Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: Hallo und eine Frage zu den Werten

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    12.05.21
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    5

    Beitrag Hallo und eine Frage zu den Werten

    Hallo zusammen ,

    ich bin Marie und 28 Jahre alt. Ich hab schon im Teenageralter die Diagnose Hashimoto erhalten, trotzdem fühle ich mich leider die meiste Zeit nicht besonders gut eingestellt. Meine Symptome reichen von Erschöpfung, depressiver Stimmung, Konzentrationsschwierigkeiten, Muskelschmerzen zu grundloser Wut (vor allem morgens). Ich bin deswegen nach längerer Zeit mal wieder zum Endo gegangen und hoffe, dass ihr mir helfen könnt, etwas Licht in die Werte zu bringen. Der Endo meinte, meine Müdigkeit könne nicht von der Schilddrüse kommen.

    Derzeit nehme ich Novothyral 75 (1/2 Tablette), ansonsten keine weiteren Nahrungsergänzungsmittel.

    FT3 3,4 ng/l (1,8-4,2)
    FT4 1,0 ng/dl (0,9-1,8)
    TSH 0,8 mU/I (0,40-4,0)

    Thyreoglobulin-AK 34 U/ml (<75)
    Thyreoglobulin 2,1 ng/ml (1,7-55,5)
    Thyreoglobulin-Wiederfindung 43 % (75-125)

    Vitamin D (25-OH) 9,3 ng/ml 10,4-59,5
    1,25-Dihydroxy Vitamin D 24,5 pg/ml (21,8-111,2)

    SD-Vol. R 3,4 ml; L: 4,6 ml (Norm R+L <20) GW 21 (N 74-121)


    Habt ihr einen Tipp für mich?

    Vielen Dank und liebe Grüße
    Marie

  2. #2
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    30.01.06
    Beiträge
    2.306

    Standard AW: Hallo und eine Frage zu den Werten

    Wie ist es dazu gekommen, dass du Novothyral (und NUR Novothyral) nimmst? Auf den ersten Blick schaut es so aus, dass du zu wenig T4 einnimmst und zu viel T3.
    Wenn du mehr Infos über den Verlauf in dein Profil schreibst, kann man vielleicht mehr sagen.

  3. #3
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    25.04.12
    Ort
    Ein Forum lebt von der öffentlichen Diskussion! Daher PN's nur für Privates!
    Beiträge
    15.963

    Standard AW: Hallo und eine Frage zu den Werten

    Zitat Zitat von Flamme Beitrag anzeigen
    Wie ist es dazu gekommen, dass du Novothyral (und NUR Novothyral) nimmst? Auf den ersten Blick schaut es so aus, dass du zu wenig T4 einnimmst und zu viel T3.
    Wenn du mehr Infos über den Verlauf in dein Profil schreibst, kann man vielleicht mehr sagen.

    Sieht sehr danach aus.

  4. #4
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    12.05.21
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    5

    Standard AW: Hallo und eine Frage zu den Werten

    Zitat Zitat von Flamme Beitrag anzeigen
    Wie ist es dazu gekommen, dass du Novothyral (und NUR Novothyral) nimmst? Auf den ersten Blick schaut es so aus, dass du zu wenig T4 einnimmst und zu viel T3.
    Wenn du mehr Infos über den Verlauf in dein Profil schreibst, kann man vielleicht mehr sagen.
    Liebe Flamme, vielen Dank für deine Antwort! Die älteren Werte muss ich nachtragen, die hab ich leider momentan nicht zur Hand. (Nur mehrere aus dem Jahr 2015 hab ich auf dem Handy gefunden. Ich weiß aber nicht, ob so alte Wert sehr aussagekräftig sind..)

    Ich nehme Novothyral bestimmt seit über 10 - 12 Jahren. Damals hat das mein Hausarzt entschieden, weil ich mich mit L- Thyroxin nicht so wohl gefühlt habe. Ist es denn möglich nur mit Novothyral den T3 zu minimieren und den T4 zu erhöhen? Oder wäre eine Kombi aus L- Thyroxin und Novo besser? Oder gar kein Novo? (So viele Fragen :-))

  5. #5
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    06.03.13
    Ort
    anderswo - siehe Profil
    Beiträge
    6.042

    Standard AW: Hallo und eine Frage zu den Werten

    Zitat Zitat von Marie2 Beitrag anzeigen

    Ich nehme Novothyral bestimmt seit über 10 - 12 Jahren. Damals hat das mein Hausarzt entschieden, weil ich mich mit L- Thyroxin nicht so wohl gefühlt habe. Ist es denn möglich nur mit Novothyral den T3 zu minimieren und den T4 zu erhöhen? Oder wäre eine Kombi aus L- Thyroxin und Novo besser? Oder gar kein Novo? (So viele Fragen :-))
    Genau, dann müsste man kombinieren. Also weniger Novothyral und zusätzlich extra L-Thyroxin (T4). Hier ist es genauer erklärt (eigentlich für Leute, die noch nicht mit T3 angefangen haben, bei dir geht es dann teils in die Gegenrichtung): https://schilddruesen-unterfunktion....ate-tabletten/

  6. #6
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    30.01.06
    Beiträge
    2.306

    Standard AW: Hallo und eine Frage zu den Werten

    Damals hat das mein Hausarzt entschieden, weil ich mich mit L- Thyroxin nicht so wohl gefühlt habe.
    Hat es eine Besserung gebracht?

    Ob diese Entscheidung berechtigt war, sprich ob du Novothyral überhaupt brauchst, kann man aus den Infos, die du uns bis jetzt gegeben hast, nicht abschätzen. Es könnte auch sein, dass die Feineinstellung damals nicht (genug) versucht worden ist.

  7. #7
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    12.05.21
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    5

    Standard AW: Hallo und eine Frage zu den Werten

    Zitat Zitat von Flamme Beitrag anzeigen
    Hat es eine Besserung gebracht?

    Ob diese Entscheidung berechtigt war, sprich ob du Novothyral überhaupt brauchst, kann man aus den Infos, die du uns bis jetzt gegeben hast, nicht abschätzen. Es könnte auch sein, dass die Feineinstellung damals nicht (genug) versucht worden ist.
    Damals hat mir das auf jeden Fall eine Besserung gebracht. Aber: Ich hab L-Thyiroxin nur über einen kürzeren Zeitraum (3-6 Monate) eingenommen. Weil ich schon relativ am Anfang nach meiner Diagnose auf Novo gewechselt bin.

    Zitat Zitat von Irene Gronegger Beitrag anzeigen
    Genau, dann müsste man kombinieren. Also weniger Novothyral und zusätzlich extra L-Thyroxin (T4). Hier ist es genauer erklärt (eigentlich für Leute, die noch nicht mit T3 angefangen haben, bei dir geht es dann teils in die Gegenrichtung): https://schilddruesen-unterfunktion....ate-tabletten/
    Das ist total interessant! Danke! Ich hab tatsächlich noch Novothyral (75( und L-Thyroxin (100) daheim, weil in der Pandemie Novothyral mal nicht lieferbar war. Das einzige, was mich ein bisschen überlegen lässt, ist, dass man die Tabletten eben nur sehr ungünstig zerkleinern kann. Wäre eine viertel L-Thyroxin Tablette schon zu viel oder könnte man damit einsteigen?

    Und: Dürfte ich euch mal fragen, wie oft ihr eure Werte in einem "normalen" Jahr kontrollieren lasst? Reicht einmal? Wenn ich jetzt versuchen sollte, mein T4 zu erhöhen, geh ich wahrscheinlich nach 6 Wochen mal zum Blutabnehmen?!

    Danke :-)!

  8. #8
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    02.08.19
    Ort
    Bergheim bei Köln
    Beiträge
    269

    Standard AW: Hallo und eine Frage zu den Werten

    Würd an der Nebenbaustelle Vitamin D3 mal was drehen. Dein Wert ist typisch für Ende Winter (& das kack Wetter ganzen Frühling..) echt nicht sonderlich.

  9. #9
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    12.05.21
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    5

    Standard AW: Hallo und eine Frage zu den Werten

    Danke! Damit hab ich schon begonnen. Nehme täglich 3000 IE Vitamin D3.
    PS: Ich hab noch ein paar Werte vom Endo im Profil ergänzt. LG

  10. #10
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    06.03.13
    Ort
    anderswo - siehe Profil
    Beiträge
    6.042

    Standard AW: Hallo und eine Frage zu den Werten

    Zitat Zitat von Marie2 Beitrag anzeigen

    Das ist total interessant! Danke! Ich hab tatsächlich noch Novothyral (75( und L-Thyroxin (100) daheim, weil in der Pandemie Novothyral mal nicht lieferbar war. Das einzige, was mich ein bisschen überlegen lässt, ist, dass man die Tabletten eben nur sehr ungünstig zerkleinern kann. Wäre eine viertel L-Thyroxin Tablette schon zu viel oder könnte man damit einsteigen?
    Kommt drauf an, wie viel Novothyral du hinzu nimmst ... eventuell brauchst du gar kein T3?

    Und: Dürfte ich euch mal fragen, wie oft ihr eure Werte in einem "normalen" Jahr kontrollieren lasst? Reicht einmal? Wenn ich jetzt versuchen sollte, mein T4 zu erhöhen, geh ich wahrscheinlich nach 6 Wochen mal zum Blutabnehmen?!
    Ja, sechs Wochen sind okay. Wenn es dir super geht und du überlegst, bei der aktuellen Dosis zu bleiben, dann warte lieber acht Wochen.

    Ich gehe in normalen Zeiten zweimal im Jahr zur BE.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •