Seite 1 von 42 123411 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 417

Thema: Ko

  1. #1
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Denisi88
    Registriert seit
    27.07.08
    Ort
    Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    770

    Unglücklich Ko

    Hallo Ihr Lieben!!

    Ich war zwar erst im Mai zur BE, allerdings war ich gestern noch mal.. Ich weiß nicht, ob ihr das kennt.. Aber irgendwie.. Mit der Zeit kennt man einfach seinen Körper! Ich habe mich in den letzten Wochen plötzlich wieder sehr sehr müde und schlapp gefühlt, habe auf einmal starken Haarausfall bekommen (hatte ich ewig nicht mehr!!) und habe wieder Probleme mit dem Gewicht, was ich eigentlich einigermaßen unter Kontrolle habe, wenn die Werte stimmen. Ich kenne meinen Körper mittlerweile echt gut und weiß, wann ich zur BE muss und wann nicht... Ich merke sofort, wenn irgendwas nicht stimmt.. So war es auch diesmal. Es geht mir nicht gut. Es geht mir nicht wie sonst...
    Könntet ihr bitte mal drüber schauen?! Die Werte, vor allem der fT3 sind ja schon etwas gesunken. Der Ft4 ja auch. Könnte es daran liegen??

    Hier die Werte von gestern, also Juni 2017:
    Tsh: 0,01 (0,4-4,00)
    > Ft3: 3,74 (2,30-4,20)
    > Ft4: 1,71 (0,78-1,54)
    Feritin: 47,6
    Östradiol: 108
    Progesteron: 609

    --> Habe dazu leider keine Referenzwerte, aber es war nach dem Eisprung, Zyklustag 18!
    Medikation: LT 187,5, Thybon 20

    Hier noch zum Vergleich:
    Mai 2017:
    > Tsh: 0,01 (0,4-4,00)
    > Ft3: 4,06 (2,30-4,20)
    > Ft4: 1,81 (0,78-1,54)

    Medikation: LT 187,5, Thybon 20

    Januar 2017
    Tsh: 0,01 (0,4-4,00)
    Ft3: 4,16 (2,30-4,20)
    Ft4: 1,55 (0,78-1,54)


    Das waren Werte, mit denen ich mich sehr wohl gefühlt habe!
    > Ende Sept 2015:
    > Tsh: 0,01 (0,4-4,00)
    > Ft3: 4,83 (2,30-4,20)
    > Ft4: 1,83 (0,78-1,54)


    Ich weiß, dass jetzt einige bestimmt wieder sagen, dass meine Werte zu hoch sind oder so, aber ich kann ja nichts dafür.. Ich fühle mich irgendwie mit höheren Werten viiiiiiel besser, also richtig gut...
    Vielen vielen herzlichen Dank schon mal und liebe Grüße

    Nisi

  2. #2
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Denisi88
    Registriert seit
    27.07.08
    Ort
    Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    770

    Standard AW: Könnt ihr BITTE mal die Werte checken? Bitte....

    Hallo?! ����*♀️

  3. #3
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    30.12.05
    Ort
    Ostberlin
    Beiträge
    607

    Standard AW: Könnt ihr BITTE mal die Werte checken? Bitte....

    Wird also keine Überraschung sein für Dich, Du bist praktisch fast seit Beginn an zu hoch eingestellt und weshalb Du zusätzlich auch noch T3 nimmst erschließt sich mir aus deinen früheren Werten auch nicht. Du nimmst eine heftige Dosis T4 und noch ne fette Portion T3, vielleicht solltest Du mal versuchen das T3 wegzulassen. Du schreibst Du fühlst dich mit höheren Werten viiiiiiel besser hattest aber außer einige Zeit nach der Diagnose nie niedrige Werte versucht, sondern immer ähnliche Beschwerden mit deinen hohen Werten...ich habe es am Anfang auch einige Jahre am oberen Rand versucht, aber irgendwann merkt man halt dass es in die Richtung nicht weiter geht...

  4. #4
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Denisi88
    Registriert seit
    27.07.08
    Ort
    Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    770

    Standard AW: Könnt ihr BITTE mal die Werte checken? Bitte....

    Guten Morgen

    Doch, ich habe es mehrmals versucht mit dem Senken. ZB 2014..
    Außer Haarausfall, Müdigkeit, Antriebslosigkeit (was beides sofort weg ging, als ich erhöht habe) habe ich nichts gemerkt. Also verschlechtert hat es sich. Leider.
    Ich würde nie wieder senken nach den Erfahrungen! Jedes Senken war eine Katastrophe!
    Ich nehme jetzt seit 2008 Schilddrüsenmedikamente! Und kann nur sagen, dass ich mich mit höheren Werten besser fühle.

  5. #5
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    03.02.08
    Beiträge
    8.756

    Standard AW: Könnt ihr BITTE mal die Werte checken? Bitte....

    Mit welchen Werten hattest Du Dich wohlgefühlt? Die von Sept. 2015?

    Dein fT4-Referenzbereich ist schon wirklich eng gesetzt oben, wenn er wie normal bis 1,8 oder so ginge, sähe das schon weniger schlimm aus.

    Trotzdem würde ich senken und ein paar Vitamine nehmen.

    Welche Maßeinheit hat denn das Progesteron und Co?

    LG Samia

  6. #6
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Denisi88
    Registriert seit
    27.07.08
    Ort
    Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    770

    Standard AW: Könnt ihr BITTE mal die Werte checken? Bitte....

    Hi
    Oh, die Maßeinheit weiß ich nicht.. könnte ich nachfragen!

    Also ja genau.. mit den Werten im September ging es mir extrem gut..
    Oh man

    Vitamine nehme ich auch...

  7. #7
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    22.10.16
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    437

    Standard AW: Könnt ihr BITTE mal die Werte checken? Bitte....

    Also, die fT3-Werte sind ja gesunken ggü. deinen Wohlfühlwerten von Sept. 2015, dann sollte man meinen, da müsste noch ein bisschen Thybon dazu. Andererseits - Wohlfühlwerte mit T3 ausserhalb des Referenzbereichs traut man sich nicht zu empfehlen. Aber da bist du eigentlich auch selbst drauf gekommen?

  8. #8
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    30.12.05
    Ort
    Ostberlin
    Beiträge
    607

    Standard AW: Könnt ihr BITTE mal die Werte checken? Bitte....

    Zitat Zitat von Denisi88 Beitrag anzeigen
    Guten Morgen

    Doch, ich habe es mehrmals versucht mit dem Senken. ZB 2014..
    Außer Haarausfall, Müdigkeit, Antriebslosigkeit (was beides sofort weg ging, als ich erhöht habe) habe ich nichts gemerkt. Also verschlechtert hat es sich. Leider.
    Ich würde nie wieder senken nach den Erfahrungen! Jedes Senken war eine Katastrophe!
    Ich nehme jetzt seit 2008 Schilddrüsenmedikamente! Und kann nur sagen, dass ich mich mit höheren Werten besser fühle.
    Ernsthaft die Werte von 2014 hältst Du für niedrige Werte?
    Du hast damals vielleicht die Dosis reduziert aber normale Werte( jaja ich weiß was sind schon normale Werte ) hattest Du NIE,vor allem hast Du völlig unnötig mit T3 angefangen ohne erstmal verschiedene Varianten mit T4 auszuhalten bzw. zu probieren...

  9. #9
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Denisi88
    Registriert seit
    27.07.08
    Ort
    Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    770

    Standard AW: Könnt ihr BITTE mal die Werte checken? Bitte....

    Hallo diamoti!
    Ja das stimmt! Ich finds auch irgendwie blöd/komisch, dass ich mit so hohen Werten wohl fühle..
    aber zB im September mit den Werten habe ich mich gefühlt wie ein kerngesunder Mensch! Ganz normal. Topfit, gut gelaunt, Studium super!
    Kaum fällt der Wert, werde ich depressiv, müde und schlapp.
    Und sobald ich sowas merke gehe ich zum Arzt und siehe da- der Wert ist gesunken

  10. #10
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Denisi88
    Registriert seit
    27.07.08
    Ort
    Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    770

    Standard AW: Könnt ihr BITTE mal die Werte checken? Bitte....

    Zitat Zitat von Habi Beitrag anzeigen
    Ernsthaft die Werte von 2014 hältst Du für niedrige Werte?
    Du hast damals vielleicht die Dosis reduziert aber normale Werte( jaja ich weiß was sind schon normale Werte ) hattest Du NIE,vor allem hast Du völlig unnötig mit T3 angefangen ohne erstmal verschiedene Varianten mit T4 auszuhalten bzw. zu probieren...

    Das mit t3 haben mir 2 Ärtze empfohlen.
    Und ernsthaft, wenn es mir beim Senken schlecht geht, senke ich dann noch mehr? Machst du sowas??

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •