Fragst du mal bei der Endo, welches Labor es ist? D.h., schicken sie es evtl. ins gleiche Labor wie der Hausarzt oder haben sie ihr eigenes Labor im Endokrinologikum?

Sie hat dir bereits Thyroxin angeboten - kann gut verstehen, dass du das nicht wolltest. Längerfristig sollte man dabei auch den Sonobefund berücksichtigen, wie groß deine Schilddrüse ist, ob sie Spuren der Entzündung trägt oder besser erholt aussieht. Leider sind nicht alle Endos gut im Schilddrüsensono und weil das so wichtig ist, ist mir persönlich ein Nuklearmediziner lieber. Aber frage mal nach, wie deine Schilddrüse aussieht, für den Fall, dass die Müdigkeit nicht weicht und das TSH lieber bei 4 zu liegen kommt als bei 2, auch bei gutem Ferritin- und Vitamin-D-Spiegel.