Seite 9 von 15 ErsteErste ... 6789101112 ... LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 146

Thema: OP verschieben?

  1. #81
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    21.05.16
    Beiträge
    609

    Standard AW: OP verschieben?

    @ Panna, wird gemacht! Vielen Dank für die Unterstützung.

    @Kathrin
    Auf Nummer sicher gehen hört sich sehr gut an!
    Freue mich schon auf die „Shit-egal“-Tablette, damit die Aufregung endlich aufhört und auf euer gutes Wasser!(dann denk ich an dich)
    Ich bin echt froh morgen schon anzureisen, dann kann ich mir im Vorfeld die Klinik schon anschauen und weiß dann Montag, wohin ich genau gehen muss. Ist schon ein großes Gelände und mein Orientierungssinn verlässt sich stets auf meinen Mann, der aber weg ist. Ich habe zum Glück einen Lageplan zugeschickt bekommen!

    Danke Dir für alles,liebe Kathrin!

  2. #82
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    21.05.16
    Beiträge
    609

    Standard AW: OP verschieben?

    Guten Morgen,

    ich bin hier in der Klinik, wie bestellt zur Diagnostik zum HNO Arzt gegangen.
    Dort wurde mir gesagt, dass der HNO die ganze Woche nicht da ist.
    Soll ich mich trotzdem operieren lassen?
    LG eine gestresste Ravi

  3. #83
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von panna
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    41.714

    Standard AW: OP verschieben?

    Zitat Zitat von Ravi Beitrag anzeigen
    Guten Morgen,

    ich bin hier in der Klinik, wie bestellt zur Diagnostik zum HNO Arzt gegangen.
    Dort wurde mir gesagt, dass der HNO die ganze Woche nicht da ist.
    Soll ich mich trotzdem operieren lassen?

    Ich war weder zum Lungenröntgen noch beim HNO vor der OP. Lungenröntgen wollte ich umgehen, weil ich jahrzehntelang Kette geraucht hatte. HNO wollte ich nicht, weil es das Coronajahr 2020 war, jeder ersparte Arzt ist ein guter Arzt, erst recht ein HNO, der dir viel zu nahe kommt. Es war nicht leicht, weil die HÄ meine sog. OP-Freigabe nicht machen wollte deswegen.

    Aber, wie sich später herausstellte, zu Unrecht: diese Untersuchungen sind nur für die "Gewährleistung", d.h. solltest du was vorab an den Stimmbändern gehabt haben, kann man das dem Operateur nicht anlasten (und Lunge geht nur den Anästhesisten an).

    Wenn dein Chirurg kein Problem damit hat (meiner hatte keines), dann nur zu und immer Ruhe behalten!
    Geändert von panna (10.05.21 um 09:40 Uhr)

  4. #84
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    21.05.16
    Beiträge
    609

    Standard AW: OP verschieben?

    Zitat Zitat von panna Beitrag anzeigen

    Aber, wie sich später herausstellte, zu Unrecht: diese Untersuchungen sind nur für die "Gewährleistung", d.h. solltest du was vorab an den Stimmbändern gehabt haben, kann man das dem Operateur nicht anlasten (und Lunge geht nur den Anästhesisten an).

    Wenn dein Chirurg kein Problem damit hat (meiner hatte keines), dann nur zu und immer Ruhe behalten!
    Danke Dir, Panna!
    Mein Chirurg hat kein Problem damit. Als hier die Inzidenzen höher waren, hatte man generell auf den HNO verzichtet.
    Es geht weiter.
    Liebe Grüße

  5. #85
    Benutzer
    Registriert seit
    21.11.17
    Beiträge
    57

    Standard AW: OP verschieben?

    Bei mir wurde letztes Jahr auch komplett auf HNO verzichtet wegen Corona, vor und nach der OP

  6. #86
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    21.05.16
    Beiträge
    609

    Standard AW: OP verschieben?

    Liebe Soralie,
    danke für deinen Bericht! Das gibt mir Sicherheit.
    Die Situation hatte mich heute Morgen stark verunsichert, weil ich die Notwendigkeit der HNO-Untersuchung da nicht einschätzen konnte. (und meine Nerven eh blank liegen)
    Alles gut jetzt.
    Liebe Grüße Ravi

  7. #87
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    21.05.16
    Beiträge
    609

    Standard AW: OP verschieben?

    Hallo,
    die OP ist für morgen Mittag angesetzt. Muss ich das Carbimazol dann morgens noch nehmen?
    Mist, dass hatte ich vergessen den Arzt/Chirurg zu fragen.
    Liebe Grüße Ravi

  8. #88
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    04.02.17
    Beiträge
    346

    Standard AW: OP verschieben?

    Hei Ravi,

    ich hatte den Hemmer am OP Tag nicht mehr genommen und am 1. Tag postoperativ mit LT begonnen. Aber ich glaube kaum, dass das bisschen Hemmen kampfentscheidend war :-)

    Und sei froh, dass dir die blöde Stimmbandspiegelung beim HNO erspart geblieben ist. Die OP ist wirklich nicht schlimm, übermorgen lachst du über deine Sorgen, wirst sehen.

    LG Luise

  9. #89
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    21.05.16
    Beiträge
    609

    Standard AW: OP verschieben?

    Liebe Luise,
    danke für deine Antwort!Ich soll ab 22.00 Uhr auch nichts mehr essen und ab 24.00 Uhr nichts mehr trinken, dann passt es ja den Hemmer wegzulassen... ohne Wasser würd ich den auch nicht runterbekommen.
    Ich bin ja wirklich so froh, dass der HNO nicht op-relevant istund eine Stimmbandspiegelung brauche ich auch wirklich nicht.
    Danke für deine aufmunternden Worte, das hilft sehr!!
    Liebe Grüße Ravi

  10. #90
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von panna
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    41.714

    Standard AW: OP verschieben?

    Eine leckere Schlaftablette?

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •