Seite 5 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 58

Thema: Narbenpflege nach OP

  1. #41
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von panna
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    41.690

    Standard AW: Narbenpflege nach OP

    Zitat Zitat von SchafWolli Beitrag anzeigen
    Als Fachmann von Narben weis ich, das die innerliche Wundheilung 1-2 Jahre dauert. Inhaltlich ist der Fachartikel falsch.
    Vielleicht hast du zuverlässige Quellen dazu? da wäre ich sehr dankbar dafür! Nämlich, es kann ja gut sein, dass das bei sehr komplexen Wunden an anderen Körperstellen läönger dauert.

    Für die Thyreoidektomie allerdings geben einschlägige Quellen übereinstimmend 2-3 Monate für die innere Wundheilung an.
    http://www.endokrine-chirurgie.de/info_08.html

  2. #42
    Benutzer Avatar von SchafWolli
    Registriert seit
    20.12.12
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    186

    Standard AW: Narbenpflege nach OP

    Bei der Hautregion kommt es drauf an ist da auch viel Belastung drauf/ Bewegung?/ Zugkräfte? usw..
    Da gibt es viele Faktoren.
    SD Narben sind nicht anders als Kaiserschnittnarben, Handnarben usw.
    Ich spreche von Hautschichten und Narbenphasen. Das meine ich auch mit innerliche Narbenheilung

    https://www.pharmazeutische-zeitung....langen-geduld/
    Zitat: Ist die Wunde ausreichend ausgefüllt, überziehen Keratinozyten das noch unfertige Bindegewebe und die Wundheilung gilt als abgeschlossen. Umbauprozesse im Gewebe können sich jedoch noch bis zu einem Jahr nach der Epithelisierung hinziehen.

    https://www.juzo.com/de/service-wiss...narbentherapie

    https://www.bepanthen.de/haut/wunden.../narbenbildung
    Zitat: Grundsätzlich kann das Narbenbild über die gesamte Dauer der Wiederaufbauphase, das heißt etwa zwei Jahre lang, positiv beeinflusst werden.

    https://www.akademie-fuer-handrehabi...entherapie.pdf
    Geändert von SchafWolli (05.06.21 um 12:55 Uhr)

  3. #43
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von panna
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    41.690

    Standard AW: Narbenpflege nach OP

    [QUOTE=SchafWolli;3670324]

    https://www.pharmazeutische-zeitung....langen-geduld/
    Zitat: Ist die Wunde ausreichend ausgefüllt, überziehen Keratinozyten das noch unfertige Bindegewebe und die Wundheilung gilt als abgeschlossen. Umbauprozesse im Gewebe können sich jedoch noch bis zu einem Jahr nach der Epithelisierung hinziehen.
    OK, max. bis zu einem Jahr. Ist schon ein wenig anders als dein "1-2 Jahre", das schien mir dann doch etwas überzogen.

    https://www.bepanthen.de/haut/wunden.../narbenbildung
    Zitat: Grundsätzlich kann das Narbenbild über die gesamte Dauer der Wiederaufbauphase, das heißt etwa zwei Jahre lang, positiv beeinflusst werden.
    Das Narbenbild ist, wie das Wort sagt, das äußere Erscheinungsbild. Dieses beeinflussen zu wollen ist klarerweise das Anliegen des Bepanthen-Herstellers, dessen Aussagen übrigens keiner wissenschaftlichen Akribie standhalten müssen, zumal Bepanthen vor allem eines will, nämlich Bepanthen verkaufen. Jedenfalls, das äußere Narbenbild hat mit "innerer Wundheilung", wie der Chirurg diese versteht, nichts zu tun, zumal Bepanten genau dorthin, in die inneren Schichten der Wunde, herzlich wenig bewirkt.

  4. #44
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    21.05.16
    Beiträge
    607

    Standard AW: Narbenpflege nach OP

    Zitat Zitat von SchafWolli Beitrag anzeigen

    Bei wulstigen Narben helfen über einen gewissen Zeitraum super Silikonpflaster durch minimale Kompression (Rezept vom Arzt) und die Narbe mit Narbentaps zu kleben (macht ein Ergotherpeut). Wenn die Narbe spannt dann kannst du Narbenmassage von einen Ergotherapeuten bekommen.
    Danke Dir für die Tips!

    Momentan legt sich die Rötung, Spannung merke ich eigentlich kaum und die Narbe ist schön eben und rosa.
    Ist schon wesentlich besser geworden.

    Ich bin da nun guter Hoffnung, dass sie problemlos verheilen wird.
    Auch werde ich von der Hautärztin begleitet, die regelmäßig die Wundheilung kontrollieren wird.
    Das gibt mir Sicherheit.

    Ganz liebe Grüße Ravi

  5. #45
    Benutzer
    Registriert seit
    20.12.17
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    188

    Standard AW: Narbenpflege nach OP

    Zitat Zitat von SchafWolli Beitrag anzeigen
    Als Fachmann von Narben weis ich, das die innerliche Wundheilung 1-2 Jahre dauert. Inhaltlich ist der Fachartikel falsch.

    Bei wulstigen Narben helfen über einen gewissen Zeitraum super Silikonpflaster durch minimale Kompression (Rezept vom Arzt) und die Narbe mit Narbentaps zu kleben (macht ein Ergotherpeut). Wenn die Narbe spannt dann kannst du Narbenmassage von einen Ergotherapeuten bekommen.
    Ich grätsch hier jetzt einfach mal rein. Wie bekommt man das mit Kompression hin? Pflaster aller Art können wir nicht benützen ( Allergie)

  6. #46
    Benutzer
    Registriert seit
    20.12.17
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    188

    Standard AW: Narbenpflege nach OP

    Zitat Zitat von Petra6 Beitrag anzeigen
    Ich grätsch hier jetzt einfach mal rein. Wie bekommt man das mit Kompression hin? Pflaster aller Art können wir nicht benützen ( Allergie)
    20210530_155540.jpgSo sieht die Narbe aus. OP war vor einem Monat⁷

  7. #47
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von panna
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    41.690

    Standard AW: Narbenpflege nach OP

    Hallo Petra, wie war die Heilung der ersten Narbe?

    dein Mädel ist ja zweimal operiert worden. Haben sie die alte Narbe (teils) aufgemacht?

    Ich würde, wenn es nötig werden sollte, zum Hautarzt gehen mit ihr, nicht selbst irgend etwas machen. Mit dem Hals hat sie noch ein ganzes Leben vor sich

  8. #48
    Benutzer
    Registriert seit
    20.12.17
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    188

    Standard AW: Narbenpflege nach OP

    Zitat Zitat von panna Beitrag anzeigen
    Hallo Petra, wie war die Heilung der ersten Narbe?

    dein Mädel ist ja zweimal operiert worden. Haben sie die alte Narbe (teils) aufgemacht?

    Ich würde, wenn es nötig werden sollte, zum Hautarzt gehen mit ihr, nicht selbst irgend etwas machen. Mit dem Hals hat sie noch ein ganzes Leben vor sich
    Es hat sich ein sehr wulstiges Keloid gebildet. deshalb ist die Narbe jetzt nach der 2. OP noch länger

  9. #49
    Benutzer
    Registriert seit
    20.12.17
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    188

    Standard AW: Narbenpflege nach OP

    Zitat Zitat von Petra6 Beitrag anzeigen
    Es hat sich ein sehr wulstiges Keloid gebildet. deshalb ist die Narbe jetzt nach der 2. OP noch länger
    20210224_150813.jpg

  10. #50
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    21.05.16
    Beiträge
    607

    Standard AW: Narbenpflege nach OP

    Hallo,

    meine Kombi steht jetzt.

    Als Narbenschutz verwende ich das Kelo Korte Gel.
    Wenn es getrocknet ist, werde ich tagsüber den mineralischen Sonnenschutz von Speik 50+ benutzen.
    Er enthält Zinkoxid und keine Nanopartikel.

    Das Kelo Korte Sun scheidet leider aus, weil Octocrylen 10,0% enthalten ist und ich diesen Inhaltsstoff nicht vertrage.

    Mal sehen, wie meine Narbe sich hiermit entwickelt.
    Ganz liebe Grüße Ravi

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •