Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Hilfe..Hashimoto Heiserkeit????

  1. #1
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    08.03.07
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    263

    Frage Hilfe..Hashimoto Heiserkeit????

    Hallo!
    Ich wollte einmal nachfragen, ob man bei Hashi auch Heiserkeit bekommen kann? Bin seit knapp 4 Tagen etwas heiser (hohe Töne geht nicht so gut) und muss mich ständig räuspern. HNO konnte nichts finden. Könnte das vielleicht ein Unterfunktionsmerkmal sein oder habe ich gerade einen Schub? Mache mir ein wenig Sorgen wegen der ständigen Räusperei.......Kommt der FT 3 nicht so richtig in Schwung, weil meine Schleimhäute Nase Rachen extrem trocken sind. Achja Vit D Mangel hab ich auch noch Wert 28,8
    (Normwert: 30 -?)

    Würde mich über Antworten freuen. Vielen Dank

    Meine Werte vom 17.03.2021

    TSH - 0,69
    FT3 - 4,6 (3,1-6,8)
    FT4 - 17 (12-22)


    Gruss
    Geändert von gooz (09.04.21 um 07:28 Uhr)

  2. #2
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    06.03.13
    Ort
    anderswo - siehe Profil
    Beiträge
    6.015

    Standard AW: Hilfe..Hashimoto Heiserkeit????

    Zitat Zitat von gooz Beitrag anzeigen
    Hallo!
    Ich wollte einmal nachfragen, ob man bei Hashi auch Heiserkeit bekommen kann?
    Leichte Heiserkeit und Stimmprobleme passen schon zu einer Unterfunktion, aber auch zu vielen anderen Dingen.

    Bin seit knapp 4 Tagen etwas heiser (hohe Töne geht nicht so gut) und muss mich ständig räuspern.
    Für die Stimmbänder ist es viel besser, wenn du dir das Räuspern verkneifst und leicht hüstelst. Habe ich von einer ARD-Radiomoderatorin gelernt, die Sprechtraining gibt.

  3. #3
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    04.02.07
    Beiträge
    2.341

    Standard AW: Hilfe..Hashimoto Heiserkeit????

    Hallo Gooz,

    nimmst du bereits Vitamin D?

    Gruß

    Artista

  4. #4
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    24.03.21
    Beiträge
    14

    Standard AW: Hilfe..Hashimoto Heiserkeit????

    Ich will keine Angst machen, könnte jedoch ein Anzeichen für Kehlkopfskrebs sein. Beginnender Kehlkopfkrebs kann sich so äußern, muss aber nicht. Würde dahingehend dringend eine weitergehende ärztliche Untersuchung empfehlen. Ich hatte leider vor kurzem erst einen Fall, bei dem das genau das war bei genau diesen Symptomen ��

  5. #5
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von roxanne
    Registriert seit
    23.03.07
    Ort
    Süd-NDS
    Beiträge
    17.959

    Standard AW: Hilfe..Hashimoto Heiserkeit????

    Na ja, man muß nicht gleich die schwärzeste Ursache aus dem Köcher holen. Stimmbandödeme sind ein Symptom bei Hashi.
    Ich habe selbst oft eine belegte Stimme und muß mich räuspern. Ich kann auch beim Singen keinen Ton mehr halten weil die Stimme umkippt und ich schnell heiser werde.
    Beim HNO war der TE ja schon.

  6. #6
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    24.03.21
    Beiträge
    14

    Standard AW: Hilfe..Hashimoto Heiserkeit????

    ich habe ja gesagt es kann, muss aber nicht. Solche Symptome können ein Hinweis darauf sein, es muss aber nicht gleich das Schlimmste sein, in den meisten Fällen ist es das eher nicht. immer die Ruhe bewahren...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •