Seite 7 von 7 ErsteErste ... 4567
Ergebnis 61 bis 65 von 65

Thema: Frage zu erniedrigtem fT3

  1. #61
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Schlomis Muddi
    Registriert seit
    10.05.18
    Ort
    Do small things with great love. (M.Teresa)
    Beiträge
    819

    Standard AW: Frage zu erniedrigtem fT3

    Moin,

    sorry - ich war selbst verwirrt Du hast ja nur noch 1 - 2 ml Rest. Da wird wohl nicht mehr soviel aus Eigenproduktion kommen; egal, wo das TSH steht.

    Ich wünsche Dir alles Gute für die nächsten 2 Wochen. Schakka

  2. #62
    Benutzer
    Registriert seit
    22.03.16
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    33

    Standard AW: Frage zu erniedrigtem fT3

    Hallo
    Ich wollte mich einmal zurück melden, mein Profil habe ich aktialisiert mit den letzten BE's und Dosisänderungen.
    Ich nehme nun seit 8 Wochen 100ųg und mir geht es nochmal deutlich besser als unter 106ųg. Seit ca 1 Woche schleicht sich wieder vermehrt Unruhe ein, Ängste werden minimal stärker und mein Gewicht sinkt wieder. Auf ein AD konnte ich bisher verzichten. Gestern war ich zur BE.
    Habe alles im Profil hinterlegt.

    Meine Frage ist ob ich noch mal um 6ųg senken könnte oder ob ich dann in die Unterfunktion rutschen könnte oder von den her Werten zu nah an eine Unterfunktion kommen könnte?
    Eine andere Frage ist, kann sich der Bedarf an LT ändern? Ich war recht lange hoch eingestellt und der fT4 Wert war auch eher im oberen Bereich. Kann es sein, das der Körper das irgendwann nicht mehr verträgt ?
    LG

  3. #63
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    25.04.12
    Ort
    Ein Forum lebt von der öffentlichen Diskussion! Daher PN's nur für Privates!
    Beiträge
    16.184

    Standard AW: Frage zu erniedrigtem fT3

    Ich zitiere mal:
    Seit ca 1 Woche schleicht sich wieder vermehrt Unruhe ein, Ängste werden minimal stärker und mein Gewicht sinkt wieder.
    Ich würde nichts ändern oder erhöhen, aber auf keinen Fall senken.

  4. #64
    Benutzer
    Registriert seit
    22.03.16
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    33

    Standard AW: Frage zu erniedrigtem fT3

    Lieben Dank.
    Ich werde jetzt noch mal 2-3 Monate warten und dann schauen wie die Werte sind.
    Ich stehe allerdings jetzt auch vor meiner Regel und habe auch schon immer mit PMS zu tun, vielleicht hat es auch damit zu tun.

    LG

  5. #65
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    30.01.06
    Beiträge
    2.503

    Standard AW: Frage zu erniedrigtem fT3

    Ja, ich würde hier auch bei gleicher Dosis abwarten.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •