Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 19 von 19

Thema: Können meine Symptome von der Schilddrüse kommen?

  1. #11
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    28.06.21
    Beiträge
    9

    Standard AW: Können meine Symptome von der Schilddrüse kommen?

    Ich war grade nochmal draußen, selbe Geschichte. Habe den Blutdruck danach gecheckt. Eigentlich ist er, obwohl es mir schlechter geht, durch die Hitze besser (140/89, sonst um die 160/100). Mein Puls war aber wieder nur bei 52. Kardiologe meinte aber auch schon, dass mein Herz gesund ist. Ich bin alles andere als Hochleistungssportlerin. Kann das alles mit dem Eisenmangel zusammenhängen? Die Schilddrüse scheint ihr als Ursache eher auszuschließen, wenn ich das richtig verstehe?

  2. #12
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    30.01.06
    Beiträge
    2.340

    Standard AW: Können meine Symptome von der Schilddrüse kommen?

    Ich schließe sie nicht aus. Pos. Antikörper hast du ja, das weist schon auf einen Autoimmunprozess hin. Auch die freien Werte sind eher auf der niedrigen Seite, der TSH aber wiederum gar nicht hoch. Entweder zeigt der TSH bei dir nicht so verlässlich an oder die niedrigen freien Werte sind für dich individuell normal. (Hast du Vergleichswerte von früher?) Zu welcher Uhrzeit wurde beim letzten Mal dafür Blut abgenommen?

    Was ich machen würde:
    Termin bei Facharzt/-ärtzin (Nuklearmedizin oder Endokrinologie) zum Ultraschall und Befundung der Schilddrüse.
    Dir deine alten Blutbefunde besorgen, sofern du sie nicht daheim hast. Im Vergleich kann manches deutlicher werden, z.B. wo dein individueller Normalbereich für die SD-Hormone liegt.
    Die Eisengeschichte konsequent bearbeiten. Ich hab keine Ahnung, ob Floradix reicht, um auf einen grünen Zweig zu kommen. Auf jeden Fall nachkontrollieren, ob es so ist, und falls nicht, Maßnahmen erweitern. Oder gleich jetzt einen Arzt suchen, der dich da gut beraten kann.

  3. #13
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    25.04.12
    Ort
    Ein Forum lebt von der öffentlichen Diskussion! Daher PN's nur für Privates!
    Beiträge
    16.012

    Standard AW: Können meine Symptome von der Schilddrüse kommen?

    Ja, kann es. Lies dich am besten zum Thema Eisenmangel ein. Der Körper versucht zu kompensieren.

  4. #14
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    28.06.21
    Beiträge
    9

    Standard AW: Können meine Symptome von der Schilddrüse kommen?

    Vielen Dank nochmals für die Hilfe.
    Die Werte waren vor einem Jahr:
    TSH 0,270-4,200 2,520
    FT3 2,0-4,4 2,9
    FT4 9,3-17,0 9,7
    TPO AK <37 110
    TRAK <1,75 0,81
    Der Eisengehalt wurde damals nicht gemessen, allerdings Hämoglobin (12,0-15,4 13,3) und Hämatokrit (7,5-9,6 8,3), die also beide im Normbereich waren.
    Die aktuelle Blutabnahme war gegen 12 Uhr und beim Endokrinologen. Dort wurde auch wahnsinnig viel Blut abgenommen, sodass dadurch der Eisenmangel eventuell noch verstärkt wurde. Ich weiß nicht, wie lange so etwas dann anhält.
    Die Schilddrüse hat er per Ultraschall untersucht und fand dabei nichts auffälliges. Vermutlich ist es dann doch eine Sackgasse, dass ich seit längerem hier die Ursache suche und mich da verbeiße.

    Der Eisenmangel ist mir, nach allem was ich gelesen habe, bisher unerklärlich und passt auch nur teilweise zu meinen Symptomen (normalerweise bspw. zu niedriger Blutdruck bei Eisenmangel). Und diese Phasen treten zyklisch auf, besonders schlimm immer 1 Woche vor der Periode und währenddessen wird es langsam besser. Progesteronspiegel im Keller, damit könnte der Blutdruck auch in Verbindung stehen, sowie die Panikattacken, da dieser kurz vor der Periode am niedrigsten ist.

  5. #15
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    25.04.12
    Ort
    Ein Forum lebt von der öffentlichen Diskussion! Daher PN's nur für Privates!
    Beiträge
    16.012

    Standard AW: Können meine Symptome von der Schilddrüse kommen?

    Wir haben hier eine BE, die zur Mittagszeit gemacht wurde. Da ist der TSH schon einmal niedriger als morgens um 8 Uhr. AK's sind auch vorhanden, US unauffällig. Aber, das ganze ist unter HT-Komponente nunmal nur eine Momentaufnahme und kann sich ständig ändern bis sich eine dauerhaft Unterfunktion einstellt.

    Deine jetzigen Werte sind TSH unauffällig. War das auch eine BE um die Mittagszeit oder noch später?

    Das mit dem niedrigen Blutdruck bei Eisenmangel ist immer eine Möglichkeit, muss aber nicht sein. Ganz lange versucht der Körper einen Mangel zu kompensieren. Mens-Probleme können der SD, dem Eisenmangel geschuldet sein. Wobei Eisenmangel als Ursache Ernährungsfehler (z. B. falsche Umsetzung veganer Ernährung), aber auch Probleme im Mangen-Darm geschuldet sein kann. Hier würde ich erst einmal ansetzen.

  6. #16
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    13.05.06
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.571

    Standard AW: Können meine Symptome von der Schilddrüse kommen?

    Ich will den Strang von Sophie91nicht kapern. Ich habe nur eine Zwischenfrage.

    Ich hatte vor der Periode jetzt mein Ferritin endlich auf 48 hochbekommen. Nun habe ich seit 8 Tagen meine P mit 6 Tage ganz üblen Blutungen. Kann es denn sein, dass trotz eines ok Ferritin kurzfristig der HB zu niedrig wird, weil der Körper mit der Blutbildung nicht nachkommt und man sich dass wie Anämie anfühlt und auch solche Symptome hat?

    Danke und LG.


    Zitat Zitat von Janne1 Beitrag anzeigen
    Wir haben hier eine BE, die zur Mittagszeit gemacht wurde. Da ist der TSH schon einmal niedriger als morgens um 8 Uhr. AK's sind auch vorhanden, US unauffällig. Aber, das ganze ist unter HT-Komponente nunmal nur eine Momentaufnahme und kann sich ständig ändern bis sich eine dauerhaft Unterfunktion einstellt.

    Deine jetzigen Werte sind TSH unauffällig. War das auch eine BE um die Mittagszeit oder noch später?

    Das mit dem niedrigen Blutdruck bei Eisenmangel ist immer eine Möglichkeit, muss aber nicht sein. Ganz lange versucht der Körper einen Mangel zu kompensieren. Mens-Probleme können der SD, dem Eisenmangel geschuldet sein. Wobei Eisenmangel als Ursache Ernährungsfehler (z. B. falsche Umsetzung veganer Ernährung), aber auch Probleme im Mangen-Darm geschuldet sein kann. Hier würde ich erst einmal ansetzen.

  7. #17
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    28.06.21
    Beiträge
    9

    Standard AW: Können meine Symptome von der Schilddrüse kommen?

    Die aktuelle Blutabnahme war gegen 12 oder etwas später. Die nachgetragenen Werte von vor einem Jahr wurden glaube ich morgens genommen. Ein Freund vermutet als Ursache eine chronische Entzündung im Körper. Ich hatte früher teils heftige Nierenentzündungen mit längerem Krankenhausaufenthalt. Allerdings meinten die Ärzte, dass die Werte inzwischen in Ordnung seien. Ein Arzt stellte jedoch mal ein vernarbtes Gewebe durch nicht ausgeheilte Entzündungen fest. Vielleicht hat das etwas mit der Eisenaufnahme zu tun. Magen/Darm Probleme hatte ich bisher (zumindest bewusst) nicht.

  8. #18
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    02.08.19
    Ort
    Bergheim bei Köln
    Beiträge
    285

    Standard AW: Können meine Symptome von der Schilddrüse kommen?

    Hi Sophie, hoher Blutdruck durch Nierenproblem ist auf jeden Fall denkbar.

    Diese Kreislaufprobleme: Wird das denn besser, wenn eine Kleinigkeit isst, süßes Obst z.B.?
    (Traubenzucker ginge natürlich auch, aber ist auch schnell aufgebraucht)

  9. #19
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    28.06.21
    Beiträge
    9

    Standard AW: Können meine Symptome von der Schilddrüse kommen?

    Leider widersprechen sich die Ärzte da. Bei einem Krankenhausaufenthalt vor 3 Jahren wurde ein vernarbtes Gewebe festgestellt, 2019 sagte ein Nephrologe jedoch, die Nieren seien unauffällig.

    Mein erster Gedanke bei Panikattacken ist immer, dass ich etwas essen sollte. Jedoch hat das noch nie geholfen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •