Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 31

Thema: Morgens hoher Blutdruck und starker Cortisol möglich? Jeden morgen wie eine Faust!

  1. #21
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    13.05.06
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.573

    Standard AW: Morgens hoher Blutdruck und starker Cortisol möglich? Jeden morgen wie eine Faust

    @Prototyp

    Bist du den Eiweißmangel denn losgeworden? Was hast du gemacht?
    LG
    Geändert von lissie (22.09.20 um 13:37 Uhr) Grund: vertippt

  2. #22
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    16.04.17
    Ort
    Reißt die Bretter von den Stirnen! Erich Kästner für Erwachsene
    Beiträge
    1.453

    Standard AW: Morgens hoher Blutdruck und starker Cortisol möglich? Jeden morgen wie eine Faust

    Zitat Zitat von lissie Beitrag anzeigen
    @Prototyp
    Bist du den Eiweißmangel denn losgeworden? Was hast du gemacht?
    Schau, da steht es ja:

    Zitat Zitat von Prototyp Beitrag anzeigen
    Da ich aber mittlerweile nicht mal mehr Hülsenfrüchte essen kann, bin ich wieder bei Fleisch gelandet
    Abgesehen davon würde ich vorher eine BE machen und das Gesamteiweiß anschauen.

    Mein Eiweiß im BB hat auch lange an der Unterkante gekratzt, da ich aber oft eine starke Fleischabneigung habe nehme ich jetzt essentielle Aminosäuren. Damit ist der Protein-Wert wieder gut mittig.

  3. #23
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Prototyp
    Registriert seit
    04.12.09
    Ort
    Köln
    Beiträge
    1.816

    Standard AW: Morgens hoher Blutdruck und starker Cortisol möglich? Jeden morgen wie eine Faust

    Zitat Zitat von lissie Beitrag anzeigen
    @Prototyp

    Bist du den Eiweißmangel denn losgeworden? Was hast du gemacht?
    LG
    Beim ersten mal habe ich Erbsenprotein genommen und auch Hülsenfrüchte gegessen. Da war der Wert incl. Elektrophorese auch wieder in Ordnung. Nur seit Corona-Verkündung im März habe ich plötzlich vor lauter innerem und umbemerkten Stress eine Allergie nach der anderen bekommen incl. Durchfall und da waren die Werte wieder katastrophal. Letzte Lösung heute: Fleisch täglich. Mehr Kraft habe ich schon wieder. Nur der Darm rumort immer noch. Gibt aber keine klare Diagnose warum. Der Hämatologe fand meine restlichen Werte alle gut (vor Fleisch!).

  4. #24
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    02.08.19
    Ort
    Bergheim bei Köln
    Beiträge
    291

    Standard AW: Morgens hoher Blutdruck und starker Cortisol möglich? Jeden morgen wie eine Faust

    Morgens früh nach dem Aufstehen passieren statistisch gesehen die meisten Herzinfarkte. Zumindest bei Männern. Aber mit der Weckreaktion etc. pp scheint was dran zu sein. Da ist oft der Blutdruck am höchsten.

  5. #25
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    25.04.12
    Ort
    Ein Forum lebt von der öffentlichen Diskussion! Daher PN's nur für Privates!
    Beiträge
    16.012

    Standard AW: Morgens hoher Blutdruck und starker Cortisol möglich? Jeden morgen wie eine Faust

    Zitat Zitat von Alli-positiv Beitrag anzeigen
    Morgens früh nach dem Aufstehen passieren statistisch gesehen die meisten Herzinfarkte. Zumindest bei Männern. Aber mit der Weckreaktion etc. pp scheint was dran zu sein. Da ist oft der Blutdruck am höchsten.

    Im Schlaf sinkt ja auch der Puls ab und genau dieses wieder Ansteigen könnte so ein Problem sein.

  6. #26
    Benutzer
    Registriert seit
    23.10.17
    Ort
    Bonn/Köln
    Beiträge
    150

    Standard AW: Morgens hoher Blutdruck und starker Cortisol möglich? Jeden morgen wie eine Faust

    Guten Tag,


    leider hört es nicht auf, obwohl mein BLutdruck nun normal ist (Durch die Candessartan). Auch morgens kriege ich IMMER noch sobald ich wach werde, von einem Boxer gefühlt ins Gesicht geboxt. Ich bin dermaßen immer noch im Kampfmodus und so dermaßen voller Angst. Es ist das Gefühl, dass irgendwie zu viel Cortisol da ist und ich zu stark hochfahre.

    Was verdammt ist das nur. Mein riesen BLutbild war ultra in Ordnung und super! Aber was ist das morgens immer, wenn ich aufstehe.

    Vorgestern ist das sogar schlimmer geworden. Da kam das morgens um 8 Uhr und ES GING BIS 11 UHR!!! Ich lag wie ein totes Reh dort, weil einfach alles überlastet war. So heftig!

  7. #27
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    10.05.06
    Beiträge
    2.074

    Standard AW: Morgens hoher Blutdruck und starker Cortisol möglich? Jeden morgen wie eine Faust

    Zitat Zitat von Lispeln Beitrag anzeigen
    Mein riesen BLutbild war ultra in Ordnung und super!
    Hallo! Magst Du das Blutbild vielleicht mal abtippen und hier einstellen? Vielleicht fällt jemanden etwas auf bzw. vielleicht auch welche Werte noch zusätzlich von Interesse wären?

  8. #28
    Benutzer
    Registriert seit
    23.10.17
    Ort
    Bonn/Köln
    Beiträge
    150

    Standard AW: Morgens hoher Blutdruck und starker Cortisol möglich? Jeden morgen wie eine Faust

    Huhu, ich kann sehr gerne die Werte einscannen die Tage. (Hab noch kein Scanner)

    Ich hätte dennoch schnell eine Frage @alle:

    Schnellt mein Körper morgens wenn ich wach werde so stark auf, wie als kriegt man eine Faust aufs Herz, weil ich vielleicht einen MIneralstoffmangel oder Vitaminmangel habe? Würde gerne überlegen, WENN, warum. Vielleicht fehlt dem Körper etwas?

  9. #29
    Benutzer
    Registriert seit
    23.10.17
    Ort
    Bonn/Köln
    Beiträge
    150

    Standard AW: Morgens hoher Blutdruck und starker Cortisol möglich? Jeden morgen wie eine Faust

    Ich habe heute zufällig nochmals diese Roemheld Syndrom gelesen und bin schockiert, WAS das alles beeinflussen kann? Es kann Herzrasen und Bluthochdruck mit Panikattacken hervorrufen, weil die Gase z.B andere Organe verengen.


    Dann habe ich gestern vor dem Schlafengehen, eine Pantoprazol genommen und was ist passiert am morgen? KEIN Kampf, KEIN Herzrasen, KEIN Engefühl, KEINe PANIK, kein Zwerchfelldruck, kein HARTER Bauch (Durch Gas). Dachte immer mein ganzer Bauich fühlt sich abgeschnürrt an, weswegen ich über Jahre nicht reden konnte in vielen Phasen, aber anscheinend waren es nie Verspannungen, sondern Gas.

    Das GAS so viel anrichten kann im Körper, habe ich mir NIEMALS vorstellen können. Viele Symptome passen auf das Roemheld Syndrom zu.


    Ich hätte niemals gedacht, FALLS es Roemheld ist, darauf zu tippen, das GASE das Herz und Organe beeinflussen können. Es ist unglaublich.

    Ich nehme Panto weiterhin die nächsten Tage und schaue.

    Aber es würde total mit meiner Sprachstörung zusammenhängen, weil durch den harten Bauch ich über mehrere Wochen es sehr schwer habe zu sprechen, da ich das Gefühl habe, dass mein Zwerchfell sich nicht entfalten kann wegen dem Gas. (Offensichtlich nun Gas, vorher dachte ich Bauchverspannung=

  10. #30
    Benutzer
    Registriert seit
    23.10.17
    Ort
    Bonn/Köln
    Beiträge
    150

    Standard AW: Morgens hoher Blutdruck und starker Cortisol möglich? Jeden morgen wie eine Faust

    Wieder Pantoprazol genommen und konnte SCHON wieder super mega gut pennen ! Kein Herzrasen oder Panik! Kein Schlag auf das Herz und in die Gegend und kein Kampfmodus!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •