Seite 10 von 12 ErsteErste ... 789101112 LetzteLetzte
Ergebnis 91 bis 100 von 117

Thema: Jetzt mit Thybon und Hoffnung

  1. #91
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von panna
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    42.035

    Standard AW: Jetzt mit Thybon und Hoffnung

    Zitat Zitat von Seniorita Beitrag anzeigen
    nein die Werte ZEIGEN doch dass da noch mehr Luft nach oben ist.

    Ja klar. Die Frage ist ja immer, ob du die Luft oben brauchst. Dieser 60%-/oberes-Drittel-Blödsinn hat genug Leuten geschadet.

    ich weiß nicht warum jeder fest davon überzeugt ist, ich sei überdosiert??? ...-
    Willst du eine Antwort (von mir) auf deine Frage hören, oder ärgere ich dich damit nur? Dann spare ich mir nämlich die Mühe.

  2. #92
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    06.09.18
    Beiträge
    476

    Standard AW: Jetzt mit Thybon und Hoffnung

    Also, du fühlst dich aktuell nicht gut und hast definitiv Handlungsbedarf, hab ich das richtig verstanden?

    Dass du überdosiert bist, glaubst du aber nicht. Durch Erhöhung geht es dir schlechter. Was genau ist dann jetzt dein Plan?

  3. #93
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    25.04.12
    Ort
    Ein Forum lebt von der öffentlichen Diskussion! Daher PN's nur für Privates!
    Beiträge
    16.020

    Standard AW: Jetzt mit Thybon und Hoffnung

    Als ich deine Werte gesehen habe habe ich gedacht, dass du noch ein wenig abwarten solltest. Nachdem du selbst ja geschrieben hast, dass 10 Tropfen zu viel sind, bestätigt das meine Vermutung.

    Ich sage damit aber weder, dass du zu viel nimmst oder zu wenig, sondern einfach das du warten solltest.

  4. #94
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    01.12.11
    Beiträge
    856

    Standard AW: Jetzt mit Thybon und Hoffnung

    es fällt mir eben schwer zu warten wenn ich mich jeden Tag schlecht fühle. In meinem gelöschten Post habe ich eben angedeutet, dass ich evtl andere / Höhere Werte brauche als ihr um mich wohlzufühlen

  5. #95
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von roxanne
    Registriert seit
    23.03.07
    Ort
    Süd-NDS
    Beiträge
    17.983

    Standard AW: Jetzt mit Thybon und Hoffnung

    Was hindert dich denn zu steigern wenn Du meinst, Du brauchst hohe Werte?
    Ich meine, was erwartest du von den Usern hier?

    Soweit ich die Threads von Dir verfolgt habe warst du schon höher eingestellt und es ging dir schlecht. Ich lese von Dir nix anders. Egal was du tust, es geht dir schlecht. Für mich folgt daraus, entweder deutest du die Symptome falsch und brauchst gar nicht so viel oder es hat gar nichts mit der Einstellung zu tun.

  6. #96
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    01.12.11
    Beiträge
    856

    Standard AW: Jetzt mit Thybon und Hoffnung

    natürlich schreibe ich hier meistens wenn es mir schlecht geht. Das war zugegeben 2020 und 2021 extrem oft - fast immer - der Fall. Davor hatte ich auch Phasen in denen es besser ging - meist mit hohen Dosierungen. Ich habe bereits gesteigert auf 125 jetzt.

  7. #97
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    13.05.06
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.574

    Standard AW: Jetzt mit Thybon und Hoffnung

    Hallo Ihr, hallo Seniorita,

    ich wollte nur mal kurz was einwerfen. Nach rund 15 Jahren SD Hormonen, Hashi und Ex Autonomie, habe ich mich inzwischen davon verabschiedet, anhand von ein paar Symptomen sehen zu können, ob ich über oder unterdosiert bin. Manchmal passt es und manchmal eben nicht. Häufig sind die Symptome vermischt oder nicht eindeutig. Ich habe im Moment meine eigenen Probs mit der Dosierung und dem Wohlbefinden. Und dann noch beginnende Wechseljahre; damit wird es noch schwerer zu wissen, was Sache ist. Ich merke wohl, wenn die Einstellung nicht stimmt und dann gehe ich Werte holen. Ich weiß bei welchen Werten es mir jahrelang gut ging, das bedeutet aber nicht, dass das immer noch meine Wohlfühlwerte sind.

    Ansonsten ist es echt gut, eine neue Dosis eine längere Zeit zu halten - das können ruhig mal 12 Wochen sein.

    LG

  8. #98
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    01.12.11
    Beiträge
    856

    Standard AW: Jetzt mit Thybon und Hoffnung

    ich glaube ich nehme zukünftig meine gesamte T4-Dosis doch wieder am Morgen. Die 2 Stunden Abstand zur Nahrung ok aber ich esse abends zu viel glaub ich sodass zu wenig LT im Körper ankommt und vermute so geht mir zu viel LT verloren was ja auch der niedrige ft4 Wert zeigt. Sollte es mir natürlich schlechter gehen splitte ich wieder.

  9. #99
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    01.12.11
    Beiträge
    856

    Standard AW: Jetzt mit Thybon und Hoffnung

    So kurzer Zwischenstand: Letzte Woche hatte ich wieder krasse UF-Symptome und seit ein paar Tagen ÜF-Symptome?! Aber seit ich mich eher wie ÜF fühle gehts mir auch besser als noch vor einer Woche. Diese Krankheit macht mich mittlerweile psychisch auch fertig. Ich habe gemerkt dass ich immer mehr depressive Schübe habe und zu viel Alkohol getrunken hatte. Es muss einfach unbedingt besser werden weil dieses sich andauernd schlecht fühlen bringt mich noch an den Rand des Wahnsinns. Wie gesagt jetzt gehts gerade wieder und ich hoffe es wird nicht wieder schlimmer. In 2 Wochen gehe ich zur nächsten BE.

  10. #100
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    01.12.11
    Beiträge
    856

    Standard AW: Jetzt mit Thybon und Hoffnung

    sooo war heute zur BE und bin gespannt auf die Werte... aktuelles Befinden ist wieder total im Keller.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •