Seite 14 von 16 ErsteErste ... 4111213141516 LetzteLetzte
Ergebnis 131 bis 140 von 151

Thema: Starke Probleme seit Reduktion von L-Thyroxin. Bin ich überdosiert?

  1. #131
    Benutzer
    Registriert seit
    24.07.19
    Beiträge
    97

    Standard AW: Starke Probleme seit Reduktion von L-Thyroxin. Bin ich überdosiert?

    Zitat Zitat von DonnaS. Beitrag anzeigen
    Hallo cyrilz,

    Es tut mir so Leid!
    Kannst du nicht ein Reset durchführen?
    Manchmal hilft das, aber man weiß es nie.
    Hallo Donna, mit Reset meinst du was?

  2. #132
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    23.11.11
    Ort
    Internet- Email
    Beiträge
    12.844

    Standard AW: Starke Probleme seit Reduktion von L-Thyroxin. Bin ich überdosiert?

    Zitat Zitat von cyrillz Beitrag anzeigen
    Hallo Donna, mit Reset meinst du was?
    Weiß ich noch nicht so genau. Hast du noch eine SD? Was war deine niedrigste Dosierung?

  3. #133
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    16.05.11
    Beiträge
    1.185

    Standard AW: Starke Probleme seit Reduktion von L-Thyroxin. Bin ich überdosiert?

    Ich hab vor meinem Kopf ein großes Fragezeichen Donna.
    Was meinst du?

  4. #134
    Benutzer
    Registriert seit
    20.01.21
    Beiträge
    62

    Standard AW: Starke Probleme seit Reduktion von L-Thyroxin. Bin ich überdosiert?

    Zitat Zitat von cyrillz Beitrag anzeigen
    Kurzer Zwischenbericht nach 6 Wochen Reduktion LT 162.5 -> 137.5 und 1 Woche Reduktion Thybon 15 -> 10.


    Ich fühle mich ehrlich gesagt wieder 1.5 Jahre in die Vergangenheit versetzt. Da schrieb ich an dieser Stelle nämlich exakt dasselbe. :-/
    Einziger Unterschied ist, dass ich damals noch mit starken Muskelbeschwerden, Atemproblemen und Unruhezuständen zu tun hatte...
    Cyrillz, hattest du auch Muskelzuckungen im der ÜD?

  5. #135
    Benutzer
    Registriert seit
    24.07.19
    Beiträge
    97

    Standard AW: Starke Probleme seit Reduktion von L-Thyroxin. Bin ich überdosiert?

    Zitat Zitat von Val2000 Beitrag anzeigen
    Cyrillz, hattest du auch Muskelzuckungen im der ÜD?
    Welche Art von Muskelzuckungen meinst du? Eigentlich nicht, nein.

  6. #136
    Benutzer
    Registriert seit
    24.07.19
    Beiträge
    97

    Standard AW: Starke Probleme seit Reduktion von L-Thyroxin. Bin ich überdosiert?

    Nochmal ein Zwischenstand nach 6 Wochen Reduktion Thybon 15 auf 10 und ca. 11 Wochen Reduktion LT 162.5 auf 137.5.

    Der letzte Monat war insgesamt deutlich besser. Mit der beste Monat in den letzten 2 Jahren. Kaum Einbrüche und ein relativ normales Leben war wieder möglich. Relativ normal für meine Verhältnisse zumindest.

    An diesem Wochenende kam jetzt wieder ein starker Einbruch und ich liege wieder nur im Bett :-/
    Ich hoffe, dass dies nur ein Zwischenloch ist. Die letzten Wochen hatten mich eigentlich positiv gestimmt. Es ging Schritt für Schritt aufwärts. Der aktuelle Einbruch beunruhigt mich daher ziemlich...

    Sonstige Symptome neben Müdigkeit/Erschöpfung habe ich kaum noch. Ab und zu noch Phasen innerer Unruhe.
    Meistens komme ich vor allem morgens nicht in die Gänge. Erst einige Stunden nach dem Aufwachen wird es dann besser.

    Ich versuche die nächsten zwei Wochen noch abzuwarten und dann nochmal zur BE. Vermutlich werde ich danach weiter senken.

  7. #137
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Adele
    Registriert seit
    27.04.16
    Beiträge
    540

    Standard AW: Starke Probleme seit Reduktion von L-Thyroxin. Bin ich überdosiert?

    Für mich sieht es nach richtiger Richtung aus. Da du aber beides gesenkt hast und das recht großzügig, kommt jetzt evtl erst die Senkung an. Ich kenne das auch, das es einem dann plötzlich wieder schlecht geht nach recht stabilem Befinden, weil ich in meiner Ungeduld auch zu große Sprünge mache oder gemacht habe.

    Halt noch durch und mach die geplante BE,
    Alles Gute
    Adele
    Geändert von Adele (10.09.21 um 08:11 Uhr) Grund: Tastatur und Finger in Disharmonie ;-)

  8. #138
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    13.04.17
    Beiträge
    16

    Standard AW: Starke Probleme seit Reduktion von L-Thyroxin. Bin ich überdosiert?

    Zitat Zitat von Val2000 Beitrag anzeigen
    Cyrillz, hattest du auch Muskelzuckungen im der ÜD?
    Ich hatte Muskelzucken als Folge eines Zinkmangels.

  9. #139
    Benutzer
    Registriert seit
    24.07.19
    Beiträge
    97

    Standard AW: Starke Probleme seit Reduktion von L-Thyroxin. Bin ich überdosiert?

    Hallo, ich habe neue Blutwerte bekommen.
    Es sind jetzt ca. 8 Wochen seit der letzten Umstellung vergangen.

    TSH: 0.08
    fT3: 3.19 ng/l [2.0-4.4]
    fT4: 1.39 nb/dl [0.9-1.7]

    Meine Beschwerden sind immer noch in erster Linie Erschöpfung und Müdigkeit. Allerdings gab es in den letzten 1-2 Wochen auch wieder
    Symptome wie kurzfristiges Herzrasen, Schweißattacken, Zittrigkeit/Muskelschwäche und das altbekannte Engegefühl im Hals.
    Außerdem hatte ich auch Schlafstörungen (oft nur 3-4 Std pro Nacht).

    Ehrlich gesagt weiß ich bei den Werten auch wieder nicht so recht weiter. Der fT3 erscheint mir doch wieder ziemlich gering.
    Der TSH erholt sich auch kaum. Ich denke ich werde das LT jetzt nochmal um 12.5 auf 125 reduzieren und hoffen, dass der fT3 nicht weiter abfällt.

  10. #140
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    07.09.21
    Beiträge
    6

    Standard AW: Starke Probleme seit Reduktion von L-Thyroxin. Bin ich überdosiert?

    Das tut mir echt leid zu lesen dass es anderen auch so gut
    Ich habe jetzt auch schon länger damit zu kämpfen 100 L-Thyroxin -> 125 Euthyrox -> 75 Euthyrox -> 100 Euthyrox.
    Hatte alle Symptome die man sich vorstellen kann. Bisher ist das Erschöpfungsgefühl und der Kopfschmerz geblieben.

    Viele raten mir einfach mal andere Hersteller auszuprobieren. Wär das eine Option für dich?

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •