Seite 9 von 9 ErsteErste ... 6789
Ergebnis 81 bis 83 von 83

Thema: Bitte um Rat: Herzstolpern, Wechseljahre, ft4 zu hoch?

  1. #81
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    16.04.17
    Ort
    Reißt die Bretter von den Stirnen! Erich Kästner für Erwachsene
    Beiträge
    1.404

    Standard AW: Bitte um Rat: Herzstolpern, Wechseljahre, ft4 zu hoch?

    Zitat Zitat von Marenita Beitrag anzeigen
    Den Mönchspfeffer nehme ich schon 2 Jahre gegen die Hitzewallungen und unregelmäßigen Zyklus, er hatte immer gut geholfen, aber irgendwie jetzt nicht mehr. Deshalb der Versuch mit dem Cimifuga. Ich habe meine Hormone jetzt auch testen lassen, warte aber noch auf das Ergebnis.
    Gut, dass du die Hormone testen lässt. Dann weißt du definitiv mehr.

    Wie lange bist du schon in den WJ? Vielleicht ist es an der Zeit, dass sich der Zyklus vollends verabschiedet? Das habe ich jedenfalls damals wirklich als als Segen empfunden .

  2. #82

    Standard AW: Bitte um Rat: Herzstolpern, Wechseljahre, ft4 zu hoch?

    Hasll KapscII :-)
    Wie lange bist du schon in den WJ? Vielleicht ist es an der Zeit, dass sich der Zyklus vollends verabschiedet? Das habe ich jedenfalls damals wirklich als als Segen empfunden .
    Das denke ich auch, die letzte Blutung hatte ich Mitte November. Allerdings war die Regel auch davor schon mal länger weg und als ich dachte, dass war es jetzt, kam sie plötzlich über ein Jahr wieder ziemlich regelmäßig :-( Aber vielleicht hat sich das Thema ja nun doch endgültig erledigt. Da wäre ich auch froh

    Gut, dass du die Hormone testen lässt. Dann weißt du definitiv mehr
    Ich habe heute die Werte vom Labor bekommen und muss dann nochmal mit meiner Ärztin sprechen. Kennst du dich da aus? Ich stelle die Werte mal hier ein und packe sie auch ins Profil:
    Estradiol 3,7 pg/ml Norm Wechseljahre <7,5 pg/ml
    Estriol 2,1 pg/ml Norm 2,1-17 pg/ml
    Progesteron 43 pg/ml Norm Wechseljahre 21-69 pg/ml

    Liebe Grüße Marenita

  3. #83
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    16.04.17
    Ort
    Reißt die Bretter von den Stirnen! Erich Kästner für Erwachsene
    Beiträge
    1.404

    Standard AW: Bitte um Rat: Herzstolpern, Wechseljahre, ft4 zu hoch?

    Ich weiß meine Werte nicht mehr, ist schon 13 Jahre her. Meine HÄ machte sie mal spontan und sagte mir dann: "Alle weiblichen im Keller, du bist durch die WJ durch."

    Wobei ich sagen muss, ich hatte keine WJ-Beschwerden (oder habe sie anders gedeutet). Herzrhythmusstörungen habe ich schon seit meiner Jugend und ich lebe immer noch . Schweißausbrüche und vor allem Kopfschwitzen hatte ich lange vorher und nachher, auch jetzt noch, aber mir ist generell eher zu warm als zu kalt. Ich bin mit einer starken Wärmeintoleranz gesegnet. Dürfte also nicht mit den WJ zu tun haben.

    Bei dir schaut es für mich bis auf das Progesteron schon so aus, als ob du auch bald "durch" wärst.

    Was sich in der Postmenopause bei mir eindeutig positiv verändert hat: Migräne nur mehr 1 - 2x pro Jahr früher oft mehrmals monatlich, ich hatte die hormonbedingte Variante.

    Die LT-Dosis konnte ich senken, ich vertrage nur noch Werte bis zur Normmitte, alles andere macht mich nervös und fahrig.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •