Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 26 von 26

Thema: Vorbereitung zur Schilddrüsen OP

  1. #21
    Benutzer
    Registriert seit
    03.11.15
    Ort
    Bad Krozingen
    Beiträge
    136

    Standard AW: Vorbereitung zur Schilddrüsen OP

    Danke fü den Zuspruch Amarillis!

    Ich versuche einerseits alles zu planen und vorzubauen - andererseits glaube ich immer auch an das Gute im Menschen (bis ich eines besseren belehrt werde )
    Das operierende KH ist immerhin ein Kompetenzzentrum in Sachen Schilddrüse und der operierende Oberarzt macht einen sehr guten Eindruck. Immerhin habe ich direkten E-Mail Kontakt (ohne Vorzimmer Zensur und Weiterleitung wie beim Prof. der Nuklearmedizin, der unbedingt die RJT machen wollte)

    O-Ton: Rezept nach OP können wir ausstellen, eine TSH-Kontrolle nach 6-8 Wochen wäre zu empfehlen nach OP, mit L-Thyrox als meistverschriebenes Medikament kennen sich die HÄ eigentlich immer sehr gut aus, sonst könnten auch Laborkontrollen heimatnahe erfolgen, und Sie schicken uns die Werte zur Mitbeurteilung.

    Na ja....dass sich die HA auskennen ist schon mal ein Trugschluss. Und außer TSH werde ich auch auf die freien Werte drängen. Ich habe mir 2 Wochen nach der OP einen Termin beim Endokrinologen gemacht - kann gut sein, dass ich zukünftig Schilddrüse nur noch über den mache. Mal schauen wie es bei dem so läuft.

    Blutabnahme nach der OP ist mit dem Hausarzt vereinbart, dass ich nach der OP jederzeit kurzfristig kommen kann. Das ist und war eigentlich noch nie ein Problem. Nur die Helferinnen wären immer sehr erstaunt, warum ich denn schon wieder kommen würde

  2. #22
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von panna
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    42.362

    Standard AW: Vorbereitung zur Schilddrüsen OP

    Zitat Zitat von slartybartfast Beitrag anzeigen
    - andererseits glaube ich immer auch an das Gute im Menschen
    Mach das ruhig, solange du deine Hennings-Pillen mit dabei hast, schadet das kein bisschen.

    Deine Variante (Arzt verspricht, Station weiß nix davon) ist hier auch vielfach bekannt. Da muss er extra dafür sorgen, denn Routine ist das Rezeptausstellen nicht.

  3. #23
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    21.05.16
    Beiträge
    665

    Standard AW: Vorbereitung zur Schilddrüsen OP

    Hi Slarty,
    ich kann mich nur anschließen, ich wurde ja nachmittags operiert, hatte dann Übelkeit, Erbrechen (durch die Narkose)
    und Herzrasen(wahrscheinlich verursacht durch die Kortison Stoßtherapie) und bin deshalb erst am 1,5 Tag nach OP mit 100 LT eingestiegen. Dann war’s aber auch höchste Eisenbahn.

    Hatte einen Denkfehler. Ich bin immer von 1,6 LT je kg Körpergewicht ausgegangen und nicht von 1,5.
    Dann sollten die 125 LT bei 83 kg ja gut passen.

    Ich wurde von der Klinik gefragt, ob ich ein Rezept für LT brauche und hab noch ein paar Tabletten in meinen “Zuhausepaket” (mit dem ganzen Hypopara Kram)mitbekommen.
    Liebe Grüße
    Geändert von Ravi (22.06.21 um 15:21 Uhr)

  4. #24
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von panna
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    42.362

    Standard AW: Vorbereitung zur Schilddrüsen OP

    Zitat Zitat von Ravi Beitrag anzeigen
    Ich bin immer von 1,6 LT je kg Körpergewicht ausgegangen und nicht von 1,5.
    Huhu Ravi. weder-noch. Ärzteblatt schreibt 1,5, anderswo steht weniger, in Studien liest man 1,6-1,7/1,8 und diese Zahlen sind alle miteinander nur grobe Annäherungen.

  5. #25
    Benutzer
    Registriert seit
    03.11.15
    Ort
    Bad Krozingen
    Beiträge
    136

    Standard AW: Vorbereitung zur Schilddrüsen OP

    Da ich bei den schwankenden und asynchonen ft3/ft4 Werten bei mir eigentlich nichts merke, was ich klassisch auf Schilddrüse zurückführen kann, habe ich die Hoffnung auch bei der Einstellung mit LT relativ unkompliziert zu sein. Was ich hier teilweise bei manchen an Effekten lese, wenn die freien Hormonwerte sich mal ein wenig in die eine oder andere Richtung bewegen kenne ich zum Glück nicht. Somit bin ich voller Hoffnung mit einem Medikamentenwert aus einer Annäherung erst mal gut zurecht zu kommen. Den Rest ergeben dann die Blutwerte nach einiger Zeit.

  6. #26
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    21.05.16
    Beiträge
    665

    Standard AW: Vorbereitung zur Schilddrüsen OP

    Zitat Zitat von panna Beitrag anzeigen
    Huhu Ravi. weder-noch. Ärzteblatt schreibt 1,5, anderswo steht weniger, in Studien liest man 1,6-1,7/1,8 und diese Zahlen sind alle miteinander nur grobe Annäherungen.
    Huhu
    Kein Wunder, dass manch Einer/e lange braucht, um die passende Wohlfühldosis für sich zu finden, bei so vielen Möglichkeiten!

    Wahrscheinlich hatte ich richtig Glück mit meinen anfänglichen 100LT. Hab mich ja auch nicht(von der Endo)beirren lassen.
    Fühlt sich nach wie vor sehr richtig an.

    Ich wünsche dir auch so eine angenehme und komfortabele Einstellung mit dem LT, Slarty!!

    Wir aus dem Forum sind top vorbereitet, da kann nix schiefgehen!
    Ganz liebe Grüße

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •