Seite 4 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 41

Thema: MB Thiamazol Werte

  1. #31
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    06.05.19
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    24

    Standard AW: MB Thiamazol Werte

    Danke schön! Der nächste Termin bei der Endokrinologin ist Ende November. Der Hausarzt mich gestern Abend noch angerufen und meint, einfach weitermachen und dann im November die Werte prüfen reicht. Zum Kalium-Wert hat er Entwarnung gegeben: die Werte erhöhen sich, wenn die Blutprobe länger bis zum Labor unterwegs ist. Da platzen dann die roten Blutkörperchen in der Probe und das setzt Kalium frei. So steht es ja auch in dem Link von panna. Um einen verlässlichen Kalium-Wert zu bekommen, müsste man direkt beim Labor Blut abgeben. Wieder was gelernt. Jedenfalls kann ich dann jetzt erstmal beruhigt in den Urlaub fahren. Ich wünsche euch einen schönen Tag!

  2. #32
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    06.05.19
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    24

    Standard AW: MB Thiamazol Werte

    Hallo ihr Lieben,

    erstmal wünsche ich euch allen ein frohes und gesundes 2021!

    Ich war lange nicht hier. Kaum zu glauben wie schnell die Zeit vergeht...

    Im April wurde das Thiamazol bei mir abgesetzt (nach einem Jahr). Seit dem geht der TRAK-Wert langsam aber stetig zurück. Er ist aber immer noch erhöht. Das scheint zu dauern.

    Mir fiel nun auf, dass dafür mein TPO steigt. Das beunruhigt mich. Entwickelt sich da nun etwas anderes? Meine Endokrinologin hat sich dazu nicht geäußert und ich habe die Werte erst heute per Mail bekommen. Ich habe meine Werte im Profil hinterlegt. Vielleicht kann da jemand mal draufschauen? Ich bin etwas ratlos. Muss/kann ich irgendetwas tun, damit der TPO sinkt?

    Vielen lieben Dank!

  3. #33
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    44.470

    Standard AW: MB Thiamazol Werte

    Hallo bluelily,

    du musst nichts tun. Die TPO-AK sind Zeichen der Autoimmunität, allerdings ohne direkte Folge und ohne die Notwendigkeit, irgend etwas dagegen zu unternehmen. Wenn sie höher wären, könntest du eine Selen-Kur machen (bitte erst den Wert prüfen lassen) oder täglich eine Paranuss essen ... eine Senkung ist da möglich, aber nicht unbedingt dauerhaft. Dein Wert ist außerdem, bezogen auf die Norm, nur geringfügig erhöht. Dass die TRAK beständig da sind, würde mir eher missfallen - aber auch das ist etwas, wo man nichts tun kann (außer sich freuen, dass sie zur Zeit offensichtlich nicht wirklich aktiv sind).

  4. #34
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    06.05.19
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    24

    Standard AW: MB Thiamazol Werte

    Oh, ich dachte die TPO wären schon sehr hoch. Ich esse an fünf Tagen die Woche Müsli mit einer Handvoll gemischter Nüsse. Da sind immer zwei bis vier Paranüsse pro Portion dabei. Vermutlich habe ich da eher einen Selen-Überschuss... Vielleicht sollte ich das mal checken lassen. Bei den TRAK bin ich optimistisch, dass die sich in Richtung Norm bewegen. In drei Monaten gibt es wieder ein Blutbild. Da ist er dann hoffentlich schon unter 2. Danke, liebe Panna für deine Antwort!

  5. #35
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    44.470

    Standard AW: MB Thiamazol Werte

    Dass der Wert dreistellig ist, ist bei einer zweistelligen oberen Norm nicht wirklich überraschend. Allgemein gesagt, das Dreifache der oberen Norm ist einfach nicht sehr hoch.

  6. #36
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    06.05.19
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    24

    Standard AW: MB Thiamazol Werte

    Hallo ihr Lieben, bei mir sind nun einige Monate, Jahre, ins Land gegangen. Ich bin dimmer noch in der Kontrolle bei der Endokrinologin. Da ich zwischenzeitlich in eine leichte, latente Unterfunktion gerutscht bin, hat sie mir L-Thyroxin angeboten, sollte ich sehr müde sein. Das war aber in meinen Augen nicht wirklich nötig. Nun war ich in den letzten Wochen immer wieder sehr müde und antriebslos und habe meine Werte bei meinem Hausarzt zwischenchecken lassen (nächster Termin bei der Endokrinologin ist erst im September). Nun habe ich mit Erstaunen festgestellt, dass mein TSH in den Normbereich gesunken ist. Leider ist parallel dazu mein TRAK gestiegen. Nun meine Frage: flammt da wieder was auf? Oder gibt es Schwankungen? Oder kann es auch sein, dass es aufgrund unterschiedlicher Labore abweichende Werte gibt? Kann ich irgendetwas tun, damit nicht wirklich die Schilddrüse womöglich wieder losfeuert? Ich hatte Ende März Covid. Kann das irgendetwas beeinflussen? Ich konnte nichts finden. Vermutlich also nicht... Ich bin etwas verunsichert. Vielleicht habt ihr einen Rat für mich?

    Die Müdigkeit kommt vermutlich von einem Eisenmangel, den ich scheinbar auch schon länger habe, der nur nie von irgendeinem Arzt kommentiert wurde. Das habe ich mir nun selbst zusammengereimt und nehme Eisentabletten.

  7. #37
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    44.470

    Standard AW: MB Thiamazol Werte

    Hallo Lily,

    Du hast schon mal TRAK leicht über der Normgrenze gehabt, und trotzdem ein TSH über 4 ... ich sehe da keine direkte Korrelation, erst recht nicht, solange die freien Werte schön brav sind. Deine Schilddrüse ist nicht wirklich gesund, tut sich ein wenig schwer, mal mehr und mal weniger, daher die unterschiedlich hohe Stimulation durch das TSH. Ob da was im Busch ist mit aktiven TRAK, das würdest du an einem höher werdenden fT3 (parallel zum sinkenden TSH, aber nicht in dem Bereich, wo du jetzt bist mit 2,xx) sehen. Unterschiedliche Labors: Sie mnachen immer etwas aus, aber ich sehe bei dir komplett gleiche Referenzbereiche, ist das nicht dasselbe Labor? Ich hoffe doch, dass ja, du wirst ja sicher nicht den Referenzbereich eines anderen Labors angegeben haben?

    Tun kannst du leider nichts. Mache mal Eisenmangel, das geht auch, neben Tabletten, begleitend auch gut mit der Ernähung. Vitamin D in Ordnung? Wenn du zur Endo gehst, lass bitte den Wert unbedingt prüfen!

    PS
    Covid im März: Ich denke, da wäre eher schon etwas passiert, wenn etwas hätte passieren wollen.
    Geändert von panna (13.07.22 um 14:10 Uhr) Grund: PS nachträglich

  8. #38
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    06.05.19
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    24

    Standard AW: MB Thiamazol Werte

    Hallo Panna,

    den Vitamin D Wert macht sie immer mit. Ich bin vegan und da hat sie Holo TC und Vitamin D immer mit dabei. Zumindest einmal im Jahr. Das supplementiere ich auch. Die Referenzwerte sind gleich. Leider sehe ich nur das Labor vom Hausarzt. Da sind die Werte auch immer direkt am nächsten Morgen abholbereit. Beim Endokrinologen dauert es eine Woche und die Ausdrucke, die ich bekomme sind vom Endokrinologikum. Keine Ahnung welches Labor die haben... Dann warte ich mal auf das Blutbild im September und sehe mir die Entwicklung an. Danke dir!
    Geändert von bluelily (13.07.22 um 17:58 Uhr)

  9. #39
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    44.470

    Standard AW: MB Thiamazol Werte

    Zitat Zitat von bluelily Beitrag anzeigen
    . Die Referenzwerte sind gleich.
    Was ist gleich, die Referenzbereiche Endo und Hausarzt? Bei allen drei Werten?

    Ich sehe ja seit 2019 nur diese Bereiche, warst du seit der Zeit nur beim Hausarzt?

    Und ja, komm nach dem Endo zurück und lass sehen, wie es ist. Machen die dort Sonografie?

  10. #40
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    06.05.19
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    24

    Standard AW: MB Thiamazol Werte

    Die letzten Werte sind vom Hausarzt. Die davor fast alle vom Endo. Die Referenzwerte sind bei den Ärzten identisch.
    Die Endokrinologin hat bisher zweimal Sonografie gemacht. Vermutlich dann im September wieder, weil ich da einen persönlichen Termin habe. Der Termin im März war ein Telefontermin.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •