Seite 6 von 8 ErsteErste ... 345678 LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 77

Thema: Bin neu und ahnungslos - Könnte sich bitte jemand meine Werte anschauen?

  1. #51
    Benutzer
    Registriert seit
    02.12.20
    Ort
    Nordrhein-Westfalen
    Beiträge
    34

    Standard AW: Bin neu und ahnungslos - Könnte sich bitte jemand meine Werte anschauen?

    Danke für deine Antwort, Panna!
    Nach der BE am 16.6 sagte mir die Hausärztin, ich solle die Hemmer absetzen.Das wusste ich nicht, das man das nicht soll.
    Die Ärztin meinte sie hätte die Trak kontrolliert (am 16.6) und die wären in Ordnung.
    Ich habe die im Profil dazu geschrieben, oder ist das etwas anderes?
    Die Hausärztin hat mir die Überweisung mitgegeben und gemeint, da wüsste sie jetzt auch nicht weiter, wenn das TSH nun wieder zu niedrig wäre. Ich hätte doch eine Unterfunktion gehabt. Die war ja aber künstlich erzeugt durch die hochdosierten Hemmer vom Endokrinologen.
    Keine Ahnung, ob sie das vergessen hatte.
    Ab nächster Woche haben die drei Wochen Urlaub, da ist also keinerlei Hilfe zu erwarten.

    Das die Trak ok sind, kann doch gar nicht sein, oder? Warum ist dann das TSH runtergegangen?

    Ach, ich weiß nicht, was ich jetzt tun soll. Mir geht es permanent schlecht, ich bin super schlapp, schwach und total antriebslos.
    Entweder habe ich Durchfall oder Verstopfung, bin ständig überfordert und müde.

    Kann das alles von der Schildrüse verursacht werden? Ich erkenne mich selbst nicht wieder.

  2. #52
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von panna
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    42.514

    Standard AW: Bin neu und ahnungslos - Könnte sich bitte jemand meine Werte anschauen?

    Die Ärztin meinte sie hätte die Trak kontrolliert (am 16.6) und die wären in Ordnung.
    Ich habe die im Profil dazu geschrieben, oder ist das etwas anderes?
    Die TRAK stehen nicht im Profil. Dort steht im Juni der TPO-AK-Wert, der ist bei MB unerheblich.

    Was das Absetzen angeht, im Infobeitrag steht, dass die Therapiedauer 1-1,5 Jahr ist - damit der Autoimmunprozess Zeit hat, sich nachhaltig zu beruhigen.
    Statistiken besagen, dass die Rezidivrate bei kürzerer Dauer eben höher ist.

    Weißt du - wenn die Hausärztin sich bei erneut supprimiertem TSH überfordert fühlt, dann sollte sie sich eigentlich erst recht überfordert fühlen, wenn es um die Therapiedauer geht *seufz*. Sie sollte gefälligst deine Werte Anfang August kontrollieren, schließlich hat sie dir das Absetzen verordnet.

  3. #53
    Benutzer
    Registriert seit
    02.12.20
    Ort
    Nordrhein-Westfalen
    Beiträge
    34

    Standard AW: Bin neu und ahnungslos - Könnte sich bitte jemand meine Werte anschauen?

    Dann hat sie sich tatsächlich vertan, keine Ahnung was sie sich gedacht hat. Ich bekam nur die Aussage, die Antikörper sind ok.
    Ich habe wirklich jegliches Vertrauen in die Ärzte verloren...mir passiert immer nur Mist.

    Und wie gesagt, die Ärztin ist drei Wochen nicht da, da müsste ich zu einer Vertretung.

    Ehrlich gesagt habe ich solche Angst vor den psychischen Symptomen, die ich bei der Überfunktion hatte, das ich jetzt gleich sofort wieder den Hemmer nehme!

  4. #54
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von panna
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    42.514

    Standard AW: Bin neu und ahnungslos - Könnte sich bitte jemand meine Werte anschauen?

    Ich würde jetzt das Thyroxin absetzen und in einer Woche bei der Vertretung Werte machen lassen. Und TRAK.

  5. #55
    Benutzer
    Registriert seit
    02.12.20
    Ort
    Nordrhein-Westfalen
    Beiträge
    34

    Standard AW: Bin neu und ahnungslos - Könnte sich bitte jemand meine Werte anschauen?

    Okay, ich werde sehen, ob ich das mit der BE noch diese Woche hinbekommen, nächste Woche muss ich wieder arbeiten.
    Ist das denn wichtig zu wissen, wie hoch die Trak sind? Das wieder Aktivität da ist, sieht man doch am supprimierten TSH, oder nicht?

    Ich habe oben rumgejammert, was ich alles an Beschwerden habe, kann das wirklich alles an der Schilddrüse liegen? Ich denk schon, ich hab irgendeine schlimme Krankheit, weil ich so schwach und antriebslos bin?

  6. #56
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von panna
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    42.514

    Standard AW: Bin neu und ahnungslos - Könnte sich bitte jemand meine Werte anschauen?

    Was ich dazu denke, habe ich oben geschrieben: Setz das LT ab und mache Werte mit ein wenig mehr Abstand und wenigstens einige Tage ohne LT.
    Die letzten Werte sind gerade eine Woche alt.

  7. #57
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von panna
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    42.514

    Standard AW: Bin neu und ahnungslos - Könnte sich bitte jemand meine Werte anschauen?

    Tinchen zaubern können wir nicht ... du hast Werte mit supprimiertem TSH und unter 25 mcg LT vom 20.7. Was du aber jetzt hast - ich habe absolut keine Ahnung. Keine Ahnung darf ich dem Vertretungsarzt auch bescheinigen, aber auch deiner Ärztin, die die TPO-AK völlig überflüssig bestimmt, dafür die TRAK nicht.

    Ich weiß nicht, wie du die Zeit bis zum NUK jetzt überbrücken sollst. Wir wissen nur, dass dein TSH supprimiert war und dein fT4 am 20.7. die Supprimierung nicht wirklich ausreichend begründet, d.h. sie kam höchstwahrscheinlich nicht vom LT.

    Aber was du jetzt nehmen sollst, blind ohne Werte ... keine Ahnung. 5 Carbi entspricht grob 3,5 Thiamazol, aber ob das jetzt wenig, viel oder gerade gut ist, ich kann es ohne Werte nicht sagen. LT natürlich keines. Wann kommt deine Ärztin zurück?

  8. #58
    Benutzer
    Registriert seit
    02.12.20
    Ort
    Nordrhein-Westfalen
    Beiträge
    34

    Standard AW: Bin neu und ahnungslos - Könnte sich bitte jemand meine Werte anschauen?

    Hallo, finde nun endlich die Zeit, hier hereinzuschauen. Warum ist mein Beitrag gelöscht worden? Kann mir das jemand erklären?
    Ich habe doch keine Arztnamen oder so etwas geschrieben und unhöflich war ich auch nicht.
    Nur sehr enttäuscht von der Ahnungslosigkeit der Ärzte...

    Das niemand meine aktuellen Werte erraten kann, weiß ich doch! Meine Hausärztin kommt Mitte August wieder, da stehe ich dann auf der Matte, damit ich aktuelle Blutwerte mit zum Nuk nehmen kann.

    Seit Dienstag, 3.8.2021, nehme ich wieder 2,5 mg Thiamazol. Carbimazol hatte ich keines mehr.

    Hoffentlich mache ich es damit nicht komplett falsch.

    Liebe Grüße und danke vor allem an Panna!


    Nachtrag: Ich weiß nun, warum der Beitrag gelöscht wurde, ich war nicht wertschätzend genug dem Vertretungsarzt gegenüber.
    Ändern konnte ich es nicht mehr, da ich es erst heute entdeckt habe!
    Wird nicht wieder vorkommen
    Geändert von Tinchen44 (07.08.21 um 08:59 Uhr)

  9. #59
    Gesperrt
    Registriert seit
    09.08.21
    Beiträge
    3

    Standard AW: Bin neu und ahnungslos - Könnte sich bitte jemand meine Werte anschauen?

    Ich wünsche Ihnen Kraft und Geduld im Kampf gegen diese Krankheit

  10. #60
    Benutzer
    Registriert seit
    02.12.20
    Ort
    Nordrhein-Westfalen
    Beiträge
    34

    Standard AW: Bin neu und ahnungslos - Könnte sich bitte jemand meine Werte anschauen?

    Guten Morgen! Ich wollte gerade zu meiner Hausärztin losziehen und habe nochmal den AB der Praxis abgehört, da haben die jetzt noch eine Woche Urlaub!
    Oh Mann....
    Da werde ich es morgen noch mal bei der Vertretung probieren, das ist diese Woche jemand anderes. Vielleicht nimmt er ja die freien Werte auch .

    Am 23.8 ist der Termin beim NUK, da würde ich schon gerne aktuelle Werte mitnehmen.

    Übrigens, nachdem ich wieder so 10 Tage das Thiamazol genommen habe, fingen meine Beine wieder an, sehr weh zu tun, das war zwischendurch weg, als ich keinen Hemmer genommen habe.
    Das bringe ich erst jetzt in Zusammenhang, dachte es wäre der Rücken. Teilweise kann ich mich kaum bewegen.
    Ups

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •