Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Thema: Meine Werte. Von der Ärztin alleine gelassen

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    18.05.21
    Beiträge
    8

    Standard Meine Werte. Von der Ärztin alleine gelassen

    Hallo zusammen.
    Aufgrund eines Kinderwunsches wurden bei mir erneut die Blutwerte kontrolliert. Die Vertretung meiner Hausäürztin hat mich daraufhin schockiert auf meine Werte angesprochen. Etwas dran zu ändern traut sie sich jedoch nicht zu und hat mich an meinen Endokrinologen verwiesen, der erst wieder ab frühestens September einen Termin hat.
    Könnt ihr mir vielleicht kurz eine Einschätzung meiner Werte geben?
    Ich nehme übrigens L-Thyroxin 112

    TSH: 0.31 (0.55-4.80)
    TPO Ak: 3255 (<60)
    ft3: 3.51 (2.30-4.20) --> 63.68 %
    ft4: 13.6 (8.90-17.6) --> 54.02 %
    Ferritin: 6.90 (13.0-300)
    Vitamin B12: 463 (211-911)

    Ich danke euch herzlichst!

  2. #2
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von panna
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    41.952

    Standard AW: Meine Werte. Von der Ärztin alleine gelassen

    Ohne "Vergangenheit" kann man da nichts einschätzen. Werte- und Dosisverlauf, mit genauer Angabe, seit wann die jeweilige Dosis zum Zeitpunkt der Kontrolle genommen wurde, wann die letzte LT-Einnahme vor der Kontrolle war ... ich sehe die Werte aus dem Jahr 2019, aber ist das alles? und sie sind unvollständig.

    Was da fehlt - das kommt aus dem Infobeitrag:

    Sinnvoll sind in der Regel folgende Informationen:

    • Art der Erkrankung(en)
    • SD-Werteverlauf
      • mit Datum und Tageszeit der BE
      • Schilddrüsenwerte mit Angabe der Einheiten und Referenzbereiche
      • Wie viele Stunden lagen zwischen letzter Hormoneinnahme und BE?
      • Höhe der Hormondosis und wie viele Wochen diese Hormondosis konstant genommen wurde
      • Befinden/Symptome in diesem Zeitraum

    • Medikamente & Nahrungsergänzungsmittel.

    Eine Anmerkung kann ich auch so machen: Deine TPO-AK sind hoch, das ist ein kleiner Risikofaktor für die Schwangerschaft, Fehlgeburtsrate ist etwas höher bei hohen TPO-AK. Selen-Status prüfen und falls niedrig, eine Selen-Kur machen wäre ratsam, wenn der Wert niedrig ist.

  3. #3
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    18.05.21
    Beiträge
    8

    Standard AW: Meine Werte. Von der Ärztin alleine gelassen

    Leider habe ich nur die Werte von 2019 zur Hand. Die im November 2020 waren wohl besser, da kenne ich jedoch nur den TPO-AK von 480.
    Die Diagnose habe ich vor circa 12 Jahren bekommen, man gab mir L-Thyroxin und das wars. Mit den Jahren ging es mir immer schlechter und seit einigen Jahren bin ich bei einem Endokrinologen in Behandlung und fühle mich seit Anfang 2020 eigentlich richtig gut. Ich verzichte auf Gluten und versuche - so gut es geht - nach AIP zu essen. Ich nehme viele verschiedene NEM wie Athletic Greens, Happy Gut, Selen, Omega 3, Magnesium und aktuell Metafolin. L-Thyroxin 112 nehme ich bereits seit bestimmt 3 Jahren in der Dosis unverändert. Die letzte Einnahme war am Tag vor der Blutentnahme morgens -also lagen circa 24 Stunden zwischen BE und der letzten Einnahme. Am Tag der Blutentnahme habe ich kein L-Thyroxin genommen. Ich hatte aufgrund des Kinderwunsches auch etwas Jod substituiert - vielleicht habe ich es damit etwas zu gut gemeint und daher die hohen AK? Zudem wurde ich eine Woche vor der BE gegen Corona mit Biontech geimpft. Keine Ahnung, ob das einen Einfluss haben kann?!

    Ansonsten habe ich noch eine ganze Menge anderer Werte, ich wieß nur nicht, welche eine Rolle spielen.

  4. #4
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von panna
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    41.952

    Standard AW: Meine Werte. Von der Ärztin alleine gelassen

    Sei so nett und schreibe ins Profil die Dinge, die du jetzt im Prosa da hast: Dosis, LT vor der BE?

    War es dasselbe Labor, mit den Original-Referenzbereichen auf dem Laborzettel?

    Die TPO-AK zwischendurch (480) sind wertlos ohne Referenzbereich.

    Und ja, eine Woche nach Biontech hätte ich nicht Kontrolle gemacht. Ein großes Problem hast du nicht, nur das TSH ein klein wenig niedrig. Wenn die Dosis aber schon lange unverändert war, dann würde ich jetzt nichts tun (außer Selen privat im Labor kontrollieren zu lassen und um einen deutlich besseren Ferritin-Spiegel zu sorgen (Eisenmangel vom Feinsten)), sondern einige Wochen abwarten und die Kontrolle wiederholen, in deutlicherem Abstand zur IMpfung.

    Jod brauchst du, wenn du Thyroxin nimmst, erst wenn du schwanger wirst, ab Woche 10 oder so ungefähr. Du nimmst ja LT, brauchst also den Grundstoff für die Hormonsynthese nicht. Das Baby wird es brauchen, aber eben erst ab ca. Woche 10. Achte auf deine NEM, dass sie jetzt kein Jod enthalten. Und nimm wirklich nur notwendige NEM ...

    PS
    ich gucke mir jetzt sicher nicht an, was Happy Gut und Grüne Athleten für Dinge drin haben, schade für die Zeit :-)), aber ... naja. Kritisch sein.
    Geändert von panna (18.05.21 um 10:38 Uhr)

  5. #5
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    18.05.21
    Beiträge
    8

    Standard AW: Meine Werte. Von der Ärztin alleine gelassen

    Danke Dir Panna!
    Schön zu hören, dass es kein großes Problem ist. Eisen versuche ich jetzt in den Griff zu bekommen!
    Sorry....Happy Gut sind Prä- und probiotika und Atheltic Greens ist quasi ein grüner Smoothie mit vielen Mineralstoffen, Vitaminen, Antioxidantien etc. Finde ich ganz hilfreich und ich fühle mich besser :-)

  6. #6
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    25.04.12
    Ort
    Ein Forum lebt von der öffentlichen Diskussion! Daher PN's nur für Privates!
    Beiträge
    16.011

    Standard AW: Meine Werte. Von der Ärztin alleine gelassen

    Der normale Durchschnittsathlet und Hobbysportler braucht sowas nicht und schade um das Geld. Ein Teil der Inhaltsstoffe ist wirkungslos, z. B. die Metalle und besser als mit der Gieskanne ist es nur das zu supplementieren, füllt man auf was man auch wirklich braucht. Bei dir scheint Eisen im Mangel zu sein und bei dem Wert würde ich mich beim Hämatologen und Gastro vorstellen. Die SD-Werte sehen auf den 1. Blick unauffällig aus, vorausgesetzt du hast die Tablette nicht morgens vor der BE genommen und die BE war früh morgens.

    AIP ist übrigens nicht auf Dauer ausgelegt. Da würde man sich zu viel versagen und dann steigt der Frust.

    Bei glutenfreier Ernährung gilt: Immer erst die AK's bestimmen lassen, dann ein Diätversuch. Aber auch dann, es gibt nicht ein bisschen glutenfrei, Diätfehler* setzen den Zähler auf 0 zurück und Milchprodukte sollte man auch in der Anfangszeit genauso meiden wie Fructose in Mengen.

    * Gemeinsame Küchengeräte: Spültücher, Backofen, Toaster, Backformen etc
    * Lebensmittel: Genauer hinsehen, da gibt es auch div. Fallen.
    * Kosmetika: Make-up, Lippenstift, Cremes
    * Medikamente!
    * Restaurant&Co: Pommes aus der Friteuse. Kaffee, insbes. beim Bäcker, Pizzarien, Mehlstäube! Meist ist die Belegstation oder die Salatstation direkt neben der Ausrollstation, wo schon mal der Teig oder das Mehl durch die Luft fliegt. Buffet-Schw***, dass sie die, die am Buffet, die Butter direkt auf das Brot schmieren oder den Löffel in die Nudeln knallen statt die Tropftechnik zu verwenden..., dann haben wir noch die Köche, die mit einem einzigen Löffel durch alle Töpfe und Pfannen gehen.

  7. #7
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    18.05.21
    Beiträge
    8

    Standard AW: Meine Werte. Von der Ärztin alleine gelassen

    Also ich konnte mich kurz beim Endokrinologen ohne Termin vorstellen. Er vermutet, dass ich aufgrund der Impfung und vorangegangenem Gewichtsverlust von circa 10 Kg (als Hashi ole ole) in eine latente ÜF gerutscht bin. Ich nehme jetzt im Wechsel LT 112 und 100 (jeden 2. Tag) und wir machen in sechs Wochen ein erneutes Blutbild. Das lange Wochenende war grauenhaft: Angstzustände, Schlafstörungen, Schwitzen, Reizbarkeit. Seit Dienstag geht es mir richtig gut. Ich schlafe wieder wie ein Stein, mein durchschnittlicher Puls sinkt wieder stetig pro Tag und meine Gesamtverfassung fühlt sich deutlich besser an.
    Jetzt mal die 2. Impfung und die erneuten Blutwerte abwarten.....
    Eisen substituiere ich jetzt auch brav, nehme es aber für eine angenehmere Verträglichkeit abends....
    @Janne: Ich verzichte streng auf Gluten und achte darauf, dass auch nichts kontaminiert wird (sofern in meiner Hand).

  8. #8
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    18.05.21
    Beiträge
    8

    Standard AW: Meine Werte. Von der Ärztin alleine gelassen

    Hallo zusammen. Ich habe neue Werte (L-Thyroxin 100, 115 im Wechsel), keine Einnahme vor BE, BE am 05.07.21
    TSH: 0,31
    ft3: 3,4 (2,0 4,2) = 63,64
    ft4: 1,5 (0,8 1,7) = 77,78
    TPO: 467
    Ich soll nun nochmal reduzieren auf 100. Was sagt ihr (auch in Bezug auf Kinderplanung)?
    Ich fühle mich gerade ganz gut, keine übermäßige Unruhe.
    Aktuell nehme ich zusätzlich Selen, Folat und meine heißgeliebten Vitamine ;-)

  9. #9
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von panna
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    41.952

    Standard AW: Meine Werte. Von der Ärztin alleine gelassen

    Ich würde senken. Der Kinderwunsch möchte gute Werte, das heißt nicht unbedingt einen Nüchternwert dort, wo du ihn hast, denn der Nichtnüchternwert wäre grenzwertig oder drüber (sagt auch das TSH). Die Senkung ist sowieso minimal, jetzt nimmst du ja 106,25 mcg.
    meine heißgeliebten Vitamine ;-)
    Jod brauchst du als Hashi, der sowieso das Fertighormon nimmt (und somit den Rohstoff dafür nicht in Übermaß braucht), erst ab ca. 10-12. Woche, wenn der Fötus seine Schilddrüse hat und langsam in Betrieb setzen will. Er will dann das Jod.

  10. #10
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    18.05.21
    Beiträge
    8

    Standard AW: Meine Werte. Von der Ärztin alleine gelassen

    Danke für deine schnelle Antwort! Dann senke ich mal auf 100 ab. Denkst du meine aktuellen Werte würden eine Schwangerschaft zum jetzigen Zeitpunkt verhindern oder ist es nur nicht optimal?

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •