Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Kann ich weiter reduzieren?

  1. #1
    Benutzer
    Registriert seit
    20.01.21
    Beiträge
    54

    Standard Kann ich weiter reduzieren?

    Hallo allerseits,

    Ich leider immer noch unter Muskelzucken. Meine neusten Werte sind:

    Meine neusten*Werte*unter 75 nach 6 Monaten sind im übrigen so:
    Tsh*2.38 (0.27-4.2)
    Ft4*1.63 (0.93-1.7)
    Ft3*0.31 (0.2-0.44)

    Kein*LT*vor der*BE.

    Der hohe ft4 könnte für das muskelzucken verantwortlich sein, aber der tsh-wert ist eher auch schon hoch. Ich bin auch manchmal Energielos. Nebenbaustellen wie Vitamin D, eisen, magnesium, Selen, zink, Vitamin b sollten alle ok sein.

    Lohnt es sich noch mal einen Versuch mit einer leichten Senkung zu machen oder ist das Quatsch?

    Viele Grüße, Val

  2. #2
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von panna
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    42.035

    Standard AW: Kann ich weiter reduzieren?

    In deinem ersten Strang hier hast du geschrieben:

    ... der TSH ist erstaunlicherweise auch etwas gesunken. Dennoch ist er nicht da, wo man ihn unter LT-Substitution haben möchte. Kommt das noch? Warum will meine SD noch wachsen?
    Es gibt keine definitive Position, wo jeder sein TSH unter Substitution haben möchte. Der setpoint des TSH ist genetisch vorgegeben, bei manchen höher und bei anderen niedriger. Die LT-Substitution ist nicht dafür da, um das TSH irgendwohin zu zwingen. Wachstum findet nur dann statt, wenn Mangel da ist.

    Ansonsten: Dein Profil ist komplett leer, Hintergrund, Vorgeschichte, Diagnose, Werte- und Dosisverlauf: nichts da. Aber ich glaube, das Hauptproblem betreffend Substitution dürfte eben sein, dass du dein TSH optimieren möchtest.

    Mehr ist jedenfalls nicht bekannt - es sei denn, man liest alles von dir vom Anfang bis Ende, das ist nicht sehr realistisch. Da ist es schon besser, wenn du dir die Mühe mit einem aussagefähigen Profil machst.

  3. #3
    Benutzer
    Registriert seit
    20.01.21
    Beiträge
    54

    Standard AW: Kann ich weiter reduzieren?

    Hallo Panna,

    du hast recht. Ich habe mal mein Profil ergänzt. Ich würde mich freuen, zu hören, was ihr denkt. Soll ich noch mal bisschen absenken oder steigern oder einfach alles so lassen. Habe leider muskelzuckungen, die sowohl von einer unterversorgung der Muskeln kommen können als auch von einer überreizung des Nervensystems. Ist leider als Symptom der UF als auch ÜF bzw ÜD beschrieben.

  4. #4
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von panna
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    42.035

    Standard AW: Kann ich weiter reduzieren?

    Muskelzucken, die nach einem kurzzeitigen Präparatswechsel von hexal zu merck wegen Lieferschwierigkeiten starten.
    Und, bist du zurück zu Hexal gegangen? Wenn sie wirklich da starteten, wäre das das Erste, was ich täte, wenn sich keine andere und rationale Erklärung bietet.

    Ansonsten - ich habe keinen Schimmer, weswegen deine Muskeln zucken, würde dir aber raten, dich nicht so stark auf die Schilddrüsenwerte als Verursacher zu fixieren. Du wirst wohl schon länger LT nehmen - waren denn deine Werte/deine Dosis so sehr anders, als es die Zukungen noch nicht gab (hierüber schreibst du kein Wort im Profil, auch nicht, warum du überdosiert hast und was davor war)? Wie kommst du erst jetzt darauf, dass zu viel oder zu wenig Hormone die Verursacher sind - wo sie es doch bis zum Auftreten dieses Symptoms offenbar nicht waren?

    Ansonsten kann ich nur wiederholen, dass du ein falsches Bild vom TSH hast, ein TSH von 2,xx oder auch leicht über 3 ist nicht krankhaft. Ob du nun reduzieren sollst oder nicht - das kann ich dir nicht sagen, du hast weder eine offensichtliche Über- noch eine Unterfunktion, alles dazwischen ist natürlich auslotbar in kleinen Schritten. Steigern würde ich bei deinem fT4 eher nicht, außerdem kommst du ja gerade von einer höheren Dosis runter, bei gleichzeitiger MIlderung des fraglichen Symptoms - also wozu erneut steigern.

  5. #5
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Adele
    Registriert seit
    27.04.16
    Beiträge
    522

    Standard AW: Kann ich weiter reduzieren?

    Hallo Val,
    Könnte TSH durch die Höhe nicht den recht niedrigen Ft3 anzeigen? Ft4 liegt ziemlich hoch. Die Energielosigkeit mag mit dem niedrigen FT3 Wert zusammenhängen.
    Falls der hohe Ft4 den Ft3 drückt, kannst du das nur herausfinden, wenn du wohl noch ein bisschen weniger LT probierst. Und ich meine wirklich nur ein bisschen . Immer vorausgesetzt das du dir sicher bist, es ist liegt an der Medikation SD.


    LG
    Adele

  6. #6
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    10.05.06
    Beiträge
    2.076

    Standard AW: Kann ich weiter reduzieren?

    Zitat Zitat von Val2000 Beitrag anzeigen
    Nebenbaustellen wie Vitamin D, eisen, magnesium, Selen, zink, Vitamin b sollten alle ok sein.
    Hast Du denn da mal Werte bestimmen lassen? Im Profil sehe ich nichts...

  7. #7
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von panna
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    42.035

    Standard AW: Kann ich weiter reduzieren?

    Ich glaube, das TSH kann man ruhig mal "entkriminalisieren" , es ist nicht wirklich besorgniserregend hoch in diesem Bereich - und das fT3 ist unauffällig-mittig.

    Interessant wären natürlich frühere Wertekonstellationen, zum Vergleichen, sie sind aber nicht im Profil.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •