Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 26

Thema: Vorbereitung zur Schilddrüsen OP

  1. #1
    Benutzer
    Registriert seit
    03.11.15
    Ort
    Bad Krozingen
    Beiträge
    136

    Standard Vorbereitung zur Schilddrüsen OP

    Hallo zusammen!
    Mein OP-Termin steht nun am 1. Juli. Ich habe die Schnautze voll

    Dank dem Forum hier und vieler Betroffener habe ich meine Entscheidung treffen können, zu der ich nun auch voll und ganz stehe.
    Die Hilfe hier ist einfach Gold wert!

    Jetzt sind es nur noch wenige Wochen. Dazu kommt, dass ich mir ein KH über 200km vom Wohnort aufgrund seiner Kompetenz gesucht habe. Einen Vor-Ort Termin mit Voruntersuchung hatte ich, danach einen sehr persönlichen Mail-Kontakt mit dem Oberarzt und Operateur.

    Trotzdem stellen sich so langsam Fragen, was es alles zu beachten gibt, vor der OP und danach. Was darf ich nicht vergessen mitzunehmen? Auf was sollte ich im KH beachten?

    Ich würde gerne hier eine Sammlung aus Euren Tipps erstellen, die vielleicht auch später den gleichen Weg gehen werden.

    z.B. Welche Kleidung habt Ihr als sinnvoll erachtet? Außer ggf. bereits LT selbst mitbringen noch weitere Medikamente und Mittelchen, die es auf der Station nicht unbedingt problemlos gibt? Nackenhörnchen, eigenes Kopfkissen? Lesematerial mitnehmen oder kann das von der Kopfhaltung her anstrengend sein?

    Schreibt doch einfach, was Ihr als positiv, notwendig oder überflüssig empfinden habt

  2. #2
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    21.05.16
    Beiträge
    665

    Standard AW: Vorbereitung zur Schilddrüsen OP

    Hi Slarty,

    Handtücher und Hausschuhe nicht vergessen!
    Ich fand Schlappen sehr hilfreich, da brauchte ich mich zum Reinschlüpfen nicht bücken.
    Sehr angenehm bei Schmerzen und Übelkeit.

    Die Lieblingssüssigkeiten, Salbeitee und ein Nackenhörnchen.

    Den Hausanzug und Schlafanzug und warme Socken fand ich wirklich wichtig.
    Ich hatte viel zuviel Kleidung dabei.
    Liebe Grüße
    Geändert von Ravi (06.06.21 um 21:42 Uhr)

  3. #3
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    10.03.16
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    780

    Standard AW: Vorbereitung zur Schilddrüsen OP

    Ich hab mein Kissen mitgenommen und Shirts, die nicht eng am Hals liegen. Die ersten 6 Monate sollte keine Sonne an die Narbe kommen. Hatte zuerst ein leichtes Seidentuch. Dann einen Sunblocker LF 50.
    Die Narbe nach ner Zeit massieren wäre gut, damit sie nicht verklebt.
    Und ja, die OP fand ich total easy. War überhaupt nicht schlimm.

    Ich hatte mir auch LT mitgenommen, falls ich im KH nichts bekomme.

    Alles Gute.

    LG

  4. #4
    Benutzer
    Registriert seit
    10.03.20
    Beiträge
    65

    Standard AW: Vorbereitung zur Schilddrüsen OP

    Hallo!
    Ich hatte auch zuviel mitgenommen, u.a. weil kein Besuch moeglich war. Da ich eine Reisetasche hatte, war die nach der OP etwas zu schwer, wuerde also etwas rollbares wählen.
    Lesen konnte ich am 2. Tag schon wieder gut, das hat geholfen, die Zeit zu vertreiben.

    Am 1. Tag postop hatte ich noch das Op- Hemd getragen, weil es weiter und luftiger war. Danach ging trotz Redonschlauch eigentlich alles, da man diese Schläuche (falls überhaupt vorhanden) gut durch Ausschnitte etc. ziehen kann. Aber etwas tiefere Ausschnitte am Hals finde ich auch jetzt noch wegen des Sitzes der Naht sinnvoller.

    Ansonsten bestimmt eine gute Entscheidung, ich hatte mehr Sorgen vorher als im Nachhinein nötig erscheint...

  5. #5
    Benutzer
    Registriert seit
    15.12.18
    Ort
    Flensburg
    Beiträge
    44

    Standard AW: Vorbereitung zur Schilddrüsen OP

    Hallo...!
    Ich hatte Pyjama, T-Shirts und Pulli mit V-Ausschnitt mit (weiter Ausschnitt geht auch). Ich habe alle NEMs, die das Blut verdünnen (K2) sowie hochdosiertes Fischöl, zwei Wochen vor der OP abgesetzt. Birkenstockschlappen zum Reinschlüpfen, bequeme Hose und eine Strickjacke. Was zum Lesen. Handy, aber wer vergisst das schon.
    LT hatte ich mir auch vorher verschreiben lassen und mitgenommen. Die wollten mir im KH auch nichts geben. Bin am zweiten Tag nach der OP mit Thyroxin angefangen. Da ich Weizenallergikerin bin, habe ich mir glutunfreies bzw. weizenfreies Brot und Brötchen besorgt. Die Chirurgin hatte mich vorgewarnt, dass das nicht gut im Kh klappen würde. Das war auch so. Und ich hatte auch eine dicke Lippe von dem Teelöffel (Nickel?). Ich würde das nächste Mal einen Plastiklöffel eventuell sogar eigenes Besteck mitnehmen. Das ist vielleicht für die Nickelallergiker interessant.
    Eine rollbare Reisetasche oder Koffer würde ich auch empfehlen.
    Meine OP ist morgen 3 Wochen her. Und obwohl ich noch in der Einstellungsphase bin, geht es mir jetzt schon viel besser. Diese extremen Phasen mit Herzrasen, die manchmal bis zu zwei Stunden andauerten, sind vorbei. Ich habe das Gefühl, dass nach 12 Jahren endlich Ruhe in meinem Körper einkehrt.

  6. #6
    Benutzer
    Registriert seit
    03.11.15
    Ort
    Bad Krozingen
    Beiträge
    136

    Standard AW: Vorbereitung zur Schilddrüsen OP

    Vielen Dank für die teilweise sehr wichtigen Tips. An Rollkoffer anstatt Reisetasche für die paar Sachen hätte ich jetzt vielleicht auch nicht gedacht. Erst wenn einem nach der OP nochmal gesagt wird, dass man nichts heben soll
    T-Shirts mit weitem bzw. V-Ausschnitt besorge ich mir noch. Für danach im Hochsommer im Urlaub in der Sonne dann eigentlich ja gerade das Gegenteil sinnvoll Egal....
    Drainageschläuche soll es bei meinem Operateur nicht geben - da bin ich auch dankbar dafür.
    Wegen Allergien auch ein guter Tipp: Ich werfe wohl sicherheitshalber mal meine Aerius-Antihistamin Tabletten in den Koffer. Ich bin da ja auch so ein Kandiat, der auf einiges reagiert...Und zu Not etwas wärmeres, falls die irgendwo die Klimaanlage aufdrehen ist sicher auch nicht verkehrt. Ich Danke Euch!

  7. #7
    Benutzer
    Registriert seit
    15.12.18
    Ort
    Flensburg
    Beiträge
    44

    Standard AW: Vorbereitung zur Schilddrüsen OP

    Ich trage fast immer V-Ausschnitt und im KH hat sich das als sehr praktisch herausgestellt. Die Schwester war auch gleich begeistert, als sie den Pyjama mit V-Ausschnitt sah. Ich hatte da gar nicht daran gedacht, war ein guter Zufall. Jetzt trage ich auch V-Ausschnitt und klebe mir ein kleines hautfarbenes Pflaster als Sonnenschutz drauf. Das sieht man kaum. Wenn die Sonne nicht scheint, mache ich nichts drauf. Die Narbe ist ganz fein und man sieht aber noch die Hubbel von den Fäden, die sich nach und nach auflösen, bzw. resorbiert werden. Ich bin da nicht so eitel. Schlimmer finde ich die Falten am Hals. Aber was solls ich bin ja auch schon 60, da darf man Falten haben.

  8. #8
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von panna
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    42.479

    Standard AW: Vorbereitung zur Schilddrüsen OP

    * Oropax, falls kein Einzelzimmer
    * Schlafmaske/leichtes Tuch, falls lichtempfindlich (beim Schlafen)
    * Nackenhörnchen, jaaa (habe ich selbst in einem der OP-Berichte aufgeschnappt, sehr nützlich)
    * Lieblingskopfschmerztablette (ich habe kein Ibuprofen bekommen, sie hatten im Riesenkrankenhaus nur Paracetamol ) und/oder:
    * evtl. Tigerbalsam/Klosterfrau Melissengeist o.ä. für verspannten Nacken
    * Halsbonbons falls heiser/trockener Rachen (und dies stört)

    Zitat Zitat von slartybartfast Beitrag anzeigen
    Drainageschläuche soll es bei meinem Operateur nicht geben - da bin ich auch dankbar dafür.
    Ach ja, Slarty ist ja ein Mann . Drainage verhindert die evtl. Bildung von Ödemen und dadurch Schwellungen, falls innen doch ein klein wenig nachblutet. Ich war eher dankbar dafür. Aber gut, slarty ist ein Mann . Vom Ziehen habe ich nichts gespürt. Habe ein schlechtes Bild davon: drainageporn.jpg

  9. #9
    Benutzer
    Registriert seit
    03.11.15
    Ort
    Bad Krozingen
    Beiträge
    136

    Standard AW: Vorbereitung zur Schilddrüsen OP

    Ja ich bin ein Mann und kippe normalerweise schon bei Spritzen und Impfungen um - ich steh dazu

  10. #10
    Benutzer
    Registriert seit
    03.11.15
    Ort
    Bad Krozingen
    Beiträge
    136

    Standard AW: Vorbereitung zur Schilddrüsen OP

    Schlafanzug wegen Halsausschnitt war ein guter Tipp - ich hatte mich bisher nur auf T-Shirts gestürzt. Aber klar, dass das nachts genauso wichtig ist. Einfach super, hier mit Euch die Erfahrungen auszutauschen!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •