Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 31

Thema: Hashimoto oder doch was anderes? Werte ausstehend / Vorbereitung auf Endo-Termin

  1. #21
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    23.01.21
    Ort
    Lkr. TÜ
    Beiträge
    14

    Standard AW: Hashimoto oder doch was anderes? Werte ausstehend / Vorbereitung auf Endo-Termin

    Zitat Zitat von Janne1 Beitrag anzeigen
    Schau dir bitte an was du gepostet hast weiter vorne:
    Hilf mir mal auf die Sprünge, ich kann da jetzt nichts "schlimmes" erkennen

    Zitat Zitat von Irene Gronegger Beitrag anzeigen
    Hashimoto kann man kaum sicher ausschließen. Ich würde das langfristig beobachten, z.B. Ende des Jahres nochmal zum Arzt.

    Mit den FT4-Prozenten hast du dich übrigens vertan, aber die Prozente (klick) sagen eh wenig aus.
    Die Frage ist, was das bringen soll, bzw. wie und wo man da noch ansetzen kann. Meine diffusen Beschwerden, die ich ja seit über zehn Jahren habe, hat bisher noch keiner eingeordnet bekommen.
    Ich bezweifle ehrlich gesagt, dass sich daran auch Ende des Jahres etwas ändern könnte

    Den fT4-Prozent-Wert kann ich nicht mehr ändern, sind aber 35%, hast Recht.

  2. #22
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    23.01.21
    Ort
    Lkr. TÜ
    Beiträge
    14

    Standard AW: Hashimoto oder doch was anderes? Werte ausstehend / Vorbereitung auf Endo-Termin

    Hallo zusammen,

    ich muss den Thread nochmal hoch holen. Ich habe im Rahmen einer Kontrolluntersuchung eine
    Blutabnahme bekommen (gegen 0930 morgens).

    Der TSH-Wert lag hier nun bei 2,77 mE/l (Norm 0,4 - 4), nachdem er beim Endokrinologen im April bei 1,40 (war aber auch mittags) und beim Arzt, der die jetzige Entnahme gemacht hat, vergangenen Dezember bei 1,09 lag (auch morgens). So hoch wie 2,77 war er noch nie bei mir.

    Macht es Sinn, hier nochmal nachzuhaken, evtl. auch endokrinologisch?
    Falls ja, in welchem Zeitraum?

  3. #23
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    04.02.07
    Beiträge
    2.490

    Standard AW: Hashimoto oder doch was anderes? Werte ausstehend / Vorbereitung auf Endo-Termin

    Hallo Stiwie,

    der TSH Wert allein reicht nicht aus. Du solltest den Ft 3 und FT 4 Wert noch nachfordern.

    VG

    Artista

  4. #24
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    23.01.21
    Ort
    Lkr. TÜ
    Beiträge
    14

    Standard AW: Hashimoto oder doch was anderes? Werte ausstehend / Vorbereitung auf Endo-Termin

    Sorry für das Unwissen, aber wie kann ich diese Werte nachträglich nachfordern?

  5. #25
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    24.10.16
    Ort
    NDS
    Beiträge
    728

    Standard AW: Hashimoto oder doch was anderes? Werte ausstehend / Vorbereitung auf Endo-Termin

    Deine Blutprobe liegt noch zwei bis drei Tage im Labor. Daraus kann man nochmals weitere Werte bestimmen. Da dein TsH-Wert sich fast verdoppelt hat, kannst du versuchen, den Arzt zu überzeugen, fT3 und fT4 nachzufordern.

    Bei vielen Blutwerten ist nicht irgendwo im Laborreferenzbereich gut, sondern man muss die Abweichung der individuellen Werte berücksichtigen. Auf deutsch und für Ärzte halbwegs verständlich zB im unten verlinkten Artikel erklärt.
    Kurz: wenn sich dein TsH-Wert halbiert oder verdoppelt ist das ein deutliches Anzeichen dafür, dass der Wert für dich schon nicht mehr in Ordnung ist, auch wenn er noch für die meisten Menschen in Ordnung wäre. (Aka im populationsbasierten Referenzbereich).

    https://econtent.hogrefe.com/doi/pdf...0-5930/a000655
    Geändert von Ness (25.08.21 um 19:33 Uhr)

  6. #26
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    23.01.21
    Ort
    Lkr. TÜ
    Beiträge
    14

    Standard AW: Hashimoto oder doch was anderes? Werte ausstehend / Vorbereitung auf Endo-Termin

    Ah, ok, danke! Habe den Bogen mit den Ergebnissen für meine Unterlagen erst zwei Wochen später abgeholt, nachdem es telefonisch hieß "alle Werte super" (was auch stimmt, bis auf den ungewöhnlichen TSH). Daher konnte man bestimmt keine Werte mehr nachfordern.

    Ich fahre übermorgen in ein freies Labor und lasse nochmal TSH, fT3, fT4 und die AK kontrollieren. Möchte mich meine Hausärztin nicht nochmal aufdrängen, nachdem im April beim Endokrinologen alles tutti war.

  7. #27
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    06.03.13
    Ort
    anderswo - siehe Profil
    Beiträge
    6.161

    Standard AW: Hashimoto oder doch was anderes? Werte ausstehend / Vorbereitung auf Endo-Termin

    Wenn du einen Behandlungsversuch willst, was möglich und erlaubt wäre, musst du direkt danach fragen. Ohne eindeutigen Befund bietet den niemand von sich aus an.

  8. #28
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    02.08.19
    Ort
    Bergheim bei Köln
    Beiträge
    345

    Standard AW: Hashimoto oder doch was anderes? Werte ausstehend / Vorbereitung auf Endo-Termin

    Kann auch einmaliger Ausreißer sein.

    Zusammen mit fT3 und fT4 ist auf jeden Fall besser, als nur den TSH.

  9. #29
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    25.04.12
    Ort
    Ein Forum lebt von der öffentlichen Diskussion! Daher PN's nur für Privates!
    Beiträge
    16.136

    Standard AW: Hashimoto oder doch was anderes? Werte ausstehend / Vorbereitung auf Endo-Termin

    Tricky: Mit Hasimoto wechselt man von UF und ÜF... die Frage ist dann welches Momentum man gerade erwischt. Um sowas besser zu beurteilen kann man eine Sonographie und die AK's machen. Wobei die Sonorgrahphe ein wenig heikel sein kann. Sie ist vom Gerät, dem Alter des Geräts, dem Schallkop und vom jeweiligen Arzt abhängig. Die Erfahrung ist ein Faktor und dann tun sich einige schwer echoarmes Gewebe beim Namen zu nennen, oder aber, es kann sein, dass eine kleine SD als gesund eingestuft wird, da es a) keine Untergrenzen für die Größe gibt, da es vor eingen Jahren kein Bedarf und keine brauchbaren Werte gab und b) da man Entzündungsgeschehen im Randbereich nicht erkennen kann (Ord versus Hashimoto, lautet hier das Stichwort). Während man die vergrößernde Form, Hashimoto, gut erkennen kann im Ultraschall durch Infiltration und vermindetes Echo im Schall... ist die Ord ein Problem. Oftmals werden nicht einmal Knoten erkannt ... Die Antworten darauf sind nur spekulativ und lassen veraltete Geräte, falsche Schalköpfe oder Mängel in der Ultraschall-Diagnostik vermuten

  10. #30
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    02.08.19
    Ort
    Bergheim bei Köln
    Beiträge
    345

    Standard AW: Hashimoto oder doch was anderes? Werte ausstehend / Vorbereitung auf Endo-Termin

    Naja, ne kleine Schilddrüse kann ja auch sehr effektiv arbeiten, genau wie eine große Fabrik auch sehr langsam arbeiten kann.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •