Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 33

Thema: Einschätzung der Werte. Thiamazol reduzieren?

  1. #21
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von KarinE
    Registriert seit
    05.07.05
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    12.960

    Standard AW: Einschätzung der Werte. Thiamazol reduzieren?

    10mg und 7,5mg im Wechsel sind ja auch noch eine Option.

  2. #22

    Standard AW: Einschätzung der Werte. Thiamazol reduzieren?

    Das war missverständlich formuliert. Ich denke in 5 Tagen kann ich evtl. schon spüren, ob sich was verändert (bisher war das so). Und nach 10/14 Tagen die Blutwerte kontrollieren lassen.
    Danke!

  3. #23

    Standard AW: Einschätzung der Werte. Thiamazol reduzieren?

    Neues vom Doktor:

    ab 15.07.2021 Thiamazol 10 mg (Aufgrund der Symptomatik BE war nicht möglich)

    Werte am 09.08.2021
    TSH 1,49 (0.4-2.0) !!
    fT3 2,1 (1,8 - 4,8)
    fT4 0,55 (0,8-2)

    Hätte ich keine Blutuntersuchung in Aussicht gehabt, hätte ich aufgrund meiner Befindlichkeit letzte Woche Mittwoch schon reduziert. Ich dachte aber es wäre jetzt besser bei einer Dosierung zu bleiben. Naja...

    Ok. Reduktion ist jetzt auf jeden Fall angesagt.
    Der TSH ist wieder da. Das ist doch ein sehr gutes Zeichen, oder?

  4. #24
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von panna
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    42.765

    Standard AW: Einschätzung der Werte. Thiamazol reduzieren?

    Naja, blind erhöhen und dann seit 6.7.2021 total ohne Kontrolle weitersegeln - du musst gute Nerven (und Glück) haben (wenn deine Augen das mitmachen).

    Das TSH ist in keinem realen Verhältnis zu deinem abgrundtiefen fT4 und tiefem fT3, das heißt, da muss man sehen, was bei Reduktion und sich normalisierenden Werten passiert.

  5. #25

    Standard AW: Einschätzung der Werte. Thiamazol reduzieren?

    Ich hatte keine andere Möglichkeit.

    Was meinst du damit, dass der TSH in keinem reellen Verhältnis steht?

  6. #26
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von panna
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    42.765

    Standard AW: Einschätzung der Werte. Thiamazol reduzieren?

    Du hast eine deutliche Unterfunktion, siehe Stand des fT4. Das TSH müsste dabei viel höher sein, wie es eben in einer Unterfunktion üblich ist.

    Die Tatsache, dass es nicht höher ist, lässt vermuten, dass die TRAK noch immer aktiv sind. Die TRAK besetzen die TSH-Rezeptoren in der Schilddrüse, so dass das TSH verdrängt wird. - Wäre dein TSH so, wie es einer Unterfunktion, d.h. mangelndem T4 und T3, entspricht, könnte man eher hoffen, dass der Autoimmunprozess ruhiger wurde.

  7. #27

    Standard AW: Einschätzung der Werte. Thiamazol reduzieren?

    Ah, verstanden. Hatte gedacht, dass überhaupt mal wieder messbarer TSH ein gutes Zeichen an für sich ist.
    Vlt. kippt der Autoimmunprozess grade jetzt und in Kombination mit etwas zu viel Hammer ergibt sowas.

    Der Doktor ruft gar nicht zurück heute mal gucken.

    Ich hab heute erstmal nur 5 mg Thiamazol genommen, hab grad keine bessere Idee. Dabei würde ich es dann heute auch belassen, wenn der Arzt sich nicht meldet.

  8. #28
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von panna
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    42.765

    Standard AW: Einschätzung der Werte. Thiamazol reduzieren?

    Ich würde trotz deutlicher Unterfunktion nicht unbedingt halbieren, vielleicht eher 5/7,5 als Wechseldosis nehmen - aber diese Empfehlung gilt für zwei Wochen.
    Ein Monat Abstand bei den Werten und bei der Dosis, das kann nicht gut gehen (wie man ja auch sieht).

  9. #29

    Standard AW: Einschätzung der Werte. Thiamazol reduzieren?

    Ich bin seit dem 10 August auf ärztlichen Rat (und mein Gefühl) auf 5 mg gegangen. Die Vorzimmerdame wollte mir wg. des guten TSH erst einmal eine weitere BE in 6 Wochen geben. Auf Nachfrage dann nach 4 Wochen. Dann haben wir uns darauf geeinigt, dass ich das besser mit dem Arzt bespreche.
    Der Termin war heute. Und der Doktor (Urlaubsvertretung) fand die Kombination TSH im Normalbereich und ft4 zu niedrig auch nicht gut. Am 26. (eher geht nicht) wird TSH und ft4 gemacht. Und er schickt mich nochmal zum Radiologen zur Schilddrüsendiagnostik (? Was auch immer der jetzt macht) .
    Ich fühle mich nicht mehr so schlimm in Unterfunktion wie vor 2 Wochen, aber immernoch etwas. Ich denke die Blutuntersuchung wird immernoch eine Unterfunktion zeigen. Mal schauen....

  10. #30
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von panna
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    42.765

    Standard AW: Einschätzung der Werte. Thiamazol reduzieren?

    Das fT3 ist sehr wichtig bei Basedow. Vielleicht erreichst du, dass der Wert mitgemacht wird.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •