Umfrageergebnis anzeigen: Hattet ihr nach der Covid Impfung einen Schub?

Teilnehmer
51. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Ja

    12 23,53%
  • Nein

    39 76,47%
Seite 6 von 34 ErsteErste ... 345678916 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 331

Thema: Covid Impfung, Nebenwirkungen

  1. #51
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    13.05.06
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.581

    Standard AW: Covid Impfung, Nebenwirkungen

    Ah, danke Rigoletta!

    Zitat Zitat von Rigoletta Beitrag anzeigen
    Beim RKI gibt es eine excel-Tabelle https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/...uoten-Tab.html

    Auf der Seite ganz unten unter 'Daten' => Tabelle mit den gemeldeten ....
    Der dritte TAB 'Impfstoff bis einschl. (tagesaktuelles Datum)' da sind jeweils für die einzelnen Bundesländer die verwendeten Impfstoffe aufgeführt.

  2. #52
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    19.04.21
    Beiträge
    22

    Standard AW: Covid Impfung, Nebenwirkungen

    Bis neu hier. Hallo in die Runde. Habe Hashi und eine Angsterkrankung mit Panikattacken, Medikamenten-Phobie und Herzangst. Ist vom Kopf her also keine Freude sich auf eine Impfung einzulassen. Hab es aber dennoch gemacht. Vor 9 Tagen Biontech bekommen. War vor allem die ersten zwei Tage etwas müde. Momentan geht es mir nicht so dolle. Ich kann nicht sagen, ob es ein Schub ist und wenn ja, ob er durch die Impfung kommt oder durch den Stress, den meine Ängste auslösen. Ich habe seit einigen Tagen wieder massives Herzstolpern, vor allem morgens und so ein Gefühl der inneren Getriebenheit. Hab vorsichtshalber meine Dosis für 2 Tage halbiert und steigere nun langsam wieder. Heute kein Herzstolpern, aber ein übles Katergefühl, dass zum Abend hin zunimmt. Ist nicht cool, aber es war die Wahl zwischen Pest und Cholera. Ich bereue es nicht. Muss auch dazu sagen, dass ich vorher schon nicht fit war und mich die Birke akut ärgert.
    Mein Mann hat MS und Montag gab es die zweite Biontech. 24 h grippig, sonst nix. Ist halt nicht so ein Sensibelchen, wie ich ;-). Liebe Grüße, Katia

  3. #53
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    05.12.08
    Beiträge
    339

    Standard AW: Covid Impfung, Nebenwirkungen

    Bisher nach heutiger BT-Impfung:
    m, 58 J., Automimmunerkrankung mit immunmodulierender Medikation und Nierenbeteiligung, BHD u.a. - keinerlei Begleiterscheinungen bis jetzt.

  4. #54
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    13.05.06
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.581

    Standard AW: Covid Impfung, Nebenwirkungen

    Danke Panna,

    ja gut. die Quote ist ja noch überschaubar.
    Das Risiko durch Covid eklige Symptome und Schäden mitzubekommen, macht mir mehr Sorge.

    LG


    Zitat Zitat von panna Beitrag anzeigen
    Die deutschen Zahlen kenne ich nicht (d.h., wie viele wurden in DE insgesamt mit Pfizer geimpft?), aber da in Israel nur mit Pfizer geimpft wurde, sind die dortigen Zahlen zuverlässiger, s. #44: etwas über 5 Millionen geimpft, 62 Fälle. Das wäre für die gesamte Bevölkerung projiziert grob 1:100.000 (also ca. 1 Fall unter 100.000) beim gegenwärtigen Stand.

    Ich bekomme in einer Woche den 2. Pfizer. Und natürlich wäre es schöner, wenn es Impfstoffe vollkommen ohne Nebenwirkungen gäbe. Hätte man doch noch ein Paar Jährchen gewartet und mit Corona rumgemacht - dann wüssten wir im Voraus, welche Nebenwirkungen es geben kann? - hm, oder vielleicht doch nicht, weil sehr seltene Nebenwirkungen sich erst nach Millionen Geimpfter zeigen, nicht im Rahmen von Versuchen.

    Ein Leben völlig frei von Risiken wäre schön. Keine vom Dach fallenden Ziegelsteine, keine umstürzenden Bäume, keine Raser auf den Straßen, kein Krebs. Apropos Bäume, 2019 starben 513 Menschen in Deutschland durch Verkehrsunfälle mit Aufprall an Bäumen, die am Straßenrand herumstanden.

  5. #55
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    13.05.06
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.581

    Standard AW: Covid Impfung, Nebenwirkungen

    07. Mai

    So heute am späteren Mittag habe ich (42w, Hashi, keine weiteren organ. Vorerkrankungen) den ersten Pieks mit Comirnaty (BT) bekommen.

    In der Praxis eine Viertelstunde danach gewartet, dann nach Hause getapert. Auf dem Heimweg etwas schummerig gefühlt, vielleicht auch weil der ganze Impfdruck und Stress abfiel. Aber ich dachte da noch, ich gehe gleich etwas arbeiten. *grrr

    Etwa drei Stunden später war ich echt schlapp und müde und bekam etwas Kopfschmerzen. Also nix mit arbeiten und habe mich hingelegt (Anordnung von Herrn Lissi). Vier Stunden nach der Impfung stellten sich Frieren, ein wenig Schüttelfrost und leicht erhöhte Temp von 37,2 ein. (vor der Impf. normal bei 36,2). Das hielt dann eine Weile an.

    Jetzt gegen Mitternacht ist die Temp wieder normal und der Schüttelfrost ist auch weg.... fühle mich wieder normal temperiert Dafür stellt sich nun an der Einstichstelle bei Berührung ein leicht ziehender Schmerz ein. Schlappi fühle ich mich immer noch.

    Ich bin gespannt, wie das morgen weiter geht.
    Bis dann.
    LG
    Geändert von lissie (08.05.21 um 21:23 Uhr)

  6. #56
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von I-Maa
    Registriert seit
    31.10.11
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.442

    Standard AW: Covid Impfung, Nebenwirkungen

    Heute 14h Impfung mit Moderna im Impfzentrum.

    Weibl. seit gestern 60J, ohne SD, Bluthochdruck.

    Ca 3Std nach der Impfung macht sich Erschöpfung breit, der linke Arm wird schwer und etwas Herzklopfen, bis dahin hatte ich das Gefühl von Erleichterung.

    Bin gespannt was mich noch erwartet.

  7. #57
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    13.05.06
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.581

    Standard AW: Covid Impfung, Nebenwirkungen

    Ganz herzlichen nachträglichen Glückwunsch zum Geburtstag!!! Alles wird gut
    Zitat Zitat von I-Maa Beitrag anzeigen
    Heute 14h Impfung mit Moderna im Impfzentrum.

    Weibl. seit gestern 60J, ohne SD, Bluthochdruck.

    Ca 3Std nach der Impfung macht sich Erschöpfung breit, der linke Arm wird schwer und etwas Herzklopfen, bis dahin hatte ich das Gefühl von Erleichterung.

    Bin gespannt was mich noch erwartet.

  8. #58
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von I-Maa
    Registriert seit
    31.10.11
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.442

    Standard AW: Covid Impfung, Nebenwirkungen

    Zitat Zitat von lissie Beitrag anzeigen
    Ganz herzlichen nachträglichen Glückwunsch zum Geburtstag!!! Alles wird gut
    Danke schön

  9. #59
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von I-Maa
    Registriert seit
    31.10.11
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.442

    Standard AW: Covid Impfung, Nebenwirkungen

    Kleines Update Tag 2: Der linke Arm schmerzt schon, bekomme ihn schwer hoch. Gestern etwas gefröstelt, aber recht gut geschlafen. Der Tag heut war soweit ok, konnte etwas unternehmen.

  10. #60
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    13.05.06
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.581

    Standard AW: Covid Impfung, Nebenwirkungen

    So, heute ist Tag zwei nach der Impfung.

    Gestern war ich noch ziemlich schlapp, fühlte mich, als hätte ich einen Infekt. Dazu Kopf und Nackenschmerzen. Leichtes Drücken an der Einstichstelle bei Berührung.

    Heute waren wir unterwegs, ich war weniger schlapp, hatte aber den ganzen Tag diese üblen Kopfschmerzen und Klingeln in den Ohren. Jetzt kurz vorm Schlafen sind sie weniger stark ((schwarzer Kafffee, Vit C, Übungen Pohltherapie)

    Ich frage mich langsam, ob das normal ist, zwei Tage nach der Impfung immer noch Kopfschmerzen
    zu haben.

    LG

    Zitat Zitat von lissie Beitrag anzeigen
    07. Mai

    So heute am späteren Mittag habe ich (42w, Hashi, keine weiteren organ. Vorerkrankungen) den ersten Pieks mit Comirnaty (BT) bekommen.

    In der Praxis eine Viertelstunde danach gewartet, dann nach Hause getapert. Auf dem Heimweg etwas schummerig gefühlt, vielleicht auch weil der ganze Impfdruck und Stress abfiel. Aber ich dachte da noch, ich gehe gleich etwas arbeiten. *grrr

    Etwa drei Stunden später war ich echt schlapp und müde und bekam etwas Kopfschmerzen. Also nix mit arbeiten und habe mich hingelegt (Anordnung von Herrn Lissi). Vier Stunden nach der Impfung stellten sich Frieren, ein wenig Schüttelfrost und leicht erhöhte Temp von 37,2 ein. (vor der Impf. normal bei 36,2). Das hielt dann eine Weile an.

    Jetzt gegen Mitternacht ist die Temp wieder normal und der Schüttelfrost ist auch weg.... fühle mich wieder normal temperiert Dafür stellt sich nun an der Einstichstelle bei Berührung ein leicht ziehender Schmerz ein. Schlappi fühle ich mich immer noch.

    Ich bin gespannt, wie das morgen weiter geht.
    Bis dann.
    LG

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •