Umfrageergebnis anzeigen: Mit folgendem Präparat komme ich am besten zurecht !

Teilnehmer
1. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Eferox

    0 0%
  • Ratiopharm

    1 100,00%
  • Berlthxrox

    0 0%
  • Hexal

    0 0%
  • Tierisches Präparat

    0 0%
  • sonstiges Präparat

    0 0%
Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Neues Euthyrox -> Wechsel auf alternatives Präparat

  1. #1
    Benutzer
    Registriert seit
    30.01.14
    Ort
    Lünen
    Beiträge
    90

    Standard Neues Euthyrox -> Wechsel auf alternatives Präparat

    Hallo zusammen,

    ich bin damals, nach langem hin und her auf das „alte“ Euthyrox gestoßen.

    Mit diesem Präparat kam ich längere Zeit super zurecht.

    Bei Henning habe ich regelmäßig Herzrasen, Herzstolpern, innere Unruhe und weiteres bekommen.

    Ähnlich geht es mir jetzt mit dem „neuen“ Euthyrox. Hinzu kommt ein mittlerweile gefühlt, ewig andauerndes Gefühl der Unwirklichkeit und Benommenheit.

    Ich reagiere wohl ziemlich empfindlich auf SD Medikamente. Daher benötige ich wohl ein Präparat, welches etwas weniger hart zu Werke geht.

    Nach Umstellung der Hilfstoffe finde ich einfach keine Wohlfühl-Einstellung mehr.

    Auf welches Präparat seit ihr, die mit dem „alten“ Euthyrox gut klar kamen umgestiegen, da Ihr mit dem „neuen“ nicht mehr zurecht gekommen seit.

    Mir ist durchaus bewusst, dass es bei jedem wohl anders sein kann. Ich suche nur eine grobe Marschrichtung.

  2. #2
    Benutzer
    Registriert seit
    23.12.14
    Beiträge
    56

    Standard AW: Neues Euthyrox -> Wechsel auf alternatives Präparat

    Das alte Euthyrox habe ich gut vertragen.
    Seither geht es abwärts.

    Eferox, Ratiopharm, Berlthxrox, Hexal, nichts wirkt (bei mir) wie das ALTE Euthyrox.

  3. #3
    Benutzer
    Registriert seit
    08.11.13
    Beiträge
    153

    Standard AW: Neues Euthyrox -> Wechsel auf alternatives Präparat

    Auskunft von Merck, L Thyroxin von Zentiva, habe die alte Euthyrox Zusammensetzung.

  4. #4
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    06.03.13
    Ort
    anderswo - siehe Profil
    Beiträge
    6.074

    Standard AW: Neues Euthyrox -> Wechsel auf alternatives Präparat

    Zitat Zitat von alex29 Beitrag anzeigen

    Eferox, Ratiopharm, Berlthxrox, Hexal, nichts wirkt (bei mir) wie das ALTE Euthyrox.
    Mich würde interessieren, was bei Berltyhrox (hat dieselben Zusatzstoffe) das Problem war. Hast du die Werte kontrollieren lassen und die Dosis ggf. angepasst oder vorher aufgegeben?

    Ich bin noch beim alten Euthyrox und habe gerade mit Privatrezept in Italien aufgestockt.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •