Seite 15 von 15 ErsteErste ... 512131415
Ergebnis 141 bis 146 von 146

Thema: OP verschieben?

  1. #141
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    21.05.16
    Beiträge
    586

    Standard AW: OP verschieben?

    Zitat Zitat von Kathrin64 Beitrag anzeigen
    ...na das ist ja klasse...

    Aber geh es auch daheim langsam an. Du bist frisch operiert.
    Alle alltäglichen Dinge bringen Dich leicht aus der Puste.

    Und mit dem Wasser haben wir uns natürlich größte Mühe gegeben... wenn wichtige Gäste da sind... :-)
    Ich werde definitiv Tempo rausnehmen und mich richtig gut erholen!
    Aber ich staune, wie fit man nach einer solchen OP doch ist. Trotz Narkoseübelkeit, sehr vielen Medis und dem ganzen Stress Drumherum.

    Haha, ich werde bestimmt noch sehr oft hier nach Hamburg kommen, wenn auch aus anderem Grund, und immer Euer tolles Wasser genießen!!

    Ganz liebe Grüße auch an dich und Danke Dir für deine Empfehlung!

  2. #142
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    21.05.16
    Beiträge
    586

    Standard AW: OP verschieben?

    Zitat Zitat von panna Beitrag anzeigen
    Schön, dass du raus kannst. Eigentlich hast du ja auch nicht gekribbelt, wie es bei schweren Calciummangel-Zuständen der Fall ist (da hätte man dir eher Infusion gegeben), oder?




    Jaja. Ich glaube, das ist sicher nur noch ein kleines Rest-Delirium von der Narkose, diese Vorstellung

    Erhole dich schön und feile schon mal am Bericht


    Genau, alles gut. Der Chirurg wollte auf Nummer sicher gehen.
    Meine drei Süßen werden sicher ganz schnell wieder zur vollen Arbeit kommen! Rumgammeln ist nicht!

    Wenn ihr noch mehr darüber hören mögt, sehr gerne!
    Aber ich warne, mein Delirium ist bald zuende.

    Mache ich und in 3h ist auch schon mein Liebster da, um mich abzuholen!!
    Ganz liebe Grüße und 1000 Dank an Dich!!
    Geändert von Ravi (13.05.21 um 11:30 Uhr) Grund: Fehlerteufel

  3. #143
    Benutzer
    Registriert seit
    10.03.20
    Beiträge
    32

    Standard AW: OP verschieben?

    Das klingt doch alles hervorragend, ich freue mich für dich!

    Hatte auch vergessen zu schreiben, dass die NW vom Cortison bei mir auch abnehmen mit der Zeit, aber wie dem auch sei, dir geht es gut und das ist entscheidend!

    Mein eigener Termin ist noch etwas unklar, war eigentlich Mitte Juni. Aufgrund des neuen Befunde des AA, der eine Verschlechterung gemessen hatte, habe ich morgen eine Abklaerung in der EO-Ambulanz. Außerdem warte ich auf das Ergebnis der gestrigen Covid-Antikoerperbestimmung (hatte
    die 1. Impfung im März). Da ich wieder (oder noch immer, leider fehlen Werte) TRAK hoch habe und TSH suprim., frage ich mich, ob eine 2. Impfung jetzt vielleicht mehr Komplikationen als Vorteil bringt. Falls ich keine Empfehlung für eine erneute Cortison Therapie bekomme (hatte die 1. im letzten Frühjahr) koennte ich auch schon Ende des Monats zur OP, was mir gefuehlt jetzt lieber wäre. Aber ich will auch nichts verpassen, was für die Augen wichtig wäre. Mal sehen...

    Ich versuche optimistisch und ruhig zu bleiben, und das wuensche ich dir auch für die Genesung, die ja offensichtlich gut gelingt!

  4. #144
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    03.11.11
    Beiträge
    827

    Standard AW: OP verschieben?

    Liebe Ravi,

    das klingt doch schon richtig gut, super, freue mich für dich!
    Und auch ich bin schon gespannt auf einen kleinen OP- Bericht, das muss ja nicht sofort sein, kein Stress.
    Glaube es dauert sowieso um die 6 Wochen, bis die erste LT Dosis in etwa „ankommt“ bzw. der Wirkspiegel sich voll entfaltet.

    Dass die Chirurgen auch an eine EO bei OP denken, begeistert mich sehr!
    Also weiterhin gute Besserung und liebe Grüße

  5. #145
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    21.05.16
    Beiträge
    586

    Standard AW: OP verschieben?

    Liebe Maali
    Mensch, du hast ja auch schon einiges mit deinem MB mitgemacht. Die EO ist dann nach dem 3.Rezidiv aufgetreten, wie ärgerlich. Ich kann deine Gedanken zur OP gut verstehen.
    Genau wie bei dir, war meine erste Impfung im März und ich hatte letzte Woche Antikörper nehmen lassen, einfach zur emotionalen Absicherung.
    Ich kann nur sagen, dass sobald die Schilddrüse raus ist, es sich wie befreit anfühlt. Als hätte man sich ein großes Übel aus dem Körper nehmen lassen. Meine Augen sind so gut, wie seit Jahren nicht mehr. Aber das merke ich jetzt erst.
    Ich wünsche Dir alles Gute und schreibe bitte, wie es bei dir weitergeht!
    Liebe Grüße Ravi(hoffentlich kommt mein Mann bald!)

  6. #146
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    21.05.16
    Beiträge
    586

    Standard AW: OP verschieben?

    Zitat Zitat von siggibien Beitrag anzeigen
    Liebe Ravi,

    das klingt doch schon richtig gut, super, freue mich für dich!
    Und auch ich bin schon gespannt auf einen kleinen OP- Bericht, das muss ja nicht sofort sein, kein Stress.
    Glaube es dauert sowieso um die 6 Wochen, bis die erste LT Dosis in etwa „ankommt“ bzw. der Wirkspiegel sich voll entfaltet.

    Dass die Chirurgen auch an eine EO bei OP denken, begeistert mich sehr!
    Also weiterhin gute Besserung und liebe Grüße
    Liebe siggibien,

    genau, ich warte nochmal ab, wie die ersten Werte unter LT sind und dann versuche ich mich mal an dem Bericht.

    Ja, dieses KH ist wirklich sehr zu empfehlen. Sie kümmern sich, kennen sich super mit MB aus und auch die Nachsorge ist mega, auch wenn man weiter weg wohnt.
    Ich hatte aufgehört auf Ärzte zu vertrauen, weil ich seit MB sehr schlecht beraten wurde.
    Hier kann man vertrauen und das ist glaube ich, viel wert.

    Mein Mann ist jetzt nur noch 15 km entfernt und steckt im Stau!!! Und das aufm Feiertag!
    Aber wir sind hier halt nicht auf dem Dorf!

    Für den Rückweg, wurden mir grad noch Spuckbeutel zugesteckt, ganz nett.

    Ganz liebe Grüße!!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •