Deine Werte liegen nicht tiefer, als das letzte Mal im gleichen (Endo-)Labor im September. Mit dem anderen Labor kann man nur bedingt/grob vergleichen.

Hättest du die TRAK nicht so hoch, hätte ich 7,5 gesagt. TSH und fT4 geben das klar her, das fT3 macht auch kein hartes Gegenargument, auch wenn ich es lieber ein wenig tiefer sähe. Liegt aber gut. -

Aber wegen der TRAK-Höhe (bei dieser Höhe bin ich skeptisch, ob das nicht doch noch mehrheitlich stimulierende sind) vielleicht Wechseldosis 7,5/10? Für 2 - 2,5 Wochen wäre optimal.