Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 16 von 16

Thema: Unwohlsein und Blutwerte

  1. #11
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    24.10.16
    Ort
    NDS
    Beiträge
    588

    Standard AW: Unwohlsein und Blutwerte

    Aber es ging dir zuvor eigentlich gut? Was bist du für eine Altersgruppe, eher Mitte 30 oder eher Ü70? Meiner Vermutung nach sind Allgemeinmediziner derzeit sehr (über)sensibilisiert dafür, bloß nicht zuviel LT zu verschreiben. Was hast du denn zuvor für einen Hersteller vom LT gehabt und welchen jetzt?, die unterschiedlichen Hersteller haben unterschiedliche Bioverfügbarkeit, dh ein Herstellerwechsel ist auch immer ein Dosierungswechsel in Bezug darauf, was im Körper ankommt.

  2. #12
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    03.04.14
    Beiträge
    26

    Standard AW: Unwohlsein und Blutwerte

    Danke schon mal für die Hilfe wirklich das freut mich sehr .
    Also ich bin 30 und auch beruflich Leistungssportlerin falls das was ausmacht.
    Ich hatte ganz lange Winthrop und habe das super vertragen und bin dann gewechselt zu einem britischen und einem amerikanischen Präparat, da nur das dort vorrätig war.
    Nun seitdem ich wieder hier bin nehme ich Henning, würde aber eigtl gerne wieder zu Winthrop nehmen, aber zur Zeit will ic jetzt nicht noch mal rumwechseln und so..

  3. #13
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    03.04.14
    Beiträge
    26

    Standard AW: Unwohlsein und Blutwerte

    Und ja es ging mir zuvor eigentlich wunderbar sowohl mit 125 als dann auch mit 112,5. Ich denke 112,5 war doch besser und meine Werte waren da ja auch besser bei den freien... Nur jetzt das Wechseln zu 100 war echt nicht gut und jetzt erhole ich mich davon scheinbar nicht wirklich..

  4. #14
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    24.10.16
    Ort
    NDS
    Beiträge
    588

    Standard AW: Unwohlsein und Blutwerte

    Na, Winthrop und Henning ist dasselbe in grün: gleicher Hersteller und theoretisch auch von der Bioverfügbarkeit gleich. Theoretisch. Witzigerweise kam ich selbst auch mit W. besser klar als mit H. (?) Was für Sport, eher Kraft oder eher Ausdauer?, ob es das TSH bei Training so drücken kann, weiß ich nicht, aber Training und vor allem Übertraining beeinflusst auf jeden Fall die Werte.

    Wenn es dir mit dem niedrigen TSH eigentlich gut geht, würde ich zur Beruhigung des verschreibenden Arztes das Herz fachärztlich abklären lassen und dann das TSH TSH sein lassen …

  5. #15
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    03.04.14
    Beiträge
    26

    Standard AW: Unwohlsein und Blutwerte

    Ah okay gut zu wissen, danke.
    Ich mache eher Kraftsport, also weniger Ausdauer.
    Danke das werd ich dann machen lassen.
    Denkst du dass meine Symptome dann wieder besser werden könnten, denn zur Zeit bin ich zu nichts zu gebrauchen leider.. Und sollte ich mich um das VitD bzw Eisen kümmern?

  6. #16
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    24.10.16
    Ort
    NDS
    Beiträge
    588

    Standard AW: Unwohlsein und Blutwerte

    Hast du zum Ferritinwert einen CRP-Wert oder das ‚normale‘ Eisen im Serum? Bei Entzündungen neigt der Körper dazu, das Eisen ins Speichereisen zurück zu ziehen um zB Bakterien die Möglichkeit zu nehmen, sich von unserm Eisen zu ernähren, daher kann ein Ferritinwert auch falsch hoch aussehen. Rotes Blutbild hab ich null Ahnung, daher kann ich da auch null zu sagen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •