Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 13 von 13

Thema: EO - Rezidiv

  1. #11
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    28.11.20
    Ort
    Kassel
    Beiträge
    10

    Standard AW: EO - Rezidiv

    Hi,

    aktuelle Werte sind wichtig.
    Erhöhte TRAK-Werte fände ich interessant.
    Dazu wäre aber parallel auch der Alltag und die Lebensweise zu beäugen.
    Erstaunlicherweise werden Frauen sehr viel häufiger rezidiv.

    Selen kann nicht verkehrt sein.
    Unrecht hat deine HÄ da nicht.

    Ich lese gern mit und bin gespannt.

    LG

  2. #12
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    05.08.12
    Ort
    Hessen; Humor ist, wenn man trotzdem lacht
    Beiträge
    600

    Standard AW: EO - Rezidiv

    Habe einen alten Beitrag mit Selenwerten gefunden:

    11.12.2012 (HA) unter 300 Cefasel tgl.seit Mai 2012
    Selen im Serum 1,34 Norm umol/l 0,63 - 1,52

    wenn ich mir das so anschaue, kann ich problemlos 100er selen Kapseln nehmen, ohne ständig Blutkontrollen zu machen..
    LG

  3. #13
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    03.11.11
    Beiträge
    827

    Standard AW: EO - Rezidiv

    Liebe elseklara,

    wir kennen uns auch noch!!
    Wären die Umstände nicht diese, würde ich mich einfach nur freuen von dir zu hören.
    Dass die Augen wieder Probleme machen, tut mir sehr leid. Die Anderen haben ja schon einiges dazu gesagt. Selen, Trak checken, EO-Klinik etc.
    Mir wurde damals in der EO Klinik auch Selen empfohlen. Plus auf ruhige, gute SD-Werte achten, möglichst ohne Schwankungen ( keine Dosissprünge), bloß keine UF.
    Allerdings habe ich meine SD noch.

    Meine EO ist nie ganz verschwunden, blieb noch leicht in Form trockener Augen, manchmal auch geschwollen. Heute bin ich etwas gelassenerer damit, vielleicht weil älter (Aussehen ist mir nicht mehr soooooooo wichtig), und im Moment fehlt mir auch die Zeit zum Grübeln, vielleicht gut so.
    Mir fällt auf, dass die Augen schwanken, wenn es mal etwas heftiger war/ist, bessert es sich von selbst.

    Ein paar Ideen von mir :
    Versuche ruhige, entspannte Grundeinstellung zu wahren, mich von zusätzlichen Pflichten zu befreien (oft selbstgemacht..), unnötigen Stress zu vermeiden.
    Plus:
    Immer wieder mit heißen Frotteeläppchen Augen auswaschen und beruhigen, tut gut, entspannt, am tollsten in der Wanne, geht aber auch am Waschbecken.
    Letztlich könnte es ja auch eine Lidrandentzündung sein, zu der EOler vermehrt neigen.
    Schon aufgrund der ganzen Tropfen/Gele, die man ja braucht, die aber auch die kleinen Öffnungen verstopfen.
    Versuche daher auch weniger zu tropfen, dafür Vitapos Augensalbe seltener am Tag, vor allem nachts.

    Plus:
    Könnten es Allergien sein?
    Habe einige entwickelt, sogar gegen ein Mittel für Lidrandentzündung, sah aus wie heftige EO, Schwellungen, dicke Augen, war aber Allergie. Dies zu erkennen ist nicht immer leicht.

    Plus:
    Könnten WJ eine Rolle spielen? Oder gab es Erkältungen? Vielleicht Matratze am Kopfende etwas höher lagern?

    Drücke jedenfalls fest die Daumen, dass wieder Ruhe einkehrt.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •