Seite 5 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 58

Thema: Basedow diagnostiziert - große Hilflosigkeit

  1. #41
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    27.05.21
    Beiträge
    29

    Standard AW: Basedow diagnostiziert - große Hilflosigkeit

    Hallo zusammen,

    Ich hatte gestern den Termin beim Nuklearmediziner der zunächst eine vernünftige Diagnostik mit Ultraschall und Sintigrafie gemacht hat.
    Er hat sich zudem lange Zeit für ein Gespräch genommen und sich die Blutbilder genauestens angesehen .
    Er meinte relativ zu Anfang als ich ihm sagte warum ich keinen HA mehr habe, dass er nicht ausschliesslich nach dem TSH behandelt, sondern ihm gute/stabile Werte des T4 und T3 wichtig sind. Eben wegen der EO. Er hat sich auch dann direkt nach meinen Augen erkundigt.
    Damit war er mir direkt sehr sympathisch.

    Er würde auch die 14 tägigen Kontrollen übernehmen, sodass ich da unabhängig vom HA bin.
    Ergebnisse der gestrigen BA habe ich noch nicht. Hole ich mir morgen.

    Ebenso hat er mich an die Schielambulanz (oder so ähnlich) verwiesen. Da habe ich Anfang September allerdings erst einen Termin.
    Ist mir echt was lange hin, meine Augen machen gerade echt Ärger. Verstehe das gar nicht, die Werte sind jetzt endlich mal in der Norm, dosiere langsam ab (habe Karins Vorschlag angenommen), der Zeitpunkt ist einfach seltsam.
    Am Anfang der Therapie, gerade als ich einige Tage echt eine Hohe Dosis einnahm, bekam ich plötzlich von heute auf morgen starke Symptome (total empfindlich gegenüber Licht und ein fieser Druck hinter den Augen), nach ein paar Tagen aber Ruhe bis jetzt. Jetzt habe ich mit sehr trockenen, brennenden Augen zu kämpfen, besonders abends fühlen sie sich sehr müde an und schwer. Sicht verschwimmt schneller wenn ich müde bin, und z.b aufs Display schaue oder versuche was zu lesen . Geht sehr aufs allgemeine Wohlbefinden.
    Mag dazu jemand mal was sagen ? Habe einfach keine Erfahrung mit dieser Krankheit.
    Sollte ich eher versuchen irgendwie einen Termin zu bekommen?
    Geändert von Estrella35 (07.07.21 um 19:19 Uhr)

  2. #42
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    27.05.21
    Beiträge
    29

    Standard AW: Basedow diagnostiziert - große Hilflosigkeit

    Habe mal kurz gegoogelt was die Symptome eigentlich von trockenen Augen ist. Mir war u.a. auch gar nicht bewusst, dass dies eine richtige Krankheit ist und so dolle Symptome hervorruft. Passt jedenfalls genau auf meine Augen zu und wird da ebenso beschrieben.
    Dieses Thema werde ich doch sicherlich kurzfristig über einen normalen Augenarzt angehen können oder?

  3. #43
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von panna
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    42.517

    Standard AW: Basedow diagnostiziert - große Hilflosigkeit

    Dieses Thema mit den trockenen Augen kannst du über die nächste Apotheke / online Apotheke viel besser abhandeln: konservierungsmittelfreie Hyaluronsäure-Tropfen, ich habe meist Hylo-Gel da, mal abwechselnd mit Weleda Euphrasia Tropfen. Nachts Karins Lieblingssalbe (Vit-A-Pos) schön reinschmieren lindert trockene Augen im Schlaf. Wenn es nur das ist, brauchst du dafür keinen Augenarzt und keine EO-Ambulanz.

    Trockene Augen sind eine fixe MB-Begleitung, quasi die allermildeste EO-Offenbarung. Oder auch nur Folge des fehlgeleiteten Stoffwechsels, für den die Schilddrüse verantwortlich ist.

    Tipps findest du auch im Infobeitrag, 3. Artikel.

  4. #44
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    27.05.21
    Beiträge
    29

    Standard AW: Basedow diagnostiziert - große Hilflosigkeit

    Lieben Dank, besorge ich morgen direkt alles.
    Wenn es wirklich dann Linderung bringt und ich damit sicher weiss, dass keine EO im Spiel ist, kann ich den Termin ja wieder absagen .

  5. #45
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von panna
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    42.517

    Standard AW: Basedow diagnostiziert - große Hilflosigkeit

    EO ist ein Kontinuum mit unterschiedlichen Schweregraden, s. Infobeitrag. Trockene Augen kann man als die allermildeste Manifestation ansehen, wegen der man echt nicht zum Arzt muss. Absagen solltest du jetzt noch nicht, das hat Zeit. Heute keine EO bedeutet leider nicht, dass übermorgen keine EO da ist.

  6. #46
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von KarinE
    Registriert seit
    05.07.05
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    12.938

    Standard AW: Basedow diagnostiziert - große Hilflosigkeit

    Es kann auch sehr hilfreich sein, einen Anfangszustand für die Augen zu dokumentieren, falls es sich doch zu einer EO ausweitet.

  7. #47
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    27.05.21
    Beiträge
    29

    Standard AW: Basedow diagnostiziert - große Hilflosigkeit

    Hallo Karin,

    meinst du beim Augenarzt?
    Hatte ich auch vor, zumal ich mir einfach einen guten suchen möchte in der Nähe.

    Hier meine Ergebnisse vom Nuklearmediziner:


    6. Blutabnahme 05.07. Nuklearmediziner

    TSH <0.01 (0.40-4.0)
    fT4 1.0 (0.8 -1.70)
    fT3 3.9 (2.0-4.2)
    Anti TG 15 (<115)
    Anti TPO <15 (<34)
    TRAK 4.1 (<1.8)

    Leukos 3.9 (4.0 - 10)
    GPT 38 (bis 35)
    GOT 32 (bis 35)
    Gamma GT 33 (bis 40)

    Seit 05.07. 20/15/15 mg Carbimazol.

    Anhand der Werte würde ich langsam jetzt auch auf 15 gehen oder? Was meint ihr?

  8. #48
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von KarinE
    Registriert seit
    05.07.05
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    12.938

    Standard AW: Basedow diagnostiziert - große Hilflosigkeit

    Ja, ich meinte den AA Termin.
    Zur Dosis denke ich, daß 15mg jetzt gut ist.

  9. #49
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von panna
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    42.517

    Standard AW: Basedow diagnostiziert - große Hilflosigkeit

    Zitat Zitat von Estrella35 Beitrag anzeigen
    Seit 05.07. 20/15/15 mg Carbimazol.

    Anhand der Werte würde ich langsam jetzt auch auf 15 gehen oder? Was meint ihr?
    Du bist doch vor zwei Tagen erst auf 20/15/15 gegangen, du meinst, statt dessen ganz auf 15? Wenn du willst, probiere es. Behalte aber dein Befinden im Auge, denn dein fT3 ist noch hoch, das TSH ist noch weg und die TRAK sind grob unverändert (s. #37).

  10. #50
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    27.05.21
    Beiträge
    29

    Standard AW: Basedow diagnostiziert - große Hilflosigkeit

    Ja, genau dann ab jetzt bei 15 bleiben. Dann wären auch genau 14 Tage Zeit bis zur nächsten BE.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •