Seite 9 von 13 ErsteErste ... 6789101112 ... LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 130

Thema: Meine Werte

  1. #81
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    14.06.18
    Beiträge
    445

    Standard AW: Meine Werte

    Die Ärzte finden meine Werte top. Nur manchmal warte ich die Ergebnisse nicht ab. Ich habe mich schon länger nicht mehr gut eingestellt gefühlt. Ich nehme jetzt dreimal 25 Prothyrid , entspricht 75 T4 und 7,5 T3. Im Moment geht es besser damit,aber ist ja erst ein paar Tage...

    Abwarten... ☺

    Die Heidi
    Geändert von Heidi65 (01.07.20 um 19:11 Uhr)

  2. #82
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    16.05.11
    Beiträge
    1.253

    Standard AW: Meine Werte

    Zitat Zitat von Heidi65 Beitrag anzeigen
    Die Ärzte finden meine Werte top. Nur manchmal warte ich die Ergebnisse nicht ab. Ich habe mich schon länger nicht mehr gut eingestellt gefühlt. Ich nehme jetzt dreimal 25 Prothyrid , entspricht 75 T4 und 7,5 T3. Im Moment geht es besser damit,aber ist ja erst ein paar Tage...

    Abwarten... ☺

    Die Heidi
    Danke das du deine Werte eingestellt hast.
    Dann hoffen wir mal,das du dich längerfristig gut fühlst.
    Sporteln tust du ja bestimmt noch.
    Ich häng da ein wenig durch.
    Na ja.
    Gruß Cactus

  3. #83
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    14.06.18
    Beiträge
    445

    Standard AW: Meine Werte

    Mit dem Sporteln klappt es nicht so gut.

    Den Vertrag im Fitnessstudio habe ich gekündigt, ich möchte mich nicht mehr so lange binden und davon abgesehen besteht in den Studios keine Maskenpflicht, das wird im Herbst dann nicht besser mit den Aerosolen...

    Ich mache wieder Übungen zu Hause und übe mich immer noch am Joggen, aber derzeit ist alles sehr mau, zu viel Arbeit, zu wenig Elan etc.

    Die Heidi

  4. #84
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    14.06.18
    Beiträge
    445

    Standard AW: Meine Werte

    Hallo,

    nach über einem Jahr mal wieder Werte:

    TSH-basal 2,72 mlU/l
    FT4 10,02 pg/ml (8,9-18,6)
    FT3 2,87 pg/ml (2,1-4,7)

    Wie die letzten Sommer ging es bei mir mit anhaltender Hitze immer schlechter, ich wurde immer langsamer und hatte viel diesen
    komatösen Schlaf etc. Da habe ich erhöht auf 75 LT und 7,5 T3 (vorher 75 LT und 5 T3). Allerdings habe ich das dann auf
    drei Portionen verteilt und war oft bei Einnahme nicht nüchtern auf das Essen bezogen. Manchmal habe ich auch eine Dosis vergessen etc.

    Ich hatte sehr viel Stress die letzten Wochen und es geht so weiter.

    Ich werde daher wieder 2/3 morgens nüchtern nehmen und das letzte Drittel zur nacht und evtl. aber wieder auf 75 LT und 5 T3 gesamt,
    mal schauen.

    Andere Blutwerte sind so lala in der Norm, nur Harnstoff ist knapp über der oberen Grenze.

    Grüße
    Die Heidi

  5. #85
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    14.06.18
    Beiträge
    445

    Standard AW: Meine Werte

    Hallo,

    mal wieder etwas Werte:

    August 2021:
    Dosierung: morgens 25 Prothyrid, nachmittags 25 Prothrid, abends 25 Prothryid

    FT4: 10,02 pg/ml (8,90-18,60 pg/ml)
    FT3: 2,87 pg/ml (2,10-4,70 pg/ml)
    TSH-basal: 2,72 mlU/l (0,30-4,00 ml/U)

    Hier bin ich laut NUK euthyreot, TSH-Wert soll beobachtet werden ...


    August 2022:

    seit einigen Wochen:
    morgens LT25 + 25 PT, nachmittags 25 PT, spät abends ca. 2,5 Thybon

    FT4: 11,63 pg/ml (8,90-17,90 pg/ml)
    FT3: 1,72 pg/ml (1,60-4,20 pg/ml)
    TSH-basal: 0,14 mlU/l (0,17-4,05 ml/U)

    Jetzt bin ich straff eingestellt und soll der Einfachheit halber folgendes einnehmen:
    morgens 50 Prothrid und abends 25 Prothyrid, dann TSH-Kontrolle, denn er
    soll sein zwischen 0,3 - 2,5 mlU/l .

    Nach meinem Befinden hat übrigens niemand gefragt, dieses ist grenzwertig, was auch viel mit der Hitze zu tun hat.
    Aber auch sonst komme ich morgens ganz schlecht in die Gänge, dies schon seit mehreren Jahren, bin sehr viel am Schlafen, sobald es geht und das Gewicht ist problematisch.

    Gibt es Anmerkungen?

    Bald habe ich eine Voruntersuchung zu einer möglichen Schlafapnoe.

    Grüße
    Die Heidi
    Geändert von Heidi65 (25.08.22 um 18:16 Uhr)

  6. #86
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von roxanne
    Registriert seit
    23.03.07
    Ort
    Süd-NDS
    Beiträge
    18.272

    Standard AW: Meine Werte

    Ich sehe nicht den Unterschied zwischen
    morgens LT25 + 25 PT, nachmittags 25 PT, spät abends ca. 2,5 Thybon
    und
    morgens 50 Prothrid und abends 25 Prothyrid
    oder
    morgens 25 Prothyrid, nachmittags 25 Prothrid, abends 25 Prothryid

    Vielleicht bin ich ja blind oder kann nicht rechnen, aber wenn die Dosis sich bis auf das Einnahmeschema nicht geändert hat glaube ich nicht, dass es so einen Unterschied beim TSH ausmacht, zumal die freien 21 und 22 nicht gravierend unterschiedlich sind.

    Du kannst das neue Einnahmeschema ausprobieren, vielleicht irre ich mich ja und das TSH kommt wieder.


  7. #87
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    14.06.18
    Beiträge
    445

    Standard AW: Meine Werte

    Kann sein, dass das Thybon stärker "wirkt". Ich meine, beim Prothyrid wird das T3 über einen längeren Zeitraum freigesetzt.

    Ich überlege, wieder auf morgens, mittags, abends 25 PT zu gehen.

    50 PT morgens will ich wegen meiner Osteoporose und meinem Herz nicht nehmen. Das ist mir zuviel T3 auf einmal, selbst, wenn es etwas verzögerter freigesetzt wird.

    Da ich mittags und abends nicht nüchtern bin, geht natürlich mehr von dem T4 verloren, als wenn ich die komplette T4 Dosis oder zumindest 2/3 morgens nüchtern nehme.

    Ich finde meinen FT3 recht niedrig, so ganz habe ich keine Idee, woran es liegen könnte.

    Nicht einfach das alles.

    Obwohl, vielleicht nehme ich tatsächlich mal die 50 PT morgens. Vielleicht bekommt es mir doch und der Peak wegen des T3 ist noch verkraftbar. Ich neige ja schon dazu,
    ab und zu eine Dosis tagsüber zu vergessen, wenn ich zuviel Streß auf Arbeit habe.

    Grüße
    Die Heidi
    Geändert von Heidi65 (26.08.22 um 07:10 Uhr)

  8. #88
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    25.04.12
    Ort
    Ein Forum lebt von der öffentlichen Diskussion! Daher PN's nur für Privates!
    Beiträge
    16.844

    Standard AW: Meine Werte

    Der Unterschied: Gleiche Menge an Hormonen, aber unterschiedliche Verhaltensweisen ja nach Einnahmezeitpunkt und verschiedene Labore.

  9. #89
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    14.06.18
    Beiträge
    445

    Standard AW: Meine Werte

    Labor ist immer dasselbe, aber wie es aussieht, haben sie die Referenzbereiche geändert. Das Einnahmeschema ist anders und mal ist es mit, mal ohne Thybon und LT.

    Ich folge jetzt der Empfehlung und nehme morgens eine halbe Prothyrid und abends eine Viertel. Wenn mein Herz keine Probleme
    macht, bleibe ich dabei und lasse dann mal messen.

    Grüße
    Die Heidi
    Geändert von Heidi65 (26.08.22 um 07:11 Uhr)

  10. #90
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    46.877

    Standard AW: Meine Werte

    Ich finde meinen FT3 recht niedrig, so ganz habe ich keine Idee, woran es liegen könnte.
    Ich würde diesem Umstand keine große Bedeutung beimessen, ich tue es jedenfalls nicht mehr. Die periphäre, zellinterne Umwandlung ist wichtiger und flexibler als der Serumwert, allerdings nicht messbar. Das, was im Blut messbar ist, trägt zur Versorgung bei, aber weniger als man denkt ("... der Beitrag des Serum-T3 für die Besetzung der Hormonrezeptoren in den meisten Gewebearten beträgt annäherend 50%" https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC2647704/ ).

    Weil (meine Übersetzung):
    'Die scheinbare Ruhe auf der Ebene des Serum-T3 kontrastiert mit dem stürmischen intrazellulären Geschehen in zahlreichen Gewebearten, in denen der T3-Spiegel und die T3-Aktivität sehr schnell höher oder niedriger wird, während der Serumspiegel unverändert ist. Dies ist der Dynamik den Hormontransportern, Umwandlungsenzymen und Hormonrezeptoren zu verdanken, die .... usw.')
    https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC6596318/

    Es geht viel Porzellan kaputt, während bzw. indem man den fT3-Serumwert über seinen Stellenwert hinaus problematisiert. Guck dir mal das Profil bzw. die fT3-Werte der Person an, die dies verkündet:

    https://www.ht-mb.de/forum/showthrea...=1#post3694440

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •