Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 16 von 16

Thema: Was bedeuten die Werte

  1. #11
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    06.07.21
    Beiträge
    8

    Standard AW: Was bedeuten die Werte

    Danke für die Rückmeldung.
    Super. Ich wusste nicht dass es Unterschiede gibt.
    Der Test hat privat 32€ gekostet. Und nach deiner Aussage jetzt war es das allemal wert.

    Ich danke dir so sehr dass du mich beruhigen konntest.
    Und ich verstehe nicht, dass die das bei dem Grenzwert bei mir nicht noch nach getestet haben.

  2. #12
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von panna
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    42.362

    Standard AW: Was bedeuten die Werte

    Zitat Zitat von M01672 Beitrag anzeigen
    Und ich verstehe nicht, dass die das bei dem Grenzwert bei mir nicht noch nach getestet haben.
    Das macht man nicht (und zahlt die Kasse normalerweise auch nicht (und kann auch nicht jedes Labor)).

    Ich gebe dir insofern nicht Recht, als bei deinem nicht wirklich positiven Wert verbunden mit absolut unauffälligen Hormonwerten die TSI-Bestimmung wirklich überflüssig ist. Bei jenen unauffälligen Hormonwerten ist es klar, dass da keine dominierenden TSI am Werk sind. Aber - dich beruhigt es und ich freue mich, weil es für mich ein interessantes Detail ist - aber rein objektiv ist der Wert nicht nötig - umso mehr als (sei mir bitte nicht böse sich dies jederzeit und auch abrupt auch ändern kann (nicht muss aber kann) - und werden die TSI dominierend, merkt man es eben an der Überfunktion ...

  3. #13
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    06.07.21
    Beiträge
    8

    Standard AW: Was bedeuten die Werte

    Aber auftreten kann MB dann also plötzlich bei jedem Menschen? Oder ist das Risiko höher weil ich TRaks habe im Grenzbereich ?
    Unfassbar wie gut du dich auskennst. Ich hätte mir die Infos iwie vom Arzt gewünscht

  4. #14
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von panna
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    42.362

    Standard AW: Was bedeuten die Werte

    Es kann auch sein, dass gar nichts kommt, ein Leben lang. Und es kann sein, dass, bei entsprechender genetischer Veranlagung (war was mit Schilddrüse in der Familie?) und bei bekannten Triggern (Virusinfektionen, Schwangerschaft) MB vorbeikommt. Es sei denn, er war schon da bei der Herzgeschichte, hier:
    Dieser nervöse Zustand und herzrasen hielten sich paar Monate.
    , nur wurden deine Werte nicht gemessen - oder? Vielleicht doch mal ein TSH?

    Ich würde sagen - bei 1,7 ist alles drin, der Wert ist zwar formal negativ, aber er imponiert einem doch etwas mehr als ein 0,25 :-). Aber über das Risiko sagt der Wert dann doch nicht viel aus, kann sein, dass die TRAK irgendwann wieder weg sind. - Wenn du allerdings Kinderwunsch hast, lass, bevor du rangehst, Schilddrüsenwerte und auch die TRAK messen.

    Und vielleicht mit Jodexzessen so ein wenig vorsichtig sein (Kontrastmittel, Nahrungsergänzungen, Desinfektion).

  5. #15
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    06.07.21
    Beiträge
    8

    Standard AW: Was bedeuten die Werte

    In der Familie haben wir nichts mit Schilddrüse.
    Die TSH Werte wurden bestimmt als ich Panikattacken hatte. Der Wert war immer über 1.

    Okay. Dann werde ich mal gucken wo JOD so alles drinnen ist. Zur Zeit nehme ich nur ppi (Magensäure Blocker) wegen Speiseröhren Entzündung und Vitamin b komplex und Vitamin d plus k2

  6. #16
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von panna
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    42.362

    Standard AW: Was bedeuten die Werte

    Du brauchst Jod für die Schilddrüse, bitte nichts extra meiden. Ich meinte nur die Exzessen, die ich aufgelistet habe.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •