Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 39

Thema: Wechseljahre! Vertrage plötzlich die Dosis nicht mehr! Symptome wie überdosiert!

  1. #21
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    10.03.16
    Beiträge
    407

    Standard AW: Wechseljahre! Vertrage plötzlich die Dosis nicht mehr! Symptome wie überdosiert!

    Ach ja Panna, du hast geschrieben, dass du es nicht verstehst, warum ich Thybon nehme.

    Ich bin damals zu meiner NUK und habe über die gleichen Symptome geklagt. Sie riet mir nicht zum Senken, weil die Laborwerte für sie völlig OK waren. Sie verschrieb mir das Thybon, weil sie meinte, dass es mir damit besser gehe.

    Ich verstehe voll und ganz was du meinst, Panna.

    Meine Werte waren auch schon ohne Thybon super! Man konnte deutlich beobachten, wie T4 immer höher ging. Ich habe hier oft geschrieben, dass ich mich überdosiert fühle. Du weißt ja, dass ich eine Zöliakie habe. Die Antikörper waren schon vor LT Beginn massiv hoch. Seit 3 Jahren esse ich streng glutenfrei und meine Werte sind super! Die Darmschleimhaut hat sich erholt und die Darmzotten sind auch wieder da!

    Ich bin auch überzeugt, dass durch die bessere Aufnahme im Darm, T4 hoch ging. Wenn man bedenkt, dass ich bei den 4x splitten in 25er Dosen so gut wie nie nüchtern bin ( normalerweise kommt durch die Nahrung nicht so viel an) und dennoch so hohe freie Werte habe, kommt mir schon der Gedanke, ob ich LT überhaupt brauche.

    Die Zöliakie habe ich seit Kindheit. Ich frage mich oft, ob die UF durch die Nährstoffmängel wegen der Zöliakie entstanden ist. Ich war immer wieder im Krankenhaus gelegen und bekam Ergänzungen über den Tropf, weil es mir so schlecht ging. Heute sind die Nährstoffdefizite Vergangenheit. Nehme aber auch täglich meine Ergänzungen ein.

    Oft kann ich den Abstand zwischen LT und NEM kaum einhalten. Die Werte passten trotzdem. Bei meinen chaotischen Einnahmeschema, denke ich, dass von der gesplitteten 100er Dosis, nicht viel ankommen kann. Wahrscheinlich muss ich noch weiter senken.

    Außer ich esse wieder Gluten, dann ändert sich der LT Bedarf wieder nach oben. Das war nur ein Scherz, mache ich natürlich nicht

  2. #22
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    10.03.16
    Beiträge
    407

    Standard AW: Wechseljahre! Vertrage plötzlich die Dosis nicht mehr! Symptome wie überdosiert!

    Hallo ihr Lieben

    Hier ein kleiner Zwischenstand von mir:

    Nehme jetzt seit 17.05. statt 100 gesplittet + 5 Thybon nur noch 75 gesplittet + 5 Thybon (9 Uhr 25LT, 14 Uhr 25LT, 18 Uhr 2,5Th.-Bett 25LT+2,5Thybon)

    Gebessert haben sich der hohe Puls, Atemprobleme, Muskel- und Knochenschmerzen, fühle mich wacher und nicht mehr so erschlagen, besser gelaunt.
    Schlimmer wurden dafür die Symptome der Wechseljahre: seit vorgestern stärkeres Brust spannen, Schmerzen/Ziehen in der Brust, Ziehen im Unterleib und massive Schweißausbrüche mit anschließenden Frieren, ständiger Wechsel von Hitze und Frieren, in der Nacht Hitzegefühl, Temperatur bis 37,8-dann wieder absinken auf 37,3 am Tag im Wechsel.

    Kann das reduzierte LT einen Einfluss auf meine Sexualhormone nehmen, sodass die Symptome der WJ noch schlimmer werden?

    Oder sinken jetzt zufällig die Sexualhormone parallel mit ab? Ich habe schon länger bei mir gemerkt, dass die Sexualhormone immer schubweise mit den unangenehmen Symptomen sinken. Dann ist ein paar Woche wieder Ruhe bis der nächste Abfall der Hormone kommt.

    Wenn ich daran denke, dass sich das Ganze über Jahre hinzieht

    Vielleicht weiß jemand dazu etwas. Irgendwie voll das Chaos zur Zeit in meinem Körper. Ich hoffe, dass ich durch das Senken, die WJ-Symptome nicht verschlimmere.

    Liebe Grüße, Sonnenschein

  3. #23
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    25.04.12
    Ort
    Ein Forum lebt von der öffentlichen Diskussion! Daher PN's nur für Privates!
    Beiträge
    16.012

    Standard AW: Wechseljahre! Vertrage plötzlich die Dosis nicht mehr! Symptome wie überdosiert!

    Zitat Zitat von Sonnenschein68 Beitrag anzeigen
    Hallo ihr Lieben

    Kann das reduzierte LT einen Einfluss auf meine Sexualhormone nehmen, sodass die Symptome der WJ noch schlimmer werden?

    Oder sinken jetzt zufällig die Sexualhormone parallel mit ab? Ich habe schon länger bei mir gemerkt, dass die Sexualhormone immer schubweise mit den unangenehmen Symptomen sinken. Dann ist ein paar Woche wieder Ruhe bis der nächste Abfall der Hormone kommt.
    Ja, kann, bei mir ist es eines der Symptome bei zu niedriger Dosierung. Bekomme dann auch Zysten am Eierstock. Leider wird sowas gerne unter den Tisch gekehrt. Gibt viele Frauen, die dann weg. TSH im Normbereich und fehlender Mens dann schon die WJ angedichtet bekommen wenn sie um die 30 sind.

  4. #24
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von panna
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    41.975

    Standard AW: Wechseljahre! Vertrage plötzlich die Dosis nicht mehr! Symptome wie überdosiert!

    Zitat Zitat von Sonnenschein68 Beitrag anzeigen
    Gebessert haben sich der hohe Puls, Atemprobleme, Muskel- und Knochenschmerzen, fühle mich wacher und nicht mehr so erschlagen, besser gelaunt.
    Dann war das, was du gemacht hast, wohl nicht verkehrt. Die Wechseljahre kann man mit Schilddrüsenhormonen leider nicht ausschalten. Dass der Bedarf in den Wechseljahren sinkt, ist eine allgemeine Regelmäßigkeit.

  5. #25
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    10.03.16
    Beiträge
    407

    Standard AW: Wechseljahre! Vertrage plötzlich die Dosis nicht mehr! Symptome wie überdosiert!

    Gerade hat mein Internist zurück gerufen. Meine NUK ist im Urlaub.

    Der Internist hat mir gesagt, dass mein Östrogen und Progesteron vor 2 Jahren schon total im Keller war, Progesteron kaum noch messbar (0,06)

    Er machte folgenden Vorschlag: Er denkt, weil ich noch 5 Thybon nehme, dass die 75 LT sogar noch zu hoch sind. Ich soll Thybon weg lassen und auf 68,75 LT gehen.
    Seine Patientinnen bräuchten im Wechsel und danach ca. 1/3 weniger LT, erzählte er.

    Was meint ihr dazu?

    Eigentlich ist es ein sehr guter Arzt, nimmt ohne Maulen alle 3 Monate alle freien Werte ab und betreut meine Zöliakie. Rezepte bekomme ich in allen Dosierungen. Da ich schon runter dosiert habe, möchte er jetzt keine BE mehr machen, erst nach 6-8 Wochen.

  6. #26
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    25.04.12
    Ort
    Ein Forum lebt von der öffentlichen Diskussion! Daher PN's nur für Privates!
    Beiträge
    16.012

    Standard AW: Wechseljahre! Vertrage plötzlich die Dosis nicht mehr! Symptome wie überdosiert!

    Ganz kurz: Zu pauschal. Am Ende muss du eine Dosis für dich finden und nicht für den Arzt.

  7. #27
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    10.03.16
    Beiträge
    407

    Standard AW: Wechseljahre! Vertrage plötzlich die Dosis nicht mehr! Symptome wie überdosiert!

    Ist klar Janne

    Bleibe jetzt eh erst bei 75 LT, möchte aber trotzdem nur noch 2,5 statt 5 Thybon einnehmen. Irgendwie habe ich Schiss, dass es mir noch schlechter geht, wenn ich am Thybon auch noch etwas ändere.

    Hier im Forum wird ja oft davor gewarnt, nicht gleich an 2 Schrauben zu drehen. Ist es zu riskant?

  8. #28
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von panna
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    41.975

    Standard AW: Wechseljahre! Vertrage plötzlich die Dosis nicht mehr! Symptome wie überdosiert!

    Zitat Zitat von Sonnenschein68 Beitrag anzeigen
    Ist klar Janne

    Bleibe jetzt eh erst bei 75 LT, möchte aber trotzdem nur noch 2,5 statt 5 Thybon einnehmen.
    Ich finde das OK, aber dann bleib jetzt dabei, um zu sehen, wohin dich das bringt.

  9. #29
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    10.03.16
    Beiträge
    407

    Standard AW: Wechseljahre! Vertrage plötzlich die Dosis nicht mehr! Symptome wie überdosiert!

    Mach ich Panna

    Habe bis jetzt auch noch nichts bei den 75 LT geändert.

    Ich werde mich in regelmäßigen Abständen melden.

  10. #30
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    25.04.12
    Ort
    Ein Forum lebt von der öffentlichen Diskussion! Daher PN's nur für Privates!
    Beiträge
    16.012

    Standard AW: Wechseljahre! Vertrage plötzlich die Dosis nicht mehr! Symptome wie überdosiert!

    Zitat Zitat von Sonnenschein68 Beitrag anzeigen
    Ist klar Janne

    Bleibe jetzt eh erst bei 75 LT, möchte aber trotzdem nur noch 2,5 statt 5 Thybon einnehmen. Irgendwie habe ich Schiss, dass es mir noch schlechter geht, wenn ich am Thybon auch noch etwas ändere.

    Hier im Forum wird ja oft davor gewarnt, nicht gleich an 2 Schrauben zu drehen. Ist es zu riskant?
    Das ist richtig, an zwei Schrauben nicht und bei deinen Werten halte ich Hauruck-Aktionen nicht für angebracht. Ich würde da lieber Trends ausmachen als radikale Änderungen. Schlimmstenfalls bringen solche radikalen Änderungen Unruhe und Schübe mit sich.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •