: Nach fast 32 Jahren niedrig oder supprimiertem TSH, steigt er nun..

    Zitat Zitat von Elfe11 Beitrag anzeigen
    @Ness

    Darm und Magen wird , wenn ich mal Zeit dafür habe, eh untersucht--Überweisung habe ich schon.Wird im Rahmen der Rheumasache gemacht--allerdings sind mir solche Untersuchungen ein Graus..deshalb schiebe ich das immer weit von mir..
    Die knapp-80-Fraktion aus der Verwandtschaft meint, heutzutage mit den kleinen Sonden, wären die Magendarmspiegelungen fast eine Wellness-Anwendung.

  3. #13
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Elfe11
    Registriert seit
    20.12.05
    Ort
    reset Knopf gedrückt
    Beiträge
    7.901

    Standard AW: Nach fast 32 Jahren niedrig oder supprimiertem TSH, steigt er nun..

    Panna--mich stört doch aber weniger--ein ruppiger FT3,das Splitten habe ich so oft probiert, das tut mir einfach nicht gut.

    Ich nehme nun mal einen Brösel mehr Erfa--und schaue ob es besser wird--anhand meines Befindens, da Werte alleine ja auch nicht immer richtig liegen.

  4. #14
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Elfe11
    Registriert seit
    20.12.05
    Ort
    reset Knopf gedrückt
    Beiträge
    7.901

    Standard AW: Nach fast 32 Jahren niedrig oder supprimiertem TSH, steigt er nun..

    Ness,

    mich stören weniger Schmerzen, als das Ganze an sich--mich ekelt es dermaßen davor, dass ich das auch nicht mit bekommen möchte.

    Da ich aber bei beiden OP an den Augen-kurz wach geworden bin--traue ich mich nicht mal mehr an eine Narkose etc.
    Die Docs schon noch weniger...Und nein, ich oder die Docs, wissen nicht, warum das bei mir passiert..

    Bisschen kompliziert bei mir--smile

  5. #15
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    24.10.16
    Ort
    NDS
    Beiträge
    654

    Standard AW: Nach fast 32 Jahren niedrig oder supprimiertem TSH, steigt er nun..

    Zitat Zitat von Elfe11 Beitrag anzeigen
    Ness,

    mich stören weniger Schmerzen, als das Ganze an sich--mich ekelt es dermaßen davor, dass ich das auch nicht mit bekommen möchte.

    Da ich aber bei beiden OP an den Augen-kurz wach geworden bin--traue ich mich nicht mal mehr an eine Narkose etc.
    Die Docs schon noch weniger...Und nein, ich oder die Docs, wissen nicht, warum das bei mir passiert..

    Bisschen kompliziert bei mir--smile
    Kann ich nachvollziehen, bekomme selber schon auf dem Gynäkologenstuhl Zustände. Drücke dir die Daumen, dass du es gut überstehst. Hypnose schon mal angedacht.

  6. #16
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von I-Maa
    Registriert seit
    31.10.11
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.442

    Standard AW: Nach fast 32 Jahren niedrig oder supprimiertem TSH, steigt er nun..

    Hallo Elfe,

    bist du zwischenzeitlich gegen COVID geimpft worden? Ist nur so ein Gedanke, ob es damit zutun haben könnte. Hier im Forum habe ich auch gelesen, das es eine schlechte Charge bei den natürlichen Hormonen gegeben hat, aber den Hersteller weis ich leider nicht mehr.

  7. #17
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Elfe11
    Registriert seit
    20.12.05
    Ort
    reset Knopf gedrückt
    Beiträge
    7.901

    Standard AW: Nach fast 32 Jahren niedrig oder supprimiertem TSH, steigt er nun..

    Hallo I-Maa,

    ich glaube langsam, dass man im Alter wohl weniger Hormone benötigt--auch wenn dann die Werte eher sehr mau aussehen...

    Ic habe ja den Krümel mehr genommen und mir bekommt das mehr an dem echt viertel Schwein schon einfach nicht.
    Kurios--ich bekomme eher UF Symptome, als ÜF--oder Überdosierung.

    Bin sowas von müde--habe nur Kopfweh--kaum Hunger--völlig verpeilt--und schwitze..

    Ach menno--es war lange Zeit einfach mal gut...wäre ja zu schön gewesen...

  8. #18
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Elfe11
    Registriert seit
    20.12.05
    Ort
    reset Knopf gedrückt
    Beiträge
    7.901

    Standard AW: Nach fast 32 Jahren niedrig oder supprimiertem TSH, steigt er nun..

    Ness,

    Hypnose--nope--nicht mein Ding

  9. #19
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    24.10.16
    Ort
    NDS
    Beiträge
    654

    Standard AW: Nach fast 32 Jahren niedrig oder supprimiertem TSH, steigt er nun..

    Zitat Zitat von Elfe11 Beitrag anzeigen
    Ness,

    Hypnose--nope--nicht mein Ding
    War nur eine Idee, weil eine Freundin so ihre Zahnsanierung geschafft hat. Irgendwas aus der Gruppe der Benzodiazepane als Einmalgabe? Macht einmalig nicht abhängig bei Menschen ohne Suchtvergangenheit. Aber ist einem halt für eine Weile einfach alles egal; brauchst dann aber eine Begleitperson, manche werden so orientierungslos, dass auch allein mit Taxi nicht mehr geht.

    Sonst, dass mit fortschreitendem Alter niedrigere SD-Werte von Vorteil sind, ist durchaus plausibel.

  10. #20
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von panna
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    41.975

    Standard AW: Nach fast 32 Jahren niedrig oder supprimiertem TSH, steigt er nun..

    Zitat Zitat von Elfe11 Beitrag anzeigen

    ...nicht mein Ding
    Aber das Wertemachen flutschte eigentlich immer recht gut. Ich würde nämlich in 1-2 Monaten neue machen, zur Kontrolle, bevor du groß was änderst.

    Irgendwelche Medikamente, die du früher nicht hattest, gibt es nicht?

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •