Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 23

Thema: männlich, diffuser Haarausfall und Schilddrüse

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    27.07.15
    Beiträge
    11

    Standard männlich, diffuser Haarausfall und Schilddrüse

    Guten Tag,

    möchte mich kurz vorstellen, ich bin 25 Jahre alt, männlich und habe seit gefühlt
    10 Jahren Probleme mit meinem Körper.

    Es plagen mich seit meiner Pupertät folgende Symptome:

    - Müdigkeit (vor allem morgends, früh aufstehen zur Schule war die Hölle für mich)
    - früher Akne im Gesicht und Rücken, mittlerweile nur vereinzelt Brustbereich
    - seit einigen Monaten immer wieder Gerstenkörner in beiden Augen
    - Nach dem Sport ein seltsames, unrhytmisches Herzklopfen
    - sehr starkes Schwitzen beim Sport

    und vor allem mein diffuser Haarausfall, den ich hier mit einigen Bilder Dokumentieren möchte:

    KqjG8gt.jpg
    68PwmX8.jpg

    Aktuelle Frisur:
    http://i.imgur.com/S5aWaYF.jpg


    Ich war bereits bei meinem Hausarzt, der mich zum Hautarzt weitergeleitet hat.
    Dieser hat meine Blutwerte und Schilddrüsenwerte gecheckt, folgendes kam dabei raus:

    http://i.imgur.com/9ZfFaK2.jpg
    http://i.imgur.com/deX1ZBz.jpg
    http://i.imgur.com/urFzzA9.jpg

    Da die Messung schon ein wenig zurückliegt, und die empfohlene Therapie mit Eisentablettten nicht wirklich geholfen hat (die floradix eisentabletten haben eigentlich nur meine Vardauung verschlechtert),
    werde ich im Oktober zu einem Endokrinologen gehen und mal alles ordentlicher durchchecken lassen.

    Was meint ihr zu den (alten) Werten, stehen diese in Verbindung zu meinen Symptomen?

    Vielen Dank für eure Zeit!

  2. #2
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    29.05.07
    Ort
    Hinweis: Alles, was ich schreibe, ist meine Erfahrung und Meinung :)))))))) ;))))))))
    Beiträge
    16.157

    Standard AW: männlich, diffuser Haarausfall und Schilddrüse

    Du hast nicht nur leere Eisenspeicher, du dürftest auch hohe Unterversorgung an B12 und oder Folsäure haben.

    Was nimmst du gegen die Unterfunktion?

    Eisen: Infusionen nehmen. Gib an, zweierlei Mittel hätten versagt,du bekämest Durchfall.
    B12: HoloTC testen lassen

    Immer Thyroxin vor BE weglassen.
    Mindestens eine Woche vor BE alle Nahrungsergänzungsmittel absetzenabsetzeNahrungsergänzungsmittel absetzen.

  3. #3
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    24.05.12
    Beiträge
    4.049

    Standard AW: männlich, diffuser Haarausfall und Schilddrüse

    Bist Du Vegetarier/Veganer? Falls nicht könnte ein silente Zöliakie dahinter stecken.

    Endo oder NUK ist sicherlich eine gute Idee, auch für sonstige Mängel wie B12.

  4. #4
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    27.07.15
    Beiträge
    11

    Standard AW: männlich, diffuser Haarausfall und Schilddrüse

    Danke für die schnellen Antworten, habe jetzt schon deutlich mehr Infos erhalten als von dem Hautarzt,
    der das ganze runterspielte und mir einfach nur Finasterid verschreiben wollte...

    Aktuell nehme ich noch keine Medikamente, nur die Eisentabletten habe ich abgesetzt wegen der Verdauung.

    Ja ich habe jahrelang kein Fleisch gegessen, aber seit wenigen Monaten damit wieder angefangen.
    Mittlerweile esse ich sehr ausgewogen viel Obst, Gemüse, Gemüsesäfte (selbst entsaftet), Quinoa, Amanranth, Hülsenfrüchte Fisch, Fleisch(einmal die Woche), wenig Kohlenhydrate (will einen niedrigen Fettanteil haben - Sport) usw.
    Versuche jetzt eigentlich alles abzudecken.

    Mir ist aufgefallen, dass nach meinem Geburtstag die ganzen übriggebliebenden Chips, Salzstangen und Pizzen, die ich 3 Tage lang aß, meine Haut deutich verschlechtert hatten.
    Wenn ich mindestens 3 Tage nur Gemüsesäfte trinke, ist meine Haut wieder astrein, wobei das Fasten nicht sehr praktikabel ist und wenig Spass macht.

    Ihr geht also davon aus, dass ich eine Unterfunktion haben? Woran erkennt ihr das genau an den Werten?
    Danke nochmal für die Hilfe, scheine hier gut aufgehoben zu sein.

  5. #5
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    09.04.15
    Beiträge
    635

    Standard AW: männlich, diffuser Haarausfall und Schilddrüse

    Wurden denn nicht auch mal die Sexualhormone gemacht?

    Ich hatte auch 10 Jahren Eisenmangel aber SO schlimm sahen meine Haare nie aus; aber jeder ist da natürlich anders. (bin aber w)
    Ach was sollst du denn auch mit Fin, das wird dir da nicht helfen... der Hautarzt ist bei Haarausfall der falsche Ansprechpartner, außer du hast wirklich ein Kopfhautproblem.

  6. #6
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    27.07.15
    Beiträge
    11

    Standard AW: männlich, diffuser Haarausfall und Schilddrüse

    Zitat Zitat von Pfannkuchen Beitrag anzeigen
    Wurden denn nicht auch mal die Sexualhormone gemacht?
    Glaube nicht, zumindest finde ich diese in den Papieren nicht.
    Welche soll ich denn erfragen, wenn ich zum Endokrinologen gehe?

    Oder besser gefragt, worauf sollte ich achten beim ersten Gespräch und welche Werte brauche ich noch?

  7. #7
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    09.04.15
    Beiträge
    635

    Standard AW: männlich, diffuser Haarausfall und Schilddrüse

    Naja, du solltest drauf achten, dass der Endo weiß was er macht und dich vor allem ernst nimmt; Haarausfall ist da immer so eine Sache; aber dein Kopf sieht echt schlimm aus! Also wenn dich ein Endo nicht ernst nimmt,.. dann weiß ichs auch nicht.. müsstest du dich selbst behandeln.

    Also gut wären: LH, FSH, Prolaktin, Östradiol, Progesteron, SHBG, Cortisol, Testosteron, freies Testosteron, DHEA-S, DHT, Androstendion; erstmal.
    Das ist ein ganz normaler Hormonstatus, den auch Frauen bekommen, das sollte jeder Endo wissen/können.
    Ich würde gar nicht sagen, was ich brauche, sondern mein Problem schildern; wenn er gar nicht drauf eingeht mal wegen Hormonstatus fragen.
    Probieren solltest du es aber mal

  8. #8
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    27.07.15
    Beiträge
    11

    Standard AW: männlich, diffuser Haarausfall und Schilddrüse

    ok, werde das mal alles aufschreiben und dem Arzt erzählen.

    Zu der Eiseninfusion, wo bekommt man diese im Raum Köln?
    Der Endokrinologe ist an der Uniklinik tätig, bekommt man da sowas?
    Wie genau läuft diese ab?

  9. #9
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    09.04.15
    Beiträge
    635

    Standard AW: männlich, diffuser Haarausfall und Schilddrüse

    Eisenzentren findest du hier: http://www.eisenzentrum.org/ez/daten...n/Page1170.htm Hier suchst du dir einfach eines raus, rufst an, bekommst n Termin; musst halt selbst bezahlen.
    Allerdings würde ich dir empfehlen nach einem Arzt zu suchen, die sie dir auf Kasse gibt; habe auch eeewig gesucht, nun aber endlich einen gefunden.
    Der Endo wird dir sowas glaube ich nicht geben; aber ich weiß es auch nicht, meiner macht sowas zumindest nicht.

  10. #10
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    31.07.13
    Ort
    Kaarst bei Düsseldorf
    Beiträge
    1.065

    Standard AW: männlich, diffuser Haarausfall und Schilddrüse

    Zitat Zitat von VODD Beitrag anzeigen
    ok, werde das mal alles aufschreiben und dem Arzt erzählen.
    Kleiner Tipp: Ärzte hassen es, wenn sie hören, das man irgendwas im Internet gelesen hat. Dein kleines Extrawissen hast du alles aus schlauen Büchern!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •