Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: Natürliche Schilddrüsen Hormone (Thyreogland 25) jemand Erfahrungen ?

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    23.06.20
    Beiträge
    9

    Standard Natürliche Schilddrüsen Hormone (Thyreogland 25) jemand Erfahrungen ?

    Hallo

    Nach 10 Jahren Leidensweg habe ich endlich einen Spezialisten gefunden .
    Jahrelang wurden meine Symdome auf Psyche geschoben mehrere Fachärzte hatten nie was gefunden gehabt . Dieser Spezialist stellte chronische Schilddrüsenentzündung echoarme Strukturen in beiden Lappen .
    Antikörper habe ich keine.

    Ich wurde dann mit Novothyral 75mg eine halbe 37,5 eingestellt ich nahm sie jeden Morgen 10 Wochen lang am 17.02.2021 musste ich wieder zur Kontrolle.
    Meine Symdome wurden dadurch nicht besser die Symdome sind geblieben .
    Also stellte er mich auf natürliche Hormone um seit 1 Woche nehme ich das Thyreogland 25 was soll ich sagen ehr schlechter als besser .
    Jetzt soll ich wahrscheinlich zur Besprechung nochmal in seiner Praxis kommen ich fahre einfach 3 h zu ihm bin am einen Termin 6 h im Auto unterwegs.

    Werte am 27.11.2020
    TSH 2.44 (0.3 bis 4.0)
    Ft3 5.25 pmol (3.7 bis 8.5)
    Ft4 15.10 pmol ( 7.0 bis 25)

    Die neuen Werte vom 17.02.2021 bekomme ich morgen per Post zugeschickt .

    Kann mir vielleicht jemand weiter helfen ?

  2. #2
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    06.03.13
    Ort
    anderswo - siehe Profil
    Beiträge
    5.957

    Standard AW: Natürliche Schilddrüsen Hormone (Thyreogland 25) jemand Erfahrungen ?

    Zitat Zitat von Caro34 Beitrag anzeigen
    Hallo

    Nach 10 Jahren Leidensweg habe ich endlich einen Spezialisten gefunden .
    Jahrelang wurden meine Symdome auf Psyche geschoben mehrere Fachärzte hatten nie was gefunden gehabt . Dieser Spezialist stellte chronische Schilddrüsenentzündung echoarme Strukturen in beiden Lappen .
    Antikörper habe ich keine.
    Gut. Leider dauert es oft sehr lange ...

    Ich wurde dann mit Novothyral 75mg eine halbe 37,5 eingestellt ich nahm sie jeden Morgen 10 Wochen lang am 17.02.2021 musste ich wieder zur Kontrolle.
    Meine Symdome wurden dadurch nicht besser die Symdome sind geblieben .
    Also stellte er mich auf natürliche Hormone um seit 1 Woche nehme ich das Thyreogland 25 was soll ich sagen ehr schlechter als besser .
    Warum überhaupt T3? Das ist sehr ungewöhnlich. Normalerweise fängt man mit L-Thyroxin an. Ist das ein alternativer Privatarzt? Besprechungen würde ich in diesen Zeiten telefonisch machen.

    Mit dem Hashimoto-Befund solltest du in jeder Hausarztpraxis ein Rezept für L-Thyroxin bekommen. Wenn du dich parallel schlau machen willst, lies auf meiner Website Teil 3 und Teil 4 des Online-Ratgebers.

  3. #3
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    23.06.20
    Beiträge
    9

    Standard AW: Natürliche Schilddrüsen Hormone (Thyreogland 25) jemand Erfahrungen ?

    Hallo

    Danke für deine Antwort.

    Ich habe keine Ahnung warum ich kein Rezept für das L Thyroxin bekommen habe .
    Ich habe erst mit Novothyral 75 angefangen davon eine halbe also 37,5 über 10 Wochen ohne eine Besserung.
    also stellt er mich auf das Thyreogland 25 um. Aber auch hier keinerlei Besserung.

    Ich denke nicht das mein Hausarzt mir ein Rezept einfach für das L Thyroxin ausstellt er wüsste ja nicht mal wieviel mg ich starten müsste. Er hat in Sachen Schilddrüse null Ahnung so wie viele. Auch er schob es bei mir jahrelang auf die Psyche ich bin durch die Hölle gegangen diese 10 Jahre.

    viele liebe Grüße

  4. #4
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    23.06.20
    Beiträge
    9

    Standard AW: Natürliche Schilddrüsen Hormone (Thyreogland 25) jemand Erfahrungen ?

    nein ,er ist kein Privatarzt !!!

    Arbeitet aber auch mit natürlichen Hormonen .

  5. #5
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    24.10.16
    Ort
    NDS
    Beiträge
    528

    Standard AW: Natürliche Schilddrüsen Hormone (Thyreogland 25) jemand Erfahrungen ?

    Zitat Zitat von Caro34 Beitrag anzeigen
    Werte am 27.11.2020
    TSH 2.44 (0.3 bis 4.0)
    Ft3 5.25 pmol (3.7 bis 8.5)
    Ft4 15.10 pmol ( 7.0 bis 25)

    Die neuen Werte vom 17.02.2021 bekomme ich morgen per Post zugeschickt .

    Kann mir vielleicht jemand weiter helfen ?
    Ist das beim FT4 echt der Referenzbereich, der auf dem Laborzettel bzw. im Befund steht? Der sieht mir sehr weit aus.
    Das waren Werte, bevor du mit den SD-Hormonen angefangen hast und die vom 17.02. waren dann nach 10 Wochen Novothyral?

    Dass der Spezialist da jetzt ein paar Schatten auf der Schilddrüse sieht, ist an sich noch kein Grund, Schilddrüsenhormone zu nehmen. Zumal die Werte aus Anfang 2020, die du im anderen Thread gepostet hast, ganz okay aussahen. Schulmedizinisch hätte man es wahrscheinlich mit eher mit 37,5 mcg LT (=T4) versucht; gleich mit zusätzlich 7,5 mcg T3, wie im Novothyral einzusteigen, ist eher ein alternativmedizinisches Vorgehen. (Was ich jetzt gar nicht irgendwie werten will.) Aber egal ob reines T4 oder Kombipräparat: 1. Es ist nur ein Behandlungsversuch. Dass der Spezialist da jetzt was im Ultraschall sieht, heißt nicht, dass deine Beschwerden von der Schilddrüse kommen. 2. Wenn die Beschwerden von der Schilddrüse kamen, werden sie nach 10 Wochen Hormoneinnahme nicht völlig verschwinden, gerade wenn du tatsächlich 10 Jahre eine SD-Hormonunterversorgung hattest. Direkt auf Tierextrakte umzusteigen, halte ich persönlich für eher ungünstig.

    Hast du denn irgendeinen Unterschied in den 10 Wochen gemerkt?

  6. #6
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    23.06.20
    Beiträge
    9

    Standard AW: Natürliche Schilddrüsen Hormone (Thyreogland 25) jemand Erfahrungen ?

    Hallo

    Also ja der referensbereich bei ft4 ist 7.0 bis 25 pmol.

    Meine Beschwerden wurden bisschen besser aber nicht so wie es sein sollte , deswegen stieg der Arzt auf das Thyreogland 25 um .

    Also ich kenne mich überhaupt nicht aus .

    Was mir halt noch auf gefallen ist das meine Zustände vor und während der Periode am schlimmsten sind .

    Meinen neuen Befund vom 17.02 denke ich habe ich morgen im Briefkasten.

  7. #7
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    24.10.16
    Ort
    NDS
    Beiträge
    528

    Standard AW: Natürliche Schilddrüsen Hormone (Thyreogland 25) jemand Erfahrungen ?

    Zur ersten Orientierung gibt es den ganz oben angepinnten Beitrag im Unterforum: https://www.ht-mb.de/forum/showthrea...EN-DANN-POSTEN!

    Die klassische schulmedizinische Herangehensweise ist: wenn die Schilddrüse durch chronische Entzündung in der Funktion nachlässt, fehlt T4, weil das das Hormon ist, das die Schilddrüse hauptsächlich produziert, und das fehlende T4 ersetzt man dann durch Hormonzufuhr von außen (durch Levothyroxin, was eben reines T4 ist).

    Ob dein fT4-Wert jetzt schon auffällig niedrig war, kann man bei dem Referenzbereich schwer sagen. Die Messwerte und die Referenzbereiche unterscheiden sich, je nachdem, was für ein Verfahren das Labor zum Messen benutzt. Üblicherweise sieht man eher entweder hohe Referenzbereiche (z.B. 12-25 pmol/l) oder niedrige (8-18 pmol/l) und meistens eher so etwas wie 12-22 pmol/l. Daher finde könnte ich den Wert von 15,1 jetzt gar nicht einordnen. Sieht aber nicht auffällig niedrig aus.

    Wenn es dir so lange schlecht ging und du jetzt einen Arzt gefunden hat, der es mit einem Schilddrüsenhormonversuch versuchen möchte und dieser Arzt, aus welchen Gründen auch immer, lieber mit einer Kombination aus T4 und T3 einsteigen möchte ... ja, kann man machen. Nur dann zu sagen, wenn es einem nach 10 Wochen nicht wieder vollständig gut geht, steigen wir auf tierisches Schilddrüsenextrakt um, finde ich persönlich nicht seriös. Hat der Spezialist denn die Umstellung irgendwie begründet?

    Bei zyklusabhängigen Beschwerden würde ich eher mal umfassend gynäkologisch abklären lassen.

    Jedenfalls, selbst wenn Schilddrüsenhormone dir langfristig helfen sollten, nach 10 Wochen sind nicht alle Beschwerden weg. Die wirken eben nicht direkt wie eine Kopfschmerztablette.

  8. #8
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    23.06.20
    Beiträge
    9

    Standard AW: Natürliche Schilddrüsen Hormone (Thyreogland 25) jemand Erfahrungen ?

    Hallo Nees,

    Also nein der Arzt hat es nicht begründet warum er es auf tierisches umgestellt hat .
    Ich kann nur sagen das es mir mit dem tierischen viel schlechter ergeht (zittern, ängste, totale schwäche und und und )
    sollte ich ihn mal mit reines T4 ansprechen ?

    Ich habe in der Praxis angerufen und solle das Thyreogland 25 diese Woche noch nehmen ist überhaupt keine Besserung zu verspüren muss ich nächste Woche nochmal anrufen und früher kommen.

    mein Befund vom 17.02 habe ich auch .
    da steht nix mehr von einer Chronischer-Lymphozytäre Thyreoiditis sondern nur Diffus echoarmes Schallmuster in beiden Lappen , normal große Schilddrüse sonographisch unauffällige Schilddrüse .

    meine Werte:
    TSH 1,41 (0,3-4,0)
    Ft4 16,51pmol (7,0-25)
    Ft3 6,16 pmol (3,7-8,5)

    Und das sie nicht wie eine Kopfschmerztablette wirken ist mir klar aber das müsste ja ein Spezialisten eigentlich wissen. als das er mich gleich umstellt.

    liebe grüße

  9. #9
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    06.03.13
    Ort
    anderswo - siehe Profil
    Beiträge
    5.957

    Standard AW: Natürliche Schilddrüsen Hormone (Thyreogland 25) jemand Erfahrungen ?

    Vielleicht kannst du dir direkt von der Praxis ein LT-Rezept (also T4) schicken lassen?

  10. #10
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    23.06.20
    Beiträge
    9

    Standard AW: Natürliche Schilddrüsen Hormone (Thyreogland 25) jemand Erfahrungen ?

    Zitat Zitat von Irene Gronegger Beitrag anzeigen
    Vielleicht kannst du dir direkt von der Praxis ein LT-Rezept (also T4) schicken lassen?
    Wäre das dann reines T4 ? Ohne T3 ?
    Kannst du was zu meinem Befund sagen ? Und was heißt echoarm ?

    Lg

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •