Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 22 von 22

Thema: Permanente Halsschmerzen

  1. #21
    Gesperrt
    Registriert seit
    20.04.21
    Beiträge
    2

    Standard AW: Permanente Halsschmerzen

    Vielleicht kommt es von LT?
    Oder hattest du es auch schon davor?
    Ich habe nämlich momentan auch welche, bin aber weder erkältet, noch habe ich Corona, aber bin überdosiert..
    Was für Unterfunktion Symptome hattest du denn genau?

    Gesendet von meinem F5321 mit Tapatalk

  2. #22

    Standard AW: Permanente Halsschmerzen

    Ich hatte es schon vor dem LT.
    Aufgefallen ist es mir wegen Corona. Mein Mann war infiziert, ich dachte deswegen, dass ich es auch habe. Hinterher stellte sich aber heraus, dass ich gar nicht infiziert war und die Halsschmerzen blieben. Das war vor einem halben Jahr, LT nehme ich erst seit Februar.

    Was für Unterfunktion Symptome hattest du denn genau?
    Wäre einfach er zu sagen, was ich nicht hatte...
    Am schlimmsten waren Muskel/Gliederschmerzen (sehr heftig), Müdigkeit, Antriebsschwäche, Kraftlosigkeit, Konzentrationsschwäche, Gewichtszunahme, Mundtrockenheit (Augen auch), extrem trockene, rissige Haut, vor allem an den Händen, Frieren.
    Nachts hatte ich manchmal regelrechte Schüttelfrostattacken, die deutlich über normales Frieren hinausgingen. Das war, als hätte man mich aus Eiswasser herausgefischt. Ich wurde immer davon wach, es ging immer so ca. zehn Minuten, dann war der Spuk wieder vorbei. Das ist aber gerade weniger geworden.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •