Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19

Thema: TSH hoch - aber wenig Spielraum für mehr LT

  1. #1
    Benutzer
    Registriert seit
    20.01.21
    Beiträge
    41

    Standard TSH hoch - aber wenig Spielraum für mehr LT

    Hallo allerseits,

    ich bin noch auf der Suche nach der richtigen Einstellung, aber ich habe derzeit Schwierigkeiten.

    Bei 94 micg LT hatte ich folgende Werte:

    TSH 2,68 (0,7 - 4,2) / 56%
    FT4 1,69 (0,93 - 1,7) / 99% (Einnahme war 24 Stunden her)
    FT3 0,36 (0,2 - 0,44) / 67%

    Ich fühlte mich überdosiert und in der Tat war FT4 am Limit.
    Dann bin ich runter auf 75 LT:

    TSH 2,14 (0,7 - 4,2) / 51%
    FT4 1,38 (0,93 - 1,7) / 81% (Einnahme war 24 Stunden her)
    FT3 0,35 (0,2 - 0,44) / 79%

    Das sah erst mal nach dem richtigen Weg aus. Ich habe jetzt aber noch
    mal neue Werte machen lassen und das TSH ist leider wieder hoch. FT3
    und FT4 sind eigentlich ok.

    TSH 2,63 (0,7 - 4,2)
    FT4 1,40 (0,93 - 1,7) / 81% (Einnahme war 24 Stunden her)
    FT3 0,35 (0,2 - 0,44) / 79%

    Wie kann das sein? Allerdings fühle ich auch, dass ich noch ein bisschen mehr Power brauchen könnte.

    Warum ist mein TSH so hoch? Hat jemand eine Idee? Kann es an einer leichten Erkältung liegen?

    Viele Grüße, Val

  2. #2
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Schlomis Muddi
    Registriert seit
    10.05.18
    Ort
    Do small things with great love. (M.Teresa)
    Beiträge
    733

    Standard AW: TSH hoch - aber wenig Spielraum für mehr LT

    1. Ich glaube, die Prozente stimmen nicht.

    2. Wie lange hast Du denn die jeweiligen Dosen gehalten? Kannst Du die Daten dazuschreiben?

    Also, MEIN TSH hat auch schon gesponnen - und zwar in beide Richtungen. Ich orientiere mich nur noch an den ft-Werten.

  3. #3
    Benutzer
    Registriert seit
    20.01.21
    Beiträge
    41

    Standard AW: TSH hoch - aber wenig Spielraum für mehr LT

    Zitat Zitat von Schlomis Muddi Beitrag anzeigen
    1. Ich glaube, die Prozente stimmen nicht.

    2. Wie lange hast Du denn die jeweiligen Dosen gehalten? Kannst Du die Daten dazuschreiben?

    Also, MEIN TSH hat auch schon gesponnen - und zwar in beide Richtungen. Ich orientiere mich nur noch an den ft-Werten.

    Erster Messung war Ende Dezember 2020
    Zweiter Messung war Mitte Februar 2021 (also 6 Wochen unter LT75)
    Dritte Messung war gerade heute, 24.2021 (also noch mal 5 Wochen länger unter LT75)

  4. #4
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    09.03.16
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    8.242

    Standard AW: TSH hoch - aber wenig Spielraum für mehr LT

    Ändere doch bitte die Prozente, wenn sie schon dastehen. Bei den unteren beiden BEs stimmen die überhaupt nicht. TSH rechnet man erst gar nicht um. Wozu auch...
    Davon abgesehen sind die Werte doch sehr stabil geblieben. TSH schwankt ohnehin im Tagesverlauf und ich würde deshalb nicht weiter drüber grübeln. Das TSH ist absolut im Rahmen.
    Wenn Du meinst, dass es jetzt zu wenig ist, bleibt ja noch so einiges zwischen 75 und 94 übrig. Aber ich finde die Werte nicht schlecht.
    Und wer braucht nicht noch "ein bißchen mehr Power"? Ich halte das für sich alleine, sicher nicht für einen Grund die Dosis zu ändern. Da müsste dann doch einiges mehr auftauchen.
    LG

  5. #5
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Schlomis Muddi
    Registriert seit
    10.05.18
    Ort
    Do small things with great love. (M.Teresa)
    Beiträge
    733

    Standard AW: TSH hoch - aber wenig Spielraum für mehr LT

    Ok, also sind unter 75 mcg die ft-Werte gleich geblieben, nur TSH ist um wenige Zehntel hochgegangen.

    Das sind ganz normale Schwankungen. Ich würde dem keinerlei Bedeutung beimessen.

    Edit: Vielleicht solltest Du Dein Profil pflegen, um den Überblick zu behalten. Ich war nun in einem Beitrag vom 20. Januar 2021, und da warst Du gerade dabei, von 94 auf 88 mcg zu senken. Obendrauf Splitting... Das sind doch wichtige Infos. Das Splitten alleine kann das TSH anheben.

    Korrekterweise bleibt man 6 bis 8 Wochen bei einer Dosis mit gleichem Einnahmeschema und macht dann Blutwerte. Und schreibt dazu, dass (ob) und wie man splittet
    Geändert von Schlomis Muddi (24.03.21 um 22:14 Uhr)

  6. #6
    Benutzer
    Registriert seit
    20.01.21
    Beiträge
    41

    Standard AW: TSH hoch - aber wenig Spielraum für mehr LT

    Hallo allerseits,

    ich habe jetzt noch mal neue Werte machen lassen und haben immer noch das Phänomen, dass FT4 grenzwertig hoch ist, FT3 ist ok, aber der TSH steigt immer weiter. Interessanterweise ist FT4 unter der gleichen Dosierung jetzt noch weiter nach oben gegangen, FT3 minimal abgefallen (Historie steht oben im Post). Anscheinend baut der Körper aufgrund des hohen TSH die Schilddrüse wieder auf und deswegen ist FT4 wieder an der Obergrenze. Problem ist bei mir eine hohe Schmerzempfindlichkeit und insbesondere Muskelzucken, das von einem leicht überreizten Nervensystem kommt. Sonst geht es mir eigentlich gut.

    Unter 75 micg LT nun:

    TSH 3,22 (0,7 - 4,2)
    FT4 1,61 (0,93 - 1,7) (Einnahme war 24 Stunden her)
    FT3 0,32 (0,2 - 0,44)

  7. #7
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    25.04.12
    Ort
    Ein Forum lebt von der öffentlichen Diskussion! Daher PN's nur für Privates!
    Beiträge
    15.962

    Standard AW: TSH hoch - aber wenig Spielraum für mehr LT

    Eine kranke SD kann das nicht. Vermutlich zerfällt deine SD weiter und es wird fT4 aus dem SD-Gewebe freigesetzt.

  8. #8
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Schlomis Muddi
    Registriert seit
    10.05.18
    Ort
    Do small things with great love. (M.Teresa)
    Beiträge
    733

    Standard AW: TSH hoch - aber wenig Spielraum für mehr LT

    Zitat Zitat von Val2000 Beitrag anzeigen
    Hallo allerseits,

    ich habe jetzt noch mal neue Werte machen lassen und haben immer noch das Phänomen, dass FT4 grenzwertig hoch ist, FT3 ist ok, aber der TSH steigt immer weiter. Interessanterweise ist FT4 unter der gleichen Dosierung jetzt noch weiter nach oben gegangen, FT3 minimal abgefallen (Historie steht oben im Post). Anscheinend baut der Körper aufgrund des hohen TSH die Schilddrüse wieder auf und deswegen ist FT4 wieder an der Obergrenze. Problem ist bei mir eine hohe Schmerzempfindlichkeit und insbesondere Muskelzucken, das von einem leicht überreizten Nervensystem kommt. Sonst geht es mir eigentlich gut.

    Unter 75 micg LT nun:

    TSH 3,22 (0,7 - 4,2)
    FT4 1,61 (0,93 - 1,7) (Einnahme war 24 Stunden her)
    FT3 0,32 (0,2 - 0,44)
    Splittest Du eventuell? Oder nimmst das LT zeitlich unregelmäßig wegen Wechseldienst?

  9. #9
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von panna
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    41.678

    Standard AW: TSH hoch - aber wenig Spielraum für mehr LT

    Zitat Zitat von Val2000 Beitrag anzeigen
    Anscheinend baut der Körper aufgrund des hohen TSH die Schilddrüse wieder auf und deswegen ist FT4 wieder an der Obergrenze. Problem ist bei mir eine hohe Schmerzempfindlichkeit und insbesondere Muskelzucken, das von einem leicht überreizten Nervensystem kommt. Sonst geht es mir eigentlich gut.
    Wenn und solange es dir gut geht, kannst du das hinnehmen.

    Dein fT4 ist wohl nicht wegen Gewebezerfall so hoch. Denn würde wegen Gewebezerfall, d.h. außerhalb des "Kommandobereichs" des Hypophysen-Regelkreislaufs, überschüssiges T4 aus kaputtem Schilddrüsengewebe fließen, dann täte die Hypophyse ebendies merken und die TSH-Menge entsprechend drosseln. Das passiert auch genau so bei Leck-Hyperthyreose, aber hier bei dir eben nicht.

    Wenn es dich beunruhigt, geh zum Endokrinologen. Aber ein TSH in dieser Größenordnung ist nicht wirklich besorgniserregend - natürlich nur solange es dir gut geht.

  10. #10
    Benutzer
    Registriert seit
    20.01.21
    Beiträge
    41

    Standard AW: TSH hoch - aber wenig Spielraum für mehr LT

    Zitat Zitat von Janne1 Beitrag anzeigen
    Eine kranke SD kann das nicht. Vermutlich zerfällt deine SD weiter und es wird fT4 aus dem SD-Gewebe freigesetzt.
    Und was mach ich jetzt? TSH sagt, dass der Körper mehr SD-Hormon will, aber FT4 ist schon ziemlich hoch. Soll ich mal ganz wenig FT3 probieren?

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •