Seite 12 von 23 ErsteErste ... 2910111213141522 ... LetzteLetzte
Ergebnis 111 bis 120 von 221

Thema: Neue Werte - Hilfe T3 zu niedrig??

  1. #111
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    09.03.16
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    8.249

    Standard AW: Neue Werte - Hilfe T3 zu niedrig??

    Nein, dann würde ich so lange abwarten.
    LG

  2. #112
    Benutzer
    Registriert seit
    29.06.16
    Beiträge
    148

    Standard AW: Neue Werte - Hilfe T3 zu niedrig??

    Hallo zusammen,

    ich brauche heute etwas Aufmunterung. Es ist ein neuer Rückschlag eingetreten, den ich fast schon so befürchtet habe.
    Letzte Woche war ich zur BE unter Lt 125 und 5 Thybon. Thybon nehme ich nun seit 7 Wochen in dieser Dosis zum LT dazu.
    Mir ging es die letzten Wochen zunehmend besser. Am Anfang dachte ich, ich halte es nicht durch mit Thybon aber nach einer Weile wurden die schlimmen Symptome, die ich vorher hatte , besser wie zB.abends frieren und um 8 ins Bett oder die starken Mittagstiefs auf Arbeit.

    Was noch immer schlecht ist: Meine Sehstörung ist besser aber nicht weg, genau wie das Kribbeln in den Händen morgens. Auch habe ich noch Temperatur von 35,5 Grad.

    Und heute gehe ich nun zum Arzt und erzähle genau das und bekomme einen Dämpfer verpasst.
    Meine neuen Werte deuten auf Überfunktion hin, da TSH fast bei 0. ich sage, nicht ungewöhnlich bei T3 Einnahme und mir geht es besser u.s.w. Keine Chance! Ich soll T4 senken auf 100 und das Thybon am besten weglassen.
    Ich sagte bei meinem letzten Senken ging es mir erbärmlich, das muss ich nicht nochmal haben. Kein Weg rein. die Werte sind im Missverhältnis zueinander und schon in ÜF. Vorschlag: senken und BE in 2 Wochen.

    TSH 0,05
    FT3 5,48(3,95-6,80)
    FT4 21,7(12,0-22,0)

    Ich bin heute wieder an einem Punkt, wo man einfach aufgeben möchte. Das ist der vierte Arzt der senken will.
    Ich bin ratlos

  3. #113
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    09.03.16
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    8.249

    Standard AW: Neue Werte - Hilfe T3 zu niedrig??

    Ach Mensch, diesen Mist braucht doch keiner! Warum können die Ärzte nicht einfach im Sinne des Patienten handeln, und das wäre für mich ganz klar nach dem Befinden zu gehen?
    Deine Werte deuten nicht auf ÜF hin, denn dann müssten auch die freien Werte über dem Referenzbereich liegen was sie nicht tun und selbst wenn sie es täten, und es liegen keine ÜF-Symptome vor, ist es für mich keine ÜF.

    Das hier ist genauso sinnlos:
    Vorschlag: senken und BE in 2 Wochen.
    senken sowieso, aber noch besser finde ich die BE nach nur 2 Wochen! Was soll die denn aussagen, außer dass die Werte nach der Zeit vermutlich noch nicht auf das Niveau der Dosis gesunken sind, und ein weiterer "Vorschlag" zum senken kommt?
    Und dann kommt die Holzhammer-Methode:
    Ich soll T4 senken auf 100 und das Thybon am besten weglassen.
    Ich finde keine Worte! Damit würde Dir die Einstellung komplett zerschossen.

    Also zu Deinen Werten:
    Es könnte sein, dass der fT4 vielleicht ein kleines bißchen zu hoch geraten ist, dass hängt aber von den Symptomen ab. Was ich aber finde ist, dass der fT3 noch zu niedrig ist. Die niedrige Körpertemperatur sagt es auch sehr deutlich. Ich würde also Thybon um 2,5µg steigern.
    Bitte, bitte nicht aufgeben! Das hörte sich doch jetzt schon so gut an. Ich glaube, dass Du vielleicht wirklich nur noch ein bißchen mehr Thybon brauchst, und dann ist es gut!
    LG

  4. #114
    Benutzer
    Registriert seit
    29.06.16
    Beiträge
    148

    Standard AW: Neue Werte - Hilfe T3 zu niedrig??

    Ich hab es auch nicht verstanden

    Und nun hab ich ein Riesen Problem. Ich habe nur ein Rezept über LT 100 bekommen. Mehr gibt's nicht, kein Thybon.
    Ich komme mit dem Blister vllt.noch 6 Wochen hin.

  5. #115
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    09.03.16
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    8.249

    Standard AW: Neue Werte - Hilfe T3 zu niedrig??

    Ja das habe ich befürchtet. Kannst Du andere Ärzte abklappern? Die alte Dosis würdest Du ja zur Not auch mit den 100er hinkriegen...
    Wie sieht es vielleicht mit der Forumsgründerin aus? Sie ist zwar Privatärztin, aber ehe ich auf dem Trockenen sitzen würde, würde ich da mal eine Email hinschicken...
    Es sollte echt nicht wahr sein...
    LG

  6. #116
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    18.07.13
    Beiträge
    9.279

    Standard AW: Neue Werte - Hilfe T3 zu niedrig??

    Ein Arzt ist vepflichtet, einen Wunsch des Patienten zu berücksichtigen. Klappere so viele, wir Du nur kannst, ab, Dir sind die Tabletten (für die neue Dosis!) ausgegangen. Diskutiere nicht. Mit einem Gott zu diskutieren ist sinnlos. Höchstens kann man sich bei der Ärztekammer beschweren.

    Du bist auf einem guten Weg, wie Amarilis schon schrieb.

  7. #117
    Benutzer
    Registriert seit
    29.06.16
    Beiträge
    148

    Standard AW: Neue Werte - Hilfe T3 zu niedrig??

    Hallo zusammen,

    ich habe nun Arzt Numer 5 aufgesucht und höchstwarscheinliche jemanden gefunden, der mich und meine Beschwerden ernst nimmt.

    Ich nehme seit 3 Monaten die gleiche Dosis: 125 LT und 10 Thybon 3xtgl. Meine Beschwerden hatten sich unter Tybon erst gebessert aber nun geht es mir seit ca.4 Wochen wieder relativ schlecht: Kribbeln in Händen und Füßen, auch tagsüber, ich sehe verschwommen und bin extrem lichtempfindlich, Verspannungen, Kopfweh, trockene Haut, müde, gereizt u.s.w. Körpertemperatur zuletzt 36,1.

    Die Untersuchung heute beim neuen Arzt beinhaltete auch einen Ultraschall, der bestätigte, dass die Entzündung gerade sehr wütet. Der Arzt meinte aufgrund des Ultraschallbildes verstehe er meine Beschwerden. Als Empfehlung würde er die Dosis beibehalten und Selen gegen die Entzündung einnehmen.

    Ich hätte nun weiter gesteigert - was sagt Ihr???

    Werte aktuell von heute:
    FT3 3,97 (1,8-4,2)
    FT4 18,5 (10,2-24,4)
    TSH basal < 0,004 (0,4-4,0)
    Anti-TPO-AK 323 (0-100)

    Danke Euch!

  8. #118
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    09.03.16
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    8.249

    Standard AW: Neue Werte - Hilfe T3 zu niedrig??

    Wieso bist Du bei 10µg Thybon?
    Wann hast Du das letzte Mal Thybon vor der BE genommen, also wieviele Stunden Karenz hattest Du?
    LG

  9. #119
    Benutzer
    Registriert seit
    29.06.16
    Beiträge
    148

    Standard AW: Neue Werte - Hilfe T3 zu niedrig??

    Ich nehme seit ungefähr 2 Monaten eine halbe Thybon ein.
    Die letzte Einnahme war ca. 19 Uhr. Die 19 h Karenz waren nicht ganz eingehalten, BE war 10 Uhr.

  10. #120
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    09.03.16
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    8.249

    Standard AW: Neue Werte - Hilfe T3 zu niedrig??

    Ich nehme seit ungefähr 2 Monaten eine halbe Thybon ein.
    Die letzte Info hier, war der Rat auf 7,5µg zu gehen. Hast Du das gemacht, oder bist Du von 5µg gleich auf 10µg gegangen?
    Für die lange Karenzzeit ist der fT3 sehr hoch.
    LG

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •