Seite 4 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 58

Thema: Narbenpflege nach OP

  1. #31
    Benutzer
    Registriert seit
    29.12.11
    Beiträge
    184

    Standard AW: Narbenpflege nach OP

    Zitat Zitat von panna Beitrag anzeigen
    Ich glaube, jetzt nochmal angeguckt, das Foto täuscht. Bei wenig/schlechtem Licht am Schreibtisch geknipst. Die Narbe ist zwar sehr schön glatt, aber bei normalem Licht sehr deutlich sichtbar als brauner Strich. Trotz Schutzmaßnahmen. Aber die Prioritäten ändern sich - Falten stören mich sehr viel mehr als die Narbe

    Ich würde auch einen braunen Strich nehmen. Sie ist halt noch ziemlich deutlich, die meisten Ärzte sind auch sehr verwundert wenn sie hören, wie alt die Narbe eigentlich ist. Es stört mich im Alltag nicht, nur wenn mal ein besonderer Anlass ist würde ich sie gerne überschminken, aber so helles Makeup (ohne zusätzliche Bleichmittel) habe ich leider nicht gefunden.

  2. #32
    Benutzer
    Registriert seit
    21.11.17
    Beiträge
    57

    Standard AW: Narbenpflege nach OP

    Ich saß 6 Tage nach der Schilddrüsen OP schon wieder auf dem Pferd. Und das auch nur aus ein ganz wenig Vernunft. Mir ging es schon bei der Entlassung richtig gut von der OP her, dachte aber, wenigstens ein paar Tage sollte ich mit dem Reiten warten.

  3. #33
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    21.05.16
    Beiträge
    651

    Standard AW: Narbenpflege nach OP

    Wow, dann hast du die OP ja richtig super weggesteckt!

    Ich denke, dann könnte ich ja bald auch wieder aufs Pferd.
    Ganz locker weg, vielleicht erstmal nett ausreiten auf einem braven Senior und erstmal kein Parcours.

    Mein Chirurg meinte nur, ich soll kein Tango tanzen..

  4. #34
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    21.05.16
    Beiträge
    651

    Standard AW: Narbenpflege nach OP

    Zitat Zitat von stuppsi Beitrag anzeigen
    Contractubex ist eine sehr gute Narbencreme , aber du kannst auch mit anderen Cremes behandeln. Oft wird es mit einem Narbenstick gemacht der aus Metall ist. Wichtig ist die Verschieblichkeit und das es zu keinen Verklebungen kommt und Wucherungen.
    Natürlich gibt es viele Menschen die ohne Narbenbehandlung ein zufriedenstellendes ergebnis haben. Aber in den allermeisten Fällen ist es schon hilfreich wenn man was tut.Es ist ja nicht nur die sichtbare Narbe an der Hautoberfläche betroffen sondern auch das Gewebe darunter und am Hals ist immer ein mechanischer Zug drauf.
    Huhu stuppsi,

    meine Narbe und die umliegende Haut waren ja sehr gerötet und es hat etwas gebrannt und gejuckt.

    Gestern hatte ich dann das Contractubex Gel besorgt und 2x aufgetragen.
    Heute sind die Rötungen um die Narbe herum verschwunden und die Narbe an sich ist jetzt rosa und nicht mehr knallrot. Auch brennt und juckt es nicht mehr.

    Danke Dir für deine Empfehlung!
    Ich scheine das Gel gut zu vertragen.
    Ganz liebe Grüße Ravi
    Geändert von Ravi (03.06.21 um 16:16 Uhr)

  5. #35
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    21.05.16
    Beiträge
    651

    Standard AW: Narbenpflege nach OP

    Hallo,
    hatte gerade einen Termin bei der Hautärztin und habe sie auf die Narbe angesprochen.
    Sie empfiehlt bei Narben, wie meiner Kelo Cote. Das gibt es auch mit Lichtschutzfaktor. Sie meint, sie würde öfters von Patienten hören, das sie Contractubex nicht gut vertragen. Das wäre beim Kelo Cote anders. Interessant.
    Liebe Grüße

  6. #36
    Benutzer Avatar von SchafWolli
    Registriert seit
    20.12.12
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    186

    Standard AW: Narbenpflege nach OP

    Also erst wenn der Schorf weg ist Creme drauf. Ich würde erst 4 Wochen nach Op Creme drauf. Ringelblumensalbe, Silikonsalbe, Silikonpflaster, Contractubex ist super.
    Es kommt drauf an, zu was deine Narben neigen (wulstig, Verbreiterung, "Einsackung"?) und wie sie aktuell aussieht... dementspechend könnte ich dir Tipps geben.
    Eine Narbe heilt 1-2 Jahre nach der OP noch innerlich.
    UV-Schutz ist super.

  7. #37
    Benutzer
    Registriert seit
    29.12.11
    Beiträge
    184

    Standard AW: Narbenpflege nach OP

    Hm, also mir wurde gesagt, Contractubex könne drauf, sobald die Narbe zu ist, also schon wenige Tage nach der OP.

  8. #38
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von panna
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    41.975

    Standard AW: Narbenpflege nach OP

    Der --> Chirurg meint zur inneren Wundheilung:
    Insgesamt kann die "innere" Wundheilung bis zu 3 Monaten dauern, auch die Auflösung der resorbierbaren Nähte im tiefen Wundbereich nimmt 8-10 Wochen in Anspruch. Bis dahin können Sie noch verhärtete Stellen im oberflächlichen Narbenbereich ertasten und leichte Schluckbeschwerden verspüren. Dies ist ganz normal.
    Normal=nicht krankhaft=bedarf keiner Behandlung.

  9. #39
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    21.05.16
    Beiträge
    651

    Standard AW: Narbenpflege nach OP

    Guten Morgen

    Danke für eure Antworten!

    Meine Narben neigen dazu, so einen Wulst zu entwickeln.
    Die Narbe und die umliegende Haut war ziemlich gerötet und hatte gespannt und gejuckt. Die OP ist jetzt 3 Wochen und 4 Tage her.

    Die Hautärztin hatte mir das Celo Kote empfohlen, weil nur zwei Wirkstoffe drin sind, die von außen schützen.
    Sie empfiehlt es bei kleineren und gut sichtbaren Narben, wenn Beschwerden vorliegen.
    Bei Schilddrüsen-OP ist das ihre erste Wahl.

    Die Narbe wird vor Schweiß, Bakterien, mechanischen Einflüssen geschützt. Außerdem ist an der Stelle wohl ordentlich Zug drauf, was Spannungsgefühle in der ersten Zeit verursachen kann.

    Das Silikon bedeckt die Narbe wie ein Schutzfilm, die Narbe könne aber dennoch “atmen” und wird elastischer.
    Man kann dann auch einen (mineralischen) Sonnenschutz drüber machen.
    Das Celo Kote gibt es aber auch mit Sonnenschutz.

    Das Narbengewebe würde nicht austrocknen und ein “Wulst” vermieden. Rötungen und Spannungsgefühle würden gemildert und verschwinden.

    Man könne damit anfangen, sobald die Narbe geschlossen ist/ kein Schorf mehr drauf ist.

    Natürlich kann man die Narbe auch ohne zusätzliche Pflege heilen lassen, das ist ganz individuell und hängt von vielen Faktoren ab, dass sagte die Hautärztin auch.


    Eine Begutachtung der Narbe und Rücksprache mit der Hautärztin fand ich hilfreich.


    Wie lange hat es denn bei euch gedauert, bis die Narbe nicht mehr gerötet/ wieder hautfarben war?


    Ganz liebe Grüße Ravi
    Geändert von Ravi (05.06.21 um 07:19 Uhr)

  10. #40
    Benutzer Avatar von SchafWolli
    Registriert seit
    20.12.12
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    186

    Standard AW: Narbenpflege nach OP

    Zitat Zitat von panna Beitrag anzeigen
    Der --> Chirurg meint zur inneren Wundheilung.
    Als Fachmann von Narben weis ich, das die innerliche Wundheilung 1-2 Jahre dauert. Inhaltlich ist der Fachartikel falsch.

    Bei wulstigen Narben helfen über einen gewissen Zeitraum super Silikonpflaster durch minimale Kompression (Rezept vom Arzt) und die Narbe mit Narbentaps zu kleben (macht ein Ergotherpeut). Wenn die Narbe spannt dann kannst du Narbenmassage von einen Ergotherapeuten bekommen.
    Geändert von SchafWolli (05.06.21 um 10:00 Uhr)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •