Seite 5 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 53

Thema: Entweder werde ich Verrückt oder bin ich schon Verrückt

  1. #41
    Benutzer
    Registriert seit
    24.10.13
    Ort
    Bielefeld
    Beiträge
    93

    Standard AW: Entweder werde ich Verrückt oder bin ich schon Verrückt

    Zitat Zitat von Henna Beitrag anzeigen
    Nur, wenn sie den Ferritinwert überprüft haben.
    Das kann nicht sein das ein Patient ins Krankenhaus kommt (auch Stationär)und das auch öfters in,der Notaufnahme mit Schwindel und andere Probleme,und kein Arzt auf die Idee kommt den Ferritinwert zu überprüfen....
    Sehr traurig...
    Habe letztens meinen HA gesagt schauen Sie den FT4 wert an der ist fast auf 100% er schaut mich an und sagt,
    Ne ne das der ft4 auf 100% ist spielt keine Rolle,wichtig ist der TSH....

  2. #42
    Benutzer
    Registriert seit
    24.10.13
    Ort
    Bielefeld
    Beiträge
    93

    Standard AW: Entweder werde ich Verrückt oder bin ich schon Verrückt

    Hallo an alle,

    Ich habe die letzte LT Tablette am 07.07.16 genommen und gestern war ich zur BE,naja bisschen zu früh aber ich wollte sehen wie die werte sind,
    Also nüchtern OHNE LT,

    TSH:2,56 Uu/ml referenzbereich (0,3-4,00)
    Ft4: 1,2 ng/dl referenzbereich (0,80-1,70)
    Ft3 3,18 ng/l referenzbereich (2,00-5,70)

    Mein Zustand seit dem 07.07.16
    Angstzustände sind wesentlich weniger,bin entspannter,habe bisschen mehr Appetit aber im Kopf bin ich so benebelt.
    Der Ft3 wert ist ganz minimal gestiegen.
    Kann es sein dass der ft4 wert noch steigen kann ohne Thyroxin?
    Muss der körper erst mal selber klar kommen nach 5 Jahren LT?
    Und wie geschrieben es handelt sich bei mir nicht um Hashimoto sondern um eine Hemithyreoktomie.

    Vielen dank

  3. #43
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    29.12.05
    Ort
    Dessau
    Beiträge
    31.878

    Standard AW: Entweder werde ich Verrückt oder bin ich schon Verrückt

    Kann es sein dass der ft4 wert noch steigen kann ohne Thyroxin?
    Möglich ist alles.
    Aber ich vermute eher, das der fT4 weiter fällt. Durch die lange Halbwertszeit ist sicher noch was von den letzten Einnahmen im Körper.

  4. #44
    Benutzer
    Registriert seit
    24.10.13
    Ort
    Bielefeld
    Beiträge
    93

    Standard AW: Entweder werde ich Verrückt oder bin ich schon Verrückt

    Zitat Zitat von Sabinchen Beitrag anzeigen
    Möglich ist alles.
    Aber ich vermute eher, das der fT4 weiter fällt. Durch die lange Halbwertszeit ist sicher noch was von den letzten Einnahmen im Körper.
    Naja,ich habe immer noch eine hälfte der SD die auch gesund ist..Die produziert auch Hormone,ich hoffe nicht dass der ft4 weiter fällt...
    Ich könnte vielleicht mit LT wieder anfangen aber mit eine niedrige dosierung und nicht mit 93,75 wo der ft4 wert ganz oben war.

  5. #45
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    29.12.05
    Ort
    Dessau
    Beiträge
    31.878

    Standard AW: Entweder werde ich Verrückt oder bin ich schon Verrückt

    Ja, vielleicht brauchst du nur LT 50-75...

  6. #46
    Benutzer
    Registriert seit
    24.10.13
    Ort
    Bielefeld
    Beiträge
    93

    Standard AW: Entweder werde ich Verrückt oder bin ich schon Verrückt

    Zitat Zitat von Sabinchen Beitrag anzeigen
    Ja, vielleicht brauchst du nur LT 50-75...
    Eine frage hab ich noch,
    Sind die LT tropfen wieder lieferbar??
    Kennst du dich damit aus?Google hilft mir nicht weiter...
    Lg

  7. #47
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    29.12.05
    Ort
    Dessau
    Beiträge
    31.878

    Standard AW: Entweder werde ich Verrückt oder bin ich schon Verrückt

    Keine Ahnung.

  8. #48
    Benutzer
    Registriert seit
    24.10.13
    Ort
    Bielefeld
    Beiträge
    93

    Standard AW: Entweder werde ich Verrückt oder bin ich schon Verrückt

    Hallo liebes Forum,

    So ein kleines Update von mir,
    Seit Juli 2016 nehme ich kein Thyroxin mehr,wie ihr es schon mitbekommen habt,habe ich sehr gelitten.
    Von Juli 2016 bis januar 2017 habe ich kein Thyroxin eingenommen bis ich im Februar 2017 zur BE war(bis dahin hat sich meine gesundheit sehr stabilisiert das heisst ich hatte keine Übelkeit mehr,keine Panikattacken hatte Appetit konnte wieder normal essen,Gott sei Dank habe ich wieder zugenommen von 73 kg wieder auf 85 kg auf 180 cm(männlich).
    Also BE Januar 2017 haben sich folgende werte ergeben(mein zustand war sehr gut)
    TSH: 5,7 uU/ml (Referenz 0,3-4,00)
    Ft4: 1,2 ng/dl (Referenz 0,80-1,70)
    Ft3: 3,2 ng/l (Referenz 2,00-5,00)
    Also TSH war zu hoch und der Arzt meinte ich soll wieder mit Thyroxin anfangen und zwar mit 50 μg,aber auf eigener faust habe ich 25 μg angefangen und bis Letze Woche eingenommen und dann war ich zur BE (letzte woche Mittwoch).
    Und hier die erstaunliche ergebnisse mit 25μg seit Januar 2017 bis Heute,(zustand gut aber könnte besser sein wie ohne Thyroxin,das heisst mit einem höheren TSH ging es mir besser aber gut).
    TSH: 2,00 (Referenz 0,30-4,00)
    Ft4: 1,30 (Referenz 0,80- 1,70)
    Ft3: 3,60 (Referenz 2,00-5,00)

    Also meine meinung:
    Ich wurde mit Thyroxin jahrelang vergiftet,das wird nicht nochmal vorkommen.
    Mein Arzt hat mir Heute gesagt ich könnte das thyroxin ABSETZEN!!!!!!!!
    Das werde ich auch tun.

    Ich danke euch!!
    Lg
    Geändert von Elef (13.06.17 um 19:28 Uhr)

  9. #49
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    04.03.06
    Beiträge
    7.069

    Standard AW: Entweder werde ich Verrückt oder bin ich schon Verrückt

    Hi Elef,

    schön nochmal von dir und deinem Verlauf zu lesen.

    Da hast du also im Januar 17 dann wieder mit 25 µg LT begonnen. Hm, das hatte mich etwas entsetzt, weil es dir doch ohne LT dann viel besser ging.

    Der Arzt gab dir den Rat wieder mit LT anzufangen, nur weil der TSH etwas "hoch" sei und das obwohl die FT-Werte und dein Befinden gut waren. Was ist das denn für ein Arzt?! Ich weiß, leider kein Einzelfall.

    Mir geht es nun nach fast einem Jahr Absetzen des LTs, was ich zuvor noch länger nahm als du, auch besser. Und ich käme nie wieder auf die Idee es erneut zu nehmen. So viel habe ich aus meiner Krankengeschichte mit einigen Fehlbehandlungen gelernt.

    Seit geraumer Zeit achte ich auch auf eine sehr gesunde Ernährung und nehme ab und an Selen sowie z.T. andere Nährstoffe, wie Magnesium, Vitamin B usw..

    Konntest du denn in der Zwischenzeit erfahren, wie groß deine SD noch ist?
    Gab es evtl. auch ein Szintigramm?

    Ich wünsche dir weiterhin gute Besserung und dass du es auch ohne LT wieder schaffst. Bei letzterem bin ich mir sicher, denn du hast es ja einmal schon erleben dürfen, wie gut es dir OHNE das LT ging.

    LG Conny
    Geändert von Conny2 (14.06.17 um 00:21 Uhr)

  10. #50
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Henna
    Registriert seit
    22.12.11
    Beiträge
    6.128

    Standard AW: Entweder werde ich Verrückt oder bin ich schon Verrückt

    Schade, dass der Arzt dir erst rät, LT zu nehmen und dann wieder sagt, du könntest es absetzen. Er scheint nicht viel Ahnung zu haben.

    Es freut mich, dass es dir ohne LT gut geht. Aber auszuschließen, dass du es NIE wieder nehmen möchtest, würde ich an deiner Stelle auch nicht. Wenn die SD krank ist und zu wenig Thyroxin produziert, muss man eben LT nehmen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •