Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Werte laut Hausarzt ok aber Symptome einer Unterfunktion

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    04.05.21
    Beiträge
    3

    Standard Werte laut Hausarzt ok aber Symptome einer Unterfunktion

    Liebe Leute,

    nachdem ich in den letzten Jahren ziemlich an Gewicht zugelegt hab und auch sonst einige, jedoch leichte, Symptome habe, die auf eine SD-Unterfunktion hindeuten könnten (trockene Haut und Haare, Motivationslosigkeit) hab ich mal meine SD-Werte beim Hausarzt testen lassen.

    Sie sind wie folgt:
    jj

    Laut dem Arzt ist alles ok, ich habe jedoch gelesen, dass man nach neuestem Stand bereits ab TSH von 2,5 von einer latenten Unterfunktion ausgehen kann.

    Wie sehen die Werte für euch aus? Ft3 und Ft3 sind ja ziemlich normal, könnte die Gewichtszunahme trotzdem von der SD kommen?

    DAnke euch!!
    Geändert von kleinchen89 (06.05.21 um 14:43 Uhr)

  2. #2
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    04.02.07
    Beiträge
    2.341

    Standard AW: Werte laut Hausarzt ok aber Symptome einer Unterfunktion

    Hallo Kleinchen,

    du solltest die Normwerte des Labors in Klammern hinter deine Werte oben schreiben. Die Normwerte unterscheiden sich von Labor zu Labor. Beim Hausarzt wurde sicher kein Ultraschall gemacht, der zeigt an, ob die Schilddrüse in Ordnung ist oder nicht. Ich würde daher zu Abklärung noch einen Termin bei einem Nuklearmediziner machen. Wenn du etwas an der Schilddrüse haben solltest, dann können auch noch Mangelerscheinungen vorliegen und das wäre dann, auch sinnvoll abklären zu lassen.

    Hast du Darmbeschwerden, frierst oder schwitzt du? Hast du manchmal Untertemperatur? Muskelschmerzen? Das können auch Symptome sein.

    VG

    Artista

  3. #3
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    04.05.21
    Beiträge
    3

    Standard AW: Werte laut Hausarzt ok aber Symptome einer Unterfunktion

    Hallo, danke für den Hinweis, hier nochmal mit den Normwerten:

    df

    Ich muss sagen, mir gehts eigentlich gut, nur wie gesagt die Gewichtszunahme stört mich, und ich fühle mich schon relativ oft antriebslos.

    Kälteempfindlichkeit und Verstopfung hab ich aber überhaupt nicht, mir ist eher oft warm. Muskelschmerzen hab ich auch nicht, und Untertemperatur weiß ich nicht, wie merkt man das denn? :-D

    Korrigiert mich, wenn ich falsch liege, aber die ft3 und ft4 - Werte sind ja normal, also ist ausreichend viel Schilddrüsenhormon vorhanden - spricht, der Stoffwechsel sollte eigentlich nicht verlangsamt sein?

    LG!
    Geändert von kleinchen89 (06.05.21 um 14:43 Uhr)

  4. #4
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von panna
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    41.419

    Standard AW: Werte laut Hausarzt ok aber Symptome einer Unterfunktion

    Zitat Zitat von kleinchen89 Beitrag anzeigen
    Korrigiert mich, wenn ich falsch liege, aber die ft3 und ft4 - Werte sind ja normal, also ist ausreichend viel Schilddrüsenhormon vorhanden - spricht, der Stoffwechsel sollte eigentlich nicht verlangsamt sein?

    LG!
    Du liegst da richtig. Und das zeigt dir, dass das hier:

    Zitat Zitat von kleinchen89 Beitrag anzeigen
    ich habe jedoch gelesen, dass man nach neuestem Stand bereits ab TSH von 2,5 von einer latenten Unterfunktion ausgehen kann.
    so nicht stimmt. Wären deine freien Werte auffällig-niedrig, dann könnte man evtl. (naja mit etwas Anstrengung, 2,99 ist wirklich nicht auffällig) dein TSH als im Graubereich befindlich ansehen. So aber kommt das nicht in Frage. Die TSH-Höhe ist eine teils genetisch bestimmte Angelegenheit und alles im üblichen Referenzbereich bis 4 darf auch normal sein.

  5. #5
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    06.03.13
    Ort
    anderswo - siehe Profil
    Beiträge
    6.015

    Standard AW: Werte laut Hausarzt ok aber Symptome einer Unterfunktion

    Zitat Zitat von kleinchen89 Beitrag anzeigen
    Laut dem Arzt ist alles ok, ich habe jedoch gelesen, dass man nach neuestem Stand bereits ab TSH von 2,5 von einer latenten Unterfunktion ausgehen kann.

    Wie sehen die Werte für euch aus? Ft3 und Ft3 sind ja ziemlich normal, könnte die Gewichtszunahme trotzdem von der SD kommen?
    Das kannst du zur Sicherheit fachärztlich abklären lassen, wenn mehrere Symptome vorhanden sind.

    Wenn die Schilddrüse suboptimal läuft, kann das den Stoffwechsel verlangsamen, aber auch den Appetit bremsen. Deswegen sollte man nicht allein wegen dem Wunsch abzunehmen mit L-Thyroxin anfangen. Letzten Endes nimmt man immer vom Kalorienüberschuss zu, außer es sind Wassereinlagerungen.

  6. #6
    Benutzer
    Registriert seit
    25.03.18
    Beiträge
    110

    Standard AW: Werte laut Hausarzt ok aber Symptome einer Unterfunktion

    Huhu,

    mir gings auch schon mit mittigen freien Werten und TSH über 3 nicht gut. Die Werte müssen dafür nicht super schlecht sein, es ist halt weniger eindeutig.
    Ich würde auch nochmal zu einem Experten gehen.

    LG

  7. #7
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    04.05.21
    Beiträge
    3

    Standard AW: Werte laut Hausarzt ok aber Symptome einer Unterfunktion

    Zitat Zitat von panna Beitrag anzeigen
    Du liegst da richtig. Und das zeigt dir, dass das hier:



    so nicht stimmt. Wären deine freien Werte auffällig-niedrig, dann könnte man evtl. (naja mit etwas Anstrengung, 2,99 ist wirklich nicht auffällig) dein TSH als im Graubereich befindlich ansehen. So aber kommt das nicht in Frage. Die TSH-Höhe ist eine teils genetisch bestimmte Angelegenheit und alles im üblichen Referenzbereich bis 4 darf auch normal sein.

    Danke für die Antwort! Ja ich bin irgendwie verwirrt, irgendwie hab ich das Gefühl, dass jeder zweite glaubt, er hätte ein Problem mit der Schilddrüse (ich hatte ja auch den Verdacht) - ich will niemandem zu nahe treten, aber wieso sollte es denn schon etwas Pathologisches sein, wenn die freien Werte in der Mitte des Normbereichs liegen?

    Das würde die Normwerte irgendwie ad absurdum führen, oder?

    Und ich tu mir etwas schwer mit dem Begriff "wohlfühlen" - ich mein was heißt das denn? :-D Ich bin manchmal müde, manchmal energiegeladen, manchmal fühl ich mich super, manchmal bin ich schlecht drauf, manchmal tue ich mir leichter beim Sport, manchmal fällts schwerer - das ist doch normal?!

    Vl. bin ich auch einfach zu unsensibel meinen Körpersignalen gegenüber - mir wär zum Beispiel auch noch quasi nie aufgefallen, dass ich irgendein Lebensmittel schlecht vertrage... Wenn ich dann öfters Leute höre, die behaupten, X und XY nicht zu vertragen frage ich mich immer "Wie merkt ihr das denn überhaupt, dass ihr XY nicht vertragt?" :-D

  8. #8
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    24.10.16
    Ort
    NDS
    Beiträge
    551

    Standard AW: Werte laut Hausarzt ok aber Symptome einer Unterfunktion

    Das würde die Normwerte irgendwie ad absurdum führen, oder?
    Die Referenzbereiche gelten für die gesamte Population. Der individuelle Normalbereich ist enger. Wenn jemand natürlicherweise eher hohe fTs und niedrigen TsH hat, kann für den ein normales hohes TsH bei niedrigen fT-Werten schon außerhalb seiner Norm sein.

    Aber bei mittigen fTs ist es eher wahrscheinlich, dass die im individuellen Normbereich liegen und das TsH natürlicherweise höher liegt oder an dem Tag zufällig etwas höher ausfiel.

  9. #9
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von panna
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    41.419

    Standard AW: Werte laut Hausarzt ok aber Symptome einer Unterfunktion

    Zitat Zitat von kleinchen89 Beitrag anzeigen
    wieso sollte es denn schon etwas Pathologisches sein, wenn die freien Werte in der Mitte des Normbereichs liegen?

    Das würde die Normwerte irgendwie ad absurdum führen, oder?
    Schon, ja. Deswegen ist die Routine ja auch so, dass man die freien Werte nach evtl auffälligem TSH *und* bei Beschwerden unbedingt bestimmen muss, und das Ganze mindestens einmal wiederholen. Ein Infekt oder sonstige Umstände können ja auch vorübergehend ungewöhnliche Werte verursachen.

    Und ich tu mir etwas schwer mit dem Begriff "wohlfühlen" - ich mein was heißt das denn? :-D Ich bin manchmal müde, manchmal energiegeladen, manchmal fühl ich mich super, manchmal bin ich schlecht drauf, manchmal tue ich mir leichter beim Sport, manchmal fällts schwerer - das ist doch normal?!
    Für meine Begriffe: Ja.

    Das mit dem Nichtvertragen - die Leute spüren ja irgendwas. Nur, ob das dann richtig interpretiert wird, was die Ursache angeht, das ist dann die Frage. Auf die Weise boomt eben die glutenfreie Sparte.

  10. #10
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von roxanne
    Registriert seit
    23.03.07
    Ort
    Süd-NDS
    Beiträge
    17.959

    Standard AW: Werte laut Hausarzt ok aber Symptome einer Unterfunktion

    Zitat Zitat von kleinchen89 Beitrag anzeigen
    Und ich tu mir etwas schwer mit dem Begriff "wohlfühlen" - ich mein was heißt das denn? :-D Ich bin manchmal müde, manchmal energiegeladen, manchmal fühl ich mich super, manchmal bin ich schlecht drauf, manchmal tue ich mir leichter beim Sport, manchmal fällts schwerer - das ist doch normal?!
    Ich denke, das ist völlig normal. Auch komplett Gesunden geht es nie immer gleich gut.
    Vl. bin ich auch einfach zu unsensibel meinen Körpersignalen gegenüber - mir wär zum Beispiel auch noch quasi nie aufgefallen, dass ich irgendein Lebensmittel schlecht vertrage... Wenn ich dann öfters Leute höre, die behaupten, X und XY nicht zu vertragen frage ich mich immer "Wie merkt ihr das denn überhaupt, dass ihr XY nicht vertragt?" :-D
    Wenn Du da nix merkst, freu Dich, dann verträgst Du auch alles.
    Ich persönlich merke es an verschiedenen Symptomen, z.B. bekomme ich von einigen Sodbrennen. Anderes, wie z.B. Nüsse oder bestimmt Obstsorten, auf die ich Kreuzallergien habe, verursachen kribbeln und Schwellungen im Mund.
    Verträgst Du Laktose nicht bekommst Du Bauchweh und Durchfall.
    Ist unterschiedlich, je nachdem, was das für eine Unverträglichkeit ist.

    Am besten gar nicht tief in sich reinhorchen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •