Seite 6 von 6 ErsteErste ... 3456
Ergebnis 51 bis 54 von 54

Thema: Ich bitte um Hilfe UF der Schilddrüse?

  1. #51
    Benutzer
    Registriert seit
    14.11.19
    Ort
    48531 Nordhorn
    Beiträge
    39

    Standard AW: Ich bitte um Hilfe UF der Schilddrüse?

    Zitat Zitat von panna Beitrag anzeigen
    Wo ist das TSH bitte? Hat Flamme schon danach gefragt oben. Erhöhen würde ich bei diesen freien Werten nicht unbedingt (aber bitte: TSH dazu angeben!), und Thybon ist überflüssig.

    Reverse T3: hoffentlich nicht privat bezahlt dafür? Wenn ja: Überflüssig.

    TSH Rezeptor AK ist ein Autoimmun-Antikörper, der bei gleichzeitiger Überfunktion für einen aktiven Morbus Basedow spricht. Dieser Wert wurde bei dir bereits bestimmt, da war er negativ: https://www.ht-mb.de/forum/showthrea...=1#post3630158 Jetzt ist der Wert ganz leicht positiv, man muss weiter beobachten, wie es weitergeht, solange diese positiven TRAK keine Überfunktion auslösen, ist alles gut, aber man soll das im Auge behalten.

    PS
    Das TSH ist gerade auch wegen der TRAK wichtig, also bitte nachholen.
    Danke schön .
    TSH Basalwert 2.01 (0.22 - 4.46 )
    Sorry bin etwas schwer vom Begriff für mich ist das wie eine Schwarze Magie

  2. #52
    Benutzer
    Registriert seit
    14.11.19
    Ort
    48531 Nordhorn
    Beiträge
    39

    Daumen hoch AW: Ich bitte um Hilfe UF der Schilddrüse?


  3. #53
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von panna
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    42.791

    Standard AW: Ich bitte um Hilfe UF der Schilddrüse?

    Bitte ergänze im Profil die Dosis jeweils beim Datum der Kontrolle, d.h. schreibe dort dazu, wie viel LT du davor genommen hast und seit wann.

    Jedenfalls, ich sehe nicht, warum du an der Dosis irgend etwas machen willst.

  4. #54
    Benutzer
    Registriert seit
    14.11.19
    Ort
    48531 Nordhorn
    Beiträge
    39

    Standard AW: Ich bitte um Hilfe UF der Schilddrüse?

    Zitat Zitat von panna Beitrag anzeigen
    Bitte ergänze im Profil die Dosis jeweils beim Datum der Kontrolle, d.h. schreibe dort dazu, wie viel LT du davor genommen hast und seit wann.

    Jedenfalls, ich sehe nicht, warum du an der Dosis irgend etwas machen willst.
    Alles ergänzt, die Dosis wollte ich ändern, weil ich immer noch Beschwerden habe wollte raus finden ob sich vielleicht etwas bessert.Mein Hausarzt meint,dass die Benommenheit mit den Wechseljahren zusammenhängt .Dank und Gruß PEGGI

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •