Seite 30 von 30 ErsteErste ... 2027282930
Ergebnis 291 bis 299 von 299

Thema: 2. Rezidiv

  1. #291
    Benutzer Avatar von Himmelblau
    Registriert seit
    11.04.13
    Ort
    NRW
    Beiträge
    195

    Standard AW: 2. Rezidiv

    Ich muss das mal bebrüten.

    @ panna

    Wie achtelst du die Prothyrid. Hast du da irgendeinen Kniff? Mein Bruder nennt mich Schwester Rabiata und das nicht umsonst. Wenn zu achteln anfange, hab ich am Ende wahrscheinlich nur Krümel.

  2. #292
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    44.194

    Standard AW: 2. Rezidiv

    Ich achtele mit dem Exakt Tablettenteiler.
    Zuerst: Ganze Prothyrid quer zur Rille teilen, problemlos.
    Dann mithilfe der Rille vierteln, das geht total gut.
    Und dann eben achteln, Spitze des Viertels in die Ecke. Falls etwas Brösel anfällt (eigentlich kaum): mit dem kleineren Stück nehmen und das andere Achtel das nächste Mal.

    (Nicht im Voraus alles achteln, nur den unmittelbaren Bedarf.)

    Bevor du die Nachteinnahme verwirfst, versuche es unvoreingenommen. Wenn es nicht geht, dann eben nachmittags, also in einem ca. 12-Stunden-Abstand.Kann natürlich auch 10 oder 11 oder 13 sein. Die Nachteinnahme hat den theoretischen Vorteil, dass ordentliche Menschen 1-2 Stunden davor nichts mehr gegessen haben. Ich bin selbst nicht ordentlich und esse spätabends, wenn mir unbedingt danach ist - meine Werte sind trotzdem stabil (obwohl ich die größere Dosis zur Nacht nehme (25 Prothyrid).

    Gutes Brüten.

  3. #293
    Benutzer Avatar von Himmelblau
    Registriert seit
    11.04.13
    Ort
    NRW
    Beiträge
    195

    Standard AW: 2. Rezidiv

    Edit: Ich hab mein ganzes Geschreibsel gelöscht und lass jetzt einfach mal hier, dass ich neue Werte habe
    Geändert von Himmelblau (20.07.21 um 15:26 Uhr)

  4. #294
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    44.194

    Standard AW: 2. Rezidiv

    Ungute Nachrichten, Himmelblau, aber ich kann zu diesen sehr speziellen Sachen nichts sagen und denke auch nicht, dass sie irgend etwas mit der Schilddrüseneinstellung zu tun haben.

    Zu dieser kann ich nur wiederholen, wovon wir voriges Mal im Detail geredet haben: das T3 möchte gesplittet werden, du siehst, wie hoch der Wert war und das stellt man nicht so ab, dass man T4 reduziert (sondern durch T3-Splitten). OK, dein T4 war auch nicht unbedingt niedrig, insofern schadete die kleine Reduktion an sich gar nicht, jetzt hast du sie wieder rückgängig gemacht.

    Dein fT3 war diesmal nicht bedenklich niedrig, aber die Pause zwischen Einnahme und Blutabnahme war einfach dieses Mal größer. Mehr Gleichmäßigkeit erreicht man leider nur dadurch, dass man kleinere T3-Teildosierungen nimmt.

  5. #295
    Benutzer Avatar von Himmelblau
    Registriert seit
    11.04.13
    Ort
    NRW
    Beiträge
    195

    Standard AW: 2. Rezidiv

    Da bin ich mal wieder mit neuen Werten.

    08.07.2022 Hausärztin ohne LT
    Dosierung seit 14.01.2022 Prothyrid 75/7,5 + LT 12,5

    FT3 .............3,77.........(2.0-4.4)
    FT4 .............1.41......(0.90-1.70)
    TSH............. 2,96...... (0.30-4.20)


    Ich hab im Januar todesmutig etwas LT weggelassen und dafür T3 erhöht. War auch soweit alles, nur war ich sehr, sehr müde eine ganze Weile lang. Und ich hab eine für mich völlig ungewöhnliche Verstopfung entwickelt. Außerdem bin ich pickelig geworden, meine Haare sind wattig und ich kann mir beim Zunehmen fast schon zugucken. Nun bin ich aber auch seit ein paar Tagen fast schon wieder auf Krawall gebürstet. Ich hab eben geehen, das ich mit dem fT3 schon mal so hoch war. Vielleicht bin ich in dem Bereich wieder zu hoch, aber TSH ist auch hoch.

    Ich fühle mich nicht wohl.
    Geändert von Himmelblau (11.07.22 um 17:30 Uhr)

  6. #296
    Benutzer Avatar von Himmelblau
    Registriert seit
    11.04.13
    Ort
    NRW
    Beiträge
    195

    Standard AW: 2. Rezidiv

    Für die, die wegen des T3 mitlesen: Nach anfänglich wirklich anstrengenden Träumereien hat sich das eingependelt. Vielleicht hilft diese Infomation ja jemandem oder lässt leichter durchhalten.

  7. #297
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    44.194

    Standard AW: 2. Rezidiv

    Erzähle doch mal, wie du T3 bzw. Prothyrid einnimmst, gesplittet oder nicht und wann war die letzte Einnahme von wie viel PT? Das muss man wissen für die Werte.

    Wenn "ohne LT" im Profil bedeutet, dass du 7,5 mcg T3 auf einmal morgens nimmst und die Blutabnahme 24 Stunden nach letzter Einnahme war: Ja, dann liegst du sehr hoch mit fT3, der gemessene Wert wäre überhaupt nicht das, was du nach Einnahme tagsüber hast (sondern tiefer). Bei deinem fT3 ginge es mir auch nicht gut.

    Ich hab im Januar todesmutig etwas LT weggelassen
    Wieso weggelassen? Hilf mir da bitte auf die Sprünge.
    Letztes Mal waren es 81 T4 + 5 T3, jetzt 87 T4 + 7,5 T3? So steht es zumindest im Profil? Das wäre: beides erhöht?

  8. #298
    Benutzer Avatar von Himmelblau
    Registriert seit
    11.04.13
    Ort
    NRW
    Beiträge
    195

    Standard AW: 2. Rezidiv

    Ich splitte nicht.

    Weglassen war falsch formuliert. Besser ist "ersetzt".

    Also bin ich zu hoch. Aber wenn ich jetzt von z. B. LT runtergehe auf 6,25, dann steigt der TSH ja noch höher.

  9. #299
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    44.194

    Standard AW: 2. Rezidiv

    Himmelblau, Tatsache ist, du hast beides erhöht, nicht etwas T4 durch T3 ersetzt, wie wir eigentlich darüber gesprochen haben letztes Mal.

    Wenn du nach TSH einstellen willst, kannst du das ja machen, nur: fühlst du dich gut?

    Außerdem, Mai 2021:
    Werte vom 04.05.21 (Hausärztin) unter 50/5 Prothyrid, 25 LT + 6,25 LT = 81,25 LT + 5 T3 (MIT Tabletten, da ich morgens noch nichts von der BE um 17 Uhr wusste)
    FT3 ........3.86.........(2.0-4.4)
    FT4 ........1.48......(0.90-1.70)
    TSH........ 0,92...... (0.30-4.20)


    Ich überlege, wieder auf 75 LT + 5 T3 zu gehen, weil ich selbst merke, dass ich ziemlich zappelig bin und mein Umfeld mir das auch so rückmeldet.:
    Da hattest du Nachmittags-BE, aber um 17 Uhr ist das völlig OK, da ist keine Einnahmespitze mehr da. Das TSH ist *nicht* wegen nachmittags-BE so niedrig, weil nämlich bei einem anderen Nachmittags-BE war es gar nicht niedrig. Aber das ist sekundär, solange dein TSH bei 2-3 liegt, sehe ich kein Problem und ein TSH, das mit 2 anfängt, sollte dich nicht wirklich kümmern.

    Jedenfalls, da hast du 81 T4 + 5 T3 genommen *und* du warst zappelig damit, obwohl weniger genommen. Jetzt nimmst du mehr ... warum bloß? Ehrlich, ich verstehe es nicht.

    Ich würde genau dorthin zurückgehen (81+5), aber das Prothyrid splitten. Nämlich 25 Prothyrid abends vorm Schlafen nehmen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •