Seite 2 von 15 ErsteErste 1234512 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 146

Thema: OP verschieben?

  1. #11
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    21.05.16
    Beiträge
    607

    Standard AW: OP verschieben?

    Im Zweifel sollte man wohl immer aufs eigene Bauchgefühl hören.

    Nein, das weiß ich noch nicht. Die Klinik ist in Hamburg und macht über 2000 OPs im Jahr. Sie haben dort eine endokrine Abteilung mit modernster OP-Technik. Ich hatte die Klinik empfohlen bekommen, von jemand der dort eine MB-Total-Op machen lassen hat. Die Klinik hat sehr gute Referenzen bei Schilddrüsen-OPs.

    Ich meinte im Sinne von: “nicht auf den eigenen Vorteil bedacht”.Aber das revidiere ich natürlich gerne, da Spaß der Motivator ist, und Spaß bringt ungemein viele Vorteile.
    Liebe Grüße Ravi
    Geändert von Ravi (25.03.21 um 12:36 Uhr)

  2. #12
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von KarinE
    Registriert seit
    05.07.05
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    12.888

    Standard AW: OP verschieben?

    Im Zweifel sollte man wohl immer aufs eigene Bauchgefühl hören.
    Damit hast Du wohl Recht. Ich glaube ich hätte mich in dieser Situation genauso entschieden. Du bist gut informiert und vorbereitet. Es wird bestimmt alles gut werden.

  3. #13
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    21.05.16
    Beiträge
    607

    Standard AW: OP verschieben?

    Danke auch dir Karin, für die jahrelange Unterstützung.
    Ich hoffe einfach das Beste. Ich weiß bloß nicht, wie ich an das LT herankommen soll. Alle Ärzte, die ich bisher darauf angesprochen hatte, Endo eingeschlossen, verweisen auf eine LT-Einstellung in der Klinik. Ich weiß echt nicht, wie ich da im Vorfeld rankommen soll.

  4. #14
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von panna
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    41.690

    Standard AW: OP verschieben?

    Und die Kliniken verweisen dann auf den Hausarzt mit dem berühmten Satz: "Sie haben noch genug Hormone im Blut".
    Geändert von panna (25.03.21 um 12:31 Uhr)

  5. #15
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    21.05.16
    Beiträge
    607

    Standard AW: OP verschieben?

    Ist es eigentlich egal, welches LT Präparat man nimmt, Hauptsache man bleibt dabei und wechselt später nicht?
    Meiner Arbeitskollegin wurde vor 20Jahren die Schilddrüse wegen einer massiven Vergrößerung entfernt.

    Wenn ich bei meinem Operateur kein Gutes Gefühl hab, lass ich es nicht machen.
    Ich spreche einen Tag vor der OP mit dem/ der Chirurg/in.
    Geändert von Ravi (25.03.21 um 12:38 Uhr)

  6. #16
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von panna
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    41.690

    Standard AW: OP verschieben?

    Zitat Zitat von Ravi Beitrag anzeigen
    Ist es eigentlich egal, welches LT Präparat man nimmt, Hauptsache man bleibt dabei und wechselt später nicht?

    An sich ja, aber wenn es nur darum geht, evtl. wenige Tage zu überbrücken, ist es wirklich egal.

  7. #17
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    26.05.16
    Ort
    bei Lüneburg
    Beiträge
    398

    Standard AW: OP verschieben?

    Hallo Ravi,

    hast Du in der Familie od. Freundeskreis nicht jemanden, der Dir mit LT aushelfen kann? Ausrechnen, was Du wahrscheinlich brauchst und dann mitnehmen.
    So hätte ich es gemacht.

    Mein Endo hat mir vor der OP die angenommene Dosierung verschrieben, vielleicht kannst Du Deine Ärztin oder Arzt überzeugen, es auch bei Dir zu machen.

    Alles Gute
    Kathrin

  8. #18
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von stuppsi
    Registriert seit
    28.06.07
    Ort
    Bayern *
    Beiträge
    11.473

    Standard AW: OP verschieben?

    Du kannst die zweite Astradosis auch nach der OP machen lassen. In vielen Ländern wird es sowieso auf unbekannt ausgedehnt. Also ganz egal. Es gab schon Berichte das es irgendwie besser wirken soll mit mehr Abstand. Wegen dem Booster.
    Aber weiß leider nicht mehr woher ich die Info habe.

  9. #19
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    21.05.16
    Beiträge
    607

    Standard AW: OP verschieben?

    Liebe stuppsi,
    momentan bin ich an dem Punkt, dass ich die zweite Impfung nicht machen möchte. Irgendwie hat die Impfung dieses „brennende Hautgefühl“ hervorgerufenen. Das ist wirklich richtig schlimm und ich hoffe so sehr, dass es schnell besser wird.
    Das nochmal evtl. zu triggern, möchte ich gerade nicht riskieren, weil ich ja auch nicht weiß, wann/ob dieses Brennen verschwindet und was dieses Brennen auslöst.

    Mal sehen, wie ich in drei Monaten dazu stehe.

    Ich bin die Einzige in meinem großen Team/ der Mitarbeiter der Arztpraxis mit dieser NW.
    Impfung war vor 14 Tagen.
    Liebe Grüße Ravi
    Geändert von Ravi (25.03.21 um 18:13 Uhr)

  10. #20
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von panna
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    41.690

    Standard AW: OP verschieben?

    Dass du das jetzt nicht willst, kann ich verstehen, aber ganz klar ist ja nicht (oder?), von was die Nebenwirkung kommt (Thiamazol oder Impfung)?

    Im Sommer werden wir vielleicht soweit sein, dass dass klarer wird, ob ein Booster, also die zweite Impfung, etwas anderes sein kann.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •