Seite 32 von 35 ErsteErste ... 2229303132333435 LetzteLetzte
Ergebnis 311 bis 320 von 341

Thema: Brauche euren Rat!

  1. #311
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    09.03.16
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    8.370

    Standard AW: Brauche euren Rat!

    Du weißt schon, dass Du T4 zu Dir nimmst, und dieses den fT4 direkt beeinflusst, ja? Der fT3 ist "nur" ein Produkt daraus, aus der Umwandlung des zugeführten T4s.
    Du kannst doch jetzt nicht einfach sagen es käme von dem LT nichts an, das stimmt doch so überhaupt gar nicht! Und das Du den gleichen fT4 mit geringerer Dosis hattest, klar, das ist ein ganzes Jahr her und vermutlich hat sich Deine Schilddrüse weiter verabschiedet.
    Warum der fT3 jetzt niedriger ist, darüber kann man philosophieren. Eines aber ist sicher, Du hattest nie Wohlfühlwerte, das haben wir nämlich schon mal festgestellt. Woher willst Du also wissen, wo der fT3 zu liegen hat?
    Was wir aber schon öfters mal hatten, ist das Thema T3. An Deinen Werten sah man es bisher nicht, was aber eben nichts heißt. Vielleicht ist es jetzt sichtbar?

    LT Einnahme mit Leitungswasser oder Sprudelwasswe?
    Das ist wurscht, wenn nicht zu viel Calcium drin ist, aber wenn es immer gleich ist... außerdem siehe oben, ist das nicht die Ursache!
    LG

  2. #312
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Punkt-Komma-Strich
    Registriert seit
    23.06.17
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    366

    Standard AW: Brauche euren Rat!

    Ja, danke, habe am 12.11. einen Termin beim HA und werde da ohne Thybon nicht aus der Praxis gehen. Ich bin ein sehr aktiver Mensch, viel laufen, viel am werkeln und wandern. Ich denke eine dauerhafte T3 Dosis käme mir da sehr entgegen. Mit wieviel steigt man dann ein? 2,5? Und T4 gleich etwas senken?

  3. #313
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    09.03.16
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    8.370

    Standard AW: Brauche euren Rat!

    Ich bin ja immer eher dafür, nicht an zwei Schrauben gleichzeitig zu drehen. Aber im Moment könnte ich mir schon vorstellen, dass der fT4 zu hoch sein könnte. Allerdings sinkt fT4 oft bei T3-Zugabe sowieso... Ich kann Dir da schlecht raten. Eine gute T4-Dosis hast Du ja nunmal auch nicht, von der man dann ausgehen könnte.
    Ich würde wohl einfach mal 2,5µg T3 dazu tun und abwarten. Merkst Du das es mit dem T4 dann zuviel ist, könntest Du immer noch senken. Mehr als 2 x 2,5µg T3 würde ich sowieso nicht am Anfang probieren. Wenn Du mit einem Brösel anfängst, würde ich den glaube ich abends versuchen.
    Du kannst ja Deine jetzige Dosis noch eine Weile beobachten bis zu Termin. Vielleicht kommt Dir dann noch die Eingebung, wie Du es gerne probieren möchtest?
    LG

  4. #314
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Punkt-Komma-Strich
    Registriert seit
    23.06.17
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    366

    Standard AW: Brauche euren Rat!

    Du meinst, ich hätte beim FT4 noch Luft nach oben?
    Problem das ich sehe ist jedoch, dass mein FT3 erst wieder richtig aus den Pushen kommt, wenn FT4 eigentlich schon wieder zu hoch wäre...

    Danke & LG

  5. #315
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    09.03.16
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    8.370

    Standard AW: Brauche euren Rat!

    Du meinst, ich hätte beim FT4 noch Luft nach oben?
    Das habe ich nirgends geschrieben. Ich schrieb doch von senken bzw. sinken...

    Problem das ich sehe ist jedoch, dass mein FT3 erst wieder richtig aus den Pushen kommt, wenn FT4 eigentlich schon wieder zu hoch wäre...
    Eben. Mehr T4 ohne T3 brauchst Du aber meiner Meinung nach nicht mehr ausprobieren.
    LG

  6. #316
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Punkt-Komma-Strich
    Registriert seit
    23.06.17
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    366

    Standard AW: Brauche euren Rat!

    Momentan habe ich Symptome, die ich definitiv einer Erstverschlechterung zuschreiben würde. Als hätte ich gesteigert... Jetzt hab ich überlegt, ob ich irgendwas verändert habe... Klar, hab ich das.

    Ich hatte vor ca. 2 Wochen keine 100er Tabs mehr da und dachte ich mache erst mal die 75er und 25er leer, die noch relativ neu sind und im Keller in unserem wohltemperierten Lagerraum waren. Die 100er Tabs wären im März nächsten Jahres abgelaufen und lagen den gesamten, sehr langen Sommer im Dachgeschoss. Unter 93,25 habe ich praktisch immer eine Hälfte der "alten" 100er genommen, eine neue frische halbe 75er und ein Viertel 25er. Ob das eine Erklärung sein könnte, dass die Werte eher immer mieser, als besser wurden? Irgendwas muss es sein, das aktuelle Befinden ist ganz unpassend für einfach mal wandern gewesen und nun ein paar Problemchen...
    Die neuen, frischen Tabs hauen morgens richtig rein.
    Geändert von Punkt-Komma-Strich (04.11.18 um 11:10 Uhr)

  7. #317
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    23.11.11
    Ort
    Internet- Email
    Beiträge
    12.850

    Standard AW: Brauche euren Rat!

    Ich habe in diesem Thread sehr viel geschrieben, habe aber nicht die Kraft alle 316 Beiträge durchzulesen.

    Deshalb beantworte ich nur die letzte Frage:

    Nein, nach anderthalb Jahren, oder mehr gibt es keine Erstverschlechterung und es ist absolut egal, ob man 100, oder 75 + 25 nimmt, auch die Ablauffristen und die Lagerung haben keinen Einfluss auf die Dosis.

  8. #318
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Punkt-Komma-Strich
    Registriert seit
    23.06.17
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    366

    Standard AW: Brauche euren Rat!

    Liebe Donna! Und ich habe dir schon mal geschrieben, dass du nicht antworten brauchst, wenn du keine Lust/Kraft dazu hast.
    Natürlich gibt es eine Erstverschlechterung / Anpassungsschwierigkeiten. Ich spüre sie immer deutlich, bei jeder kleinen Änderung, auch nach 4 Jahren!

    Und ich denke, wenn Medikamente keine Wirkung verlieren können, gäbe es auch keine Hinweise darauf zum Verfall und zur Lagerung!

  9. #319
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    30.01.06
    Beiträge
    2.694

    Standard AW: Brauche euren Rat!

    und lagen den gesamten, sehr langen Sommer im Dachgeschoss.
    Wo es vermutlich Temperaturen einiges über 30° gab?

  10. #320
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Punkt-Komma-Strich
    Registriert seit
    23.06.17
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    366

    Standard AW: Brauche euren Rat!

    Zitat Zitat von Flamme Beitrag anzeigen
    Wo es vermutlich Temperaturen einiges über 30° gab?
    Ja, es ist rückblickend total doof. Süd-Badezimmer (ohne Klimaanlage) im Dachgeschoss. Sprich nach diesem Sommer nicht mal eben nur 1 Woche bei 35 Grad, sondern ca. 3-4 Monate. Denke schon, dass die etwas an Wirkstoff verloren haben. Das passiert mir nicht nochmal!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •