Seite 12 von 12 ErsteErste ... 29101112
Ergebnis 111 bis 116 von 116

Thema: Wirklich Hashimoto ?? oder doch nicht

  1. #111
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    24.10.16
    Ort
    NDS
    Beiträge
    951

    Standard AW: Wirklich Hashimoto ?? oder doch nicht

    Warst du denn jetzt mal bei einem Internisten? Zu wenig SD-Hormone können den Fettstoffwechsel der Leber beeinflussen, ja, aber die Leber kann auch aus andern Gründen nicht tun was oder wie sie soll. Ich würde das abklären lassen. Internistisch. Sonst, weil dein Hausarzt ja ganz aufgeschlossen scheint: man kann theoretisch (ist noch nicht in irgendwelchen Leitlinien, weil die Evidenz dafür nicht reicht) das SHBG (Sexualhormon-bindendes-Globulin) als Marker für die Hormonversorgung der Leber nehmen. Vielleicht gäbe es die Möglichkeit, das noch nachzubestimmen, und dann zu schauen, ob es sich bei LT-Steigerung ändert. Das SHBG ist leider als Surrogatmarker für die SD-Hormon-Versorgung der Leber zwar recht sensitiv aber wenig spezifisch, daher bräuchte man dann Vergleichswerte.

  2. #112
    Benutzer
    Registriert seit
    19.05.14
    Beiträge
    138

    Standard AW: Wirklich Hashimoto ?? oder doch nicht

    Kann ich so bestätigen, zumindest war mein SHBG deutlich erhöht, als ich mich überdosiert hatte. Ob noch was anderes mit rein gespielt hat, kann ich natürlich nicht sagen. Eventuell lasse ich den Wert bald mal kontrollieren..

  3. #113

    Standard AW: Wirklich Hashimoto ?? oder doch nicht

    Hallo alle zusammen,

    Danke erstmal für die Information. Hab nochmal einen Termin bei einem neuen NUK im Juni22. Mit einem Internisten sieht’s in meiner Nähe eher schlecht aus. Aber ich würde nächste Woche mal schauen was diesbezüglich machbar ist.

    Könnte noch jemand mal die aktuellen fT3/fT4/TSH-Werte bzw. die Stoffwechsel-Situation einschätzen ?? -> Männlich, 41J, 188cm groß und mittlerweile 127kg schwer 😥, Meine SD ist nur noch 12ml groß (7 links+ 5 rechts), hat einen Knoten und ist von inhomogener Struktur

    Da mein Arzt (eigentlich ein gute, vertrauensvolle Zusammenarbeit, aber ich denke nicht viel Ahnung von Hashimoto) nun auf 100 L-Thyroxin Henning erhöhen will !! Vom Gefühl und auch anhand der Symptome denke ich dass der Stoffwechsel nur auf Sparflamme läuft und eine Erhöhung schon sinnvoll wäre ?!

  4. #114

    Standard AW: Wirklich Hashimoto ?? oder doch nicht

    Noch jemand ne Idee zu #110 / #113 ??

  5. #115
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    30.01.06
    Beiträge
    2.620

    Standard AW: Wirklich Hashimoto ?? oder doch nicht

    Du wurdest jetzt schon mind. 2x darauf hingewiesen, im Profil bitte die Dosis vor der jeweiligen BE dazuzuschreiben (und seit wie lange davor). Wenn ich mich durch 11 Seiten Text arbeiten muss, um das herauszufinden, habe ich am Ende schon vergessen, was am Anfang gestanden ist.

    Zu deiner Frage bez. anderer Werte: Gerade erst in den letzten Tagen hat jemand im Forum eine Studienübersicht gepostet, welche Blutwerte wie durch Über-/Unterfunktion beeinflusst werden. Findest du sicher.

  6. #116
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    17.05.22
    Beiträge
    9

    Standard AW: Wirklich Hashimoto ?? oder doch nicht

    Hallo,
    ich möchte etwas bezüglich der Gewichtszuhnahme beisteuern. Unabhängig von der Schilddrüse.
    Meine Schwester hatte schon immer mit Übergewicht zu kämpfen u. hat sich dann einfach mal ihren Stoffwechseltyp testen lassen. Das ist etwas teuer, ca 180 Euro. Es war sehr erstaunlich was da rauskam sie hat sich einfach falsch ernährt. Sie ist ein Eiweß-Typ, ich bin ein Kohlehydrat Typ. Es gibt dazu Rezepte , wenn meine Schwester sich daran hält funktioniert ihr ganzer Stoffwechsel einwandfrei.
    Ich kann viel Kohlehydrate essen und nehme nicht zu, allerdings darf ich nicht viel Fett essen.
    Ich glaube ich darf hier keine Werbung machen, das Labor ist im Netz zu finden. Es gibt wohl einige Labore. Es macht finde ich auch nur Sinn wenn ich mich dann auch umstelle, sonst ist der Spaß etwas teuer.Mich hats total begeistert, ich ernähre mich schon immer mit viel Kohlehydrate, als ich das viele Fett reduziert hatte gings mir körperlich noch besser. Ich finde das ist einen versuch wert.
    Alles gute, vielleicht hilft es ja.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •