Seite 4 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 60

Thema: Morbus basedow Schub Bitte um Hilfe beim Einstellen

  1. #31
    Benutzer
    Registriert seit
    29.04.21
    Ort
    Peine, 43 Jahre, weiblich
    Beiträge
    51

    Standard AW: Morbus basedow Schub Bitte um Hilfe beim Einstellen

    Hallo ihr Lieben, ich habe heute neue Werte vom NUK bekommen. Sie sind von Montag den 28.06. Ich denke sie sehen gut aus.
    Ft3 2,82 (2,1 - 4,3)
    Ft4 0,98 (0,8 - 1,8)
    Tsh 0,66
    Die Dosis ist seit dem 14.06. Wechseldosis 5/7,5 Carbimazol. Ich tendiere die Dosis so zu halten, da die Werte schon wieder leicht gestiegen sind?

  2. #32
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von KarinE
    Registriert seit
    05.07.05
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    12.938

    Standard AW: Morbus basedow Schub Bitte um Hilfe beim Einstellen

    Das war ja der Sinn der Reduzierung, ein weiteres Absinken der ft zu verhindern. Die Werte sind nur minimal gestiegen, kann man auch als normale Schwankungen sehen. Wenn Du mit den niedrigen Werten gut klar kommst, kannst Du die Dosis noch eine Runde halten. Aber wenn sich Dein Befinden verändert oder spätestens nach 14 Tagen solltest Du wieder kontrollieren lassen. Du könntest auch 5 -5-7,5 -5 - 5 im Wechsel nehmen.

  3. #33
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    27.05.21
    Beiträge
    29

    Standard AW: Morbus basedow Schub Bitte um Hilfe beim Einstellen

    Hallo kriechvogel,

    Ich finde deinen Bericht super interessant, da es bei dir genau einen Monat vor mir diagnostiziert wurde mit ähnlichen Werten.
    Natürlich verläuft es bei bei jedem ganz individuell, dennoch finde ich es interessant.

    Spannend ist im Übrigen auch deine Schilderung mit den restlichen Symptomen (Asthma, Hals).
    Ich habe Asthma vor etwa einem halben Jahr (als ich auch erste Symptome der ÜF verspürte) bekommen. Zunächst als Infektasthma bezeichnet, aber es wurde noch nicht bei mir genauer diagnostiziert, da nur eine leichte Form vorliegt.
    Interessanterweise kenne ich mittlerweile sehr viele, die Schilddrüsenprobleme haben in Kombi mit Asthma, oder wie bei meiner Mutter mit Rheuma.
    Die Erklärung dahinter würde mich sehr interessieren, ich habe das Immunsystem im Verdacht, welches bei AI Prozessen ja ziemlich in Action ist, und dies vielleicht triggert.
    Geändert von Estrella35 (01.07.21 um 22:54 Uhr) Grund: Rechtschreibfehler

  4. #34
    Benutzer
    Registriert seit
    29.04.21
    Ort
    Peine, 43 Jahre, weiblich
    Beiträge
    51

    Standard AW: Morbus basedow Schub Bitte um Hilfe beim Einstellen

    Ich glaube die damalige Asthma Diagnose war bei mir eine Fehldiagnose. Irgendwo habe ich mal gelesen, dass ein Drittel der Diagnosen Asthma die im Erwachsenenalter gestellt werden sind Fehldiagnosen. Da ich von meinem Asthmaspray massive Halsschmerzen hatte über Monate habe ich das Spray abgesetzt. Das ist jetzt schon über ein halbes Jahr her. Ich habe jeden Tag meine Lungenfunktion mit dem Peakflowmeter überprüft. Es zeigt Schwankungen an. Der Wert ist bis heute gut und die Lungenfunktion auch gut ohne Medikamente. Ich habe allerdings immer noch Probleme im Rachenbereich, wie ich schon in einem Bericht geschrieben habe. Ich würde eine Asthma Diagnose in Zukunft immer hinterfragen. Und meiner Meinung sind die Asthmamedikamente gar nicht so harmlos wie die Ärzte das behaupten. Es soll ja nur lokal wirken. Bei mir haben die gesundheitlichen Probleme mit diesen Medikamenten angefangen.

  5. #35
    Benutzer
    Registriert seit
    29.04.21
    Ort
    Peine, 43 Jahre, weiblich
    Beiträge
    51

    Standard AW: Morbus basedow Schub Bitte um Hilfe beim Einstellen

    Zum Befinden Momentan ist für mich etwas schwierig zu sagen was nun von der Schilddrüse kommt und was nicht. Auf jeden Fall ist das Herzrasen weg und diese extreme Unruhe schon viel besser. Ab und zu noch leichte Anflüge. Ich habe allerdings immer wieder Übelkeit, mal mehr mal weniger. Ich habe auch seit Monaten Durchfall gehabt, das ist auch etwas besser geworden. Und die Beschwerden im Hals habe ich seit Monaten, das ist unverändert. Soll allerdings wohl nicht von der Schilddrüse kommen. Was ich noch habe ist Muskelschmerzen an Armen und Beinen. Und Rückenschmerzen im Bereich der Bws. Oft habe ich das Gefühl nicht richtig durchatmen zu können. Ich mache mir schon Gedanken ob all die Beschwerden noch von der Schilddrüse kommen können, da die Werte ja schon recht gut sind. Karin ich werde es so machen wie Du vorgeschlagen hast mit der Dosis.

  6. #36
    Benutzer
    Registriert seit
    29.04.21
    Ort
    Peine, 43 Jahre, weiblich
    Beiträge
    51

    Standard AW: Morbus basedow Schub Bitte um Hilfe beim Einstellen

    Hallo, ich habe wieder neue Werte. Ich habe zwar schon vor einer Woche Werte vom Nuk gehabt. Gestern war ich allerdings beim Hausarzt um meine anhaltende Übelkeit abzuklären und er hat die Schilddrüsenwerte gleich mitgemacht. Sie haben sich schon innerhalb einer Woche verändert.
    Werte 05.07. vom HA
    Ft3 2,51 (2,00 - 4,40)
    Ft4 1,21 (0,93 - 1,70)
    Tsh 1,03
    Leider wird die nächste Blutuntersuchung erst in 3 Wochen stattfinden, und da muss man auch noch eine Woche auf die Werte warten. Da die Werte wieder steigen befürchte ich dass die Dosis 5/5/7,5/5/5 zu niedrig wird. Was meint ihr?

  7. #37
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von panna
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    42.517

    Standard AW: Morbus basedow Schub Bitte um Hilfe beim Einstellen

    Zitat Zitat von kriechvogel Beitrag anzeigen
    dass die Dosis 5/5/7,5/5/5 zu niedrig wird.
    Hier sind deine letzten beiden Kontroll-Datumsangaben aus dem Profil, jeweils ohne Dosisangabe + seit wann:

    Werte NUK vom 28.06.2021 unter .... Carbi seit .....

    Werte HA vom 05.07.21 unter .... Carbi seit ....

    Sei so nett und ergänze doch diese beiden Zeilen im Profil: Dosis, seit wann (s. Rotes)

    Dann müssen wir nicht nochmal die Texte durchsuchen, wann was warum passierte.

  8. #38
    Benutzer
    Registriert seit
    29.04.21
    Ort
    Peine, 43 Jahre, weiblich
    Beiträge
    51

    Standard AW: Morbus basedow Schub Bitte um Hilfe beim Einstellen

    Hallo Panna, ich habe mein Profil ergänzt. Ich habe am 01.07 die Werte vom NUK bekommen, da waren sie noch niedriger, gestern wurden wieder neue Werte gemacht. Ich brauche jetzt eine Dosis für die nächsten 3 Wochen.

  9. #39
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von panna
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    42.517

    Standard AW: Morbus basedow Schub Bitte um Hilfe beim Einstellen

    Vergleich NUK-Werte mit Hausarzt-Werten: Das geht einfach nicht, vergiss es. Anderes Labor, auch wenn der Normbereich ähnlich ist.

    Diese neuen Werte kann ich nur mit denen vom 11.6. vergleichen, auch vom Hausarzt, und klar ist dein fT4 jetzt etwas höher, damals hast du 10 mg genommen. Diese letzte kleine Reduktion ist schlicht noch nicht angekommen, nach 3 Tagen.

    Das heißt, die Beurteilungsgrundlage hat sich nicht geändert, beide letzten Wertekonstellationen zeigen die Wirkung der Wechseldosis 5/7,5.

    Für 3 Wochen kann ich dir keine Dosisempfehlung geben, ich bin für 2 Wochen geeicht :-) - der Unterschied zwischen den beiden Wechseldosierungen ist aber auch eher sehr klein.

  10. #40
    Benutzer
    Registriert seit
    29.04.21
    Ort
    Peine, 43 Jahre, weiblich
    Beiträge
    51

    Standard AW: Morbus basedow Schub Bitte um Hilfe beim Einstellen

    Danke Panna, ich denke ich hatte bei der Dosis 7,5/5 gute Werte und ich werde jetzt erst mal dabei bleiben und hoffen dass die Werte so gut bleiben wie sie jetzt sind. Nächstes mal bekomme ich noch die Trak.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •