Seite 4 von 4 ErsteErste 1234
Ergebnis 31 bis 34 von 34

Thema: Bitte um Einschätzung Blutwerte UF

  1. #31
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    18.06.18
    Beiträge
    18

    Standard AW: Bitte um Einschätzung Blutwerte UF

    Hallo zusammen!
    Es ist nun einige Wochen her seit meinem letzten Beitrag. Aktuell nehme ich Lthyroxin 75 + Novothyral 25. Ich habe nun erneut Blutwerte erhalten. Mein Arzt rät, das Lthyroxin auf 63 Mikrogramm zu reduzieren.
    Könnt ihr mir sagen was ihr davon hält? Er geht davon aus dass ich in eine Überfunktion rutsche.
    https://ibb.co/K04gW18

    Fühle mich übrigens besser aktuell und habe keinen vermehren Haarausfall mehr.
    Geändert von Jackie111 (14.07.21 um 19:53 Uhr)

  2. #32
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    30.01.06
    Beiträge
    2.340

    Standard AW: Bitte um Einschätzung Blutwerte UF

    Die empfohlene Änderung hieße: 100µg T4 und 5µg T3 --> 87,5µg T4 + 5 µg T3.
    87,5 µg ist die T4-Dosis, die du schon im April gehabt hast, nur mit 5µg T3 mehr damals. War nicht so der Burner.

    Das sind jetzt ca. 7 Wochen mit dieser Dosis, oder? Karenzzeit zur letzten Novothyraleinnahme davor wieder gut 24h?
    Angesichts dessen, dass du erst im Februar wieder mit der Einnahme angefangen hast, und der derzeitigen Besserung würde ich Zeit schinden und die Entscheidung - weiterhin halbwegs gutes Befinden vorausgesetzt - eine Weile nach hinten verschieben. Wieder Ruhe reinbringen nach dem stürmischen Neustart. Und dann nochmal schauen, wie sich bis dahin die Werte weiter entwickelt haben.

    Oder wenn du unbedingt schon jetzt senken willst, dann nicht mehr als 6,25µg. Dein Körper scheint deutlich auf Dosisänderungen zu reagieren.

  3. #33
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    18.06.18
    Beiträge
    18

    Standard AW: Bitte um Einschätzung Blutwerte UF

    Danke erstmal für die ausführliche Antwort!
    Ja, letzte Novothyral Einnahme lag mehr als 24 Stunden zurück. Ich würde auch lieber noch bei der Dosis bleiben. Ist denn der supprimierte TSH ein Anzeichen für eine Überfunktion? Wenn ich l-thyrox reduziere, fällt sicherlich mein ft4 wieder und das will ich vermeiden.

  4. #34
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    18.06.18
    Beiträge
    18

    Standard AW: Bitte um Einschätzung Blutwerte UF

    Noch eine Frage. Wenn ich nur die max. 6,25µg senken wollen würde, kann ich ja die Tablette nicht wirklich teilen. Ich hätte jetzt nur die Möglichkeit 0,5 von der 75µg und 0,5 von der 63µg zu nehmen. Allerdings sind beide vom anderen Hersteller (hexal und Henning).

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •