Seite 18 von 23 ErsteErste ... 815161718192021 ... LetzteLetzte
Ergebnis 171 bis 180 von 221

Thema: Neue Werte - Hilfe T3 zu niedrig??

  1. #171
    Benutzer
    Registriert seit
    29.06.16
    Beiträge
    148

    Standard AW: Neue Werte - Hilfe T3 zu niedrig??

    Ich habe 19 Uhr das Thybon genommen und am nächsten Morgen um 8 Uhr die BE gehabt.

    Ich würde im ersten Schritt Thybon auf 2xtgl. (frühs und abends) reduzieren und die 143 so lassen?

    Artzt wünscht im Übrigen Reduktion auf 125 aufgrund des hohen T3.

    Ich habe in letzter Zeit immermal einen unangenehmen Druck im Brustkorb, meist abends
    Geändert von kris249 (25.05.18 um 11:28 Uhr)

  2. #172
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    09.03.16
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    8.249

    Standard AW: Neue Werte - Hilfe T3 zu niedrig??

    Ich würde im ersten Schritt Thybon auf 2xtgl. (frühs und abends) reduzieren
    Du schriebst aber 5µg? Willst Du jetzt 2,5µg in zwei Protionen teilen, oder wie ist das gemeint?

    Artzt wünscht im Übrigen Reduktion auf 125.
    Von 143 auf 125 - alles klar. Wie kommt er eigentlich auf 125?
    LG

  3. #173
    Benutzer
    Registriert seit
    29.06.16
    Beiträge
    148

    Standard AW: Neue Werte - Hilfe T3 zu niedrig??

    Ich habe die 5 mg 3xtgl.angeknabbert (wie soll ich es anders erklären). Also eine viertel Thybon auf 3xtgl.verteilt. Nun wurde ich 2 Krümel tgl.nehmen.

    Kommt der Herzdruck auch davon?

    Der Arzt hatte 125 und 150 im Wechsel verordnet (5Tage 125 + 2 Tage 150). Nun soll ich nur die 125er nehmen und 150 ganz weglassen.

    Meist du mit "alles klar" ok?
    Geändert von kris249 (25.05.18 um 11:35 Uhr)

  4. #174
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    09.03.16
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    8.249

    Standard AW: Neue Werte - Hilfe T3 zu niedrig??

    Meist du mit "alles klar" ok?
    Indiskutabel. Du kannst, wenn Du meinst das auch fT4 zu hoch ist, eine Senkung um 6,25µg versuchen. Aber wenn nicht, würde ich das auf jeden Fall erstmal so lassen.
    Vorallem wenn ändern, nur an einer Schraube.

    Kommt der Herzdruck auch davon?
    Das ist gut möglich.

    Also eine viertel Thybon auf 3xtgl.verteilt. Nun wurde ich 2 Krümel tgl.nehmen.
    Das wird aber sehr ungenau, oder?
    LG
    Geändert von Amarillis (25.05.18 um 12:20 Uhr)

  5. #175
    Benutzer
    Registriert seit
    29.06.16
    Beiträge
    148

    Standard AW: Neue Werte - Hilfe T3 zu niedrig??

    Zitat Zitat von Amarillis Beitrag anzeigen
    Indiskutabel. Du kannst, wenn Du meinst das auch fT4 zu hoch ist, eine Senkung um 6,25µg versuchen. Aber wenn nicht, würde ich das auf jeden Fall erstmal so lassen.
    Vorallem wenn ändern, nur an einer Schraube.


    Das ist gut möglich.


    Das wird aber sehr ungenau, oder?
    LG
    Gibt es eine genauere Möglichkeit, Thybon zu splitten?

    Ich würde gerne 143 weiter nehmen. Mir ging es mit niedrigeren Dosen auch nicht besser als jetzt.

  6. #176
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    09.03.16
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    8.249

    Standard AW: Neue Werte - Hilfe T3 zu niedrig??

    Gibt es eine genauere Möglichkeit, Thybon zu splitten?
    Die letzte habkwegs genaue Dosis sind dabei 2,5µg. Alles andere noch ungenauer als das schon. Also nicht wirklich, leider.

    Ich würde gerne 143 weiter nehmen. Mir ging es mit niedrigeren Dosen auch nicht besser als jetzt.
    Dann mache das auch. Allerdings kann es natürlich sein, wenn der fT4 gesunken ist bei Dir bei Thybonzugabe, dass er jetzt steigen könnte mit weniger T3. Das im Hinterkopf behalten.
    Nur das war sicher nicht die Intention des Arztes. Der möchte wohl einfach ein höheres TSH haben.
    LG

  7. #177
    Benutzer
    Registriert seit
    29.06.16
    Beiträge
    148

    Standard AW: Neue Werte - Hilfe T3 zu niedrig??

    Dankeschön!

    Ich habe noch eine allgemeine Frage: Meine Werte haben sich ohne Veränderung der Dosis recht stark verändert.

    Liegt das 1. am Selen, das ich seit Januar nehme oder 2. am Sommer? Ich habe gelesen, dass bei manchen das warme Wetter eine Rolle spielt. Muss man die Dosis dann immer pauschal anpassen?

    LG

  8. #178
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von roxanne
    Registriert seit
    23.03.07
    Ort
    Süd-NDS
    Beiträge
    17.976

    Standard AW: Neue Werte - Hilfe T3 zu niedrig??

    Kann sowohl 1. als auch 2. oder beides sein.
    Kann man schlecht sagen. Pauschal muß man nichts anpassen. Ich z.B. muß weder im Sommer noch im Winter anpasssen.

    Ich habe allerdings auch festgetsellt, dass sich sowohl Werte als auch Befinden noch nach längerer Zeit ändern können. Die 6-8 Wochen sind eine Pi*Daumen-Formel. Da kann sich auch nach Monaten noch was tun.

  9. #179
    Benutzer
    Registriert seit
    29.06.16
    Beiträge
    148

    Standard AW: Neue Werte - Hilfe T3 zu niedrig??

    Hallo zusammen,

    könntet Ihr bitte nochmal einen Blick auf meine aktuellen Werte werfen? ich habe den Abend davor einen Krümel Thybon genommen.
    Werte unter 143,5 mg T4 und 5 mg Thybon (je 2,5 früh und abends):

    TSH: <0,10
    FT3: 4,65 (1,8 – 4,2)
    FT4: 20,1 (10,2 – 24,4)

    Ich bin unsicher: T3 gestiegen,T4 leicht gesunken zum letzten Mal. Vom Beginden her bin ich oft müde,besonders am frühen Nachmittag. Dann habe ich Kribbeln in den Händen und manchmal in den Lippen. Herzstolpern ist unangenehm. Bin ich überdosiert?
    Geändert von kris249 (29.08.18 um 20:04 Uhr)

  10. #180
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    09.03.16
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    8.249

    Standard AW: Neue Werte - Hilfe T3 zu niedrig??

    Mit dem fT3 bist Du ziemlich sicher überdosiert ja. Ich dachte, Du wolltest T3 reduzieren?
    LG

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •